Seite 1: Amazon Fire HD 10 Plus im Test: Tablet-Flaggschiff mit Tastaturhülle und Ladedock

amazon fire hd 10 plus logo

Mit dem Fire HD 10 Plus stellt Amazon seinem aktuellen Fire HD 10 eine noch besser ausgestattete Alternative zur Seite. Im Test klären wir nicht nur, ob sich das Plus-Modell lohnt, sondern gehen auch auf die Kombination mit optionaler Tastaturhülle und Ladedock ein. 

Amazon neues Fire HD 10 (2021, 11. Generation) wurde im Vergleich zum Vorgänger ohnehin deutlich weiterentwickelt. Der Onlineversandhändler verspricht gegenüber dem Vorgänger ein Performanceplus von 50 %, ein um 10 % helleres Display und ein schlankeres und leichteres Gerät. Doch man hat es nicht beim neuen Fire HD 10 belassen, sondern zusätzlich noch ein weiteres Modell eingeführt: Das Fire HD 10 Plus, praktisch das neue Flaggschiff unter den Fire-Tablets.

Das Plus-Modell basiert durchaus auf dem Standardmodell und teilt sich mit ihm zentrale Merkmale wie das Octa-Core-SoC, das Full-HD+-Display und die Wahlmöglichkeit zwischen 32 und 64 GB Speicher. An drei Stellen ist es aber noch besser ausgestattet: Es kann 4 statt 3 GB an Arbeitsspeicher bieten, es unterstützt kabelloses Laden und es soll sich mit seiner Soft-Touch-Oberfläche etwas besser anfühlen. Dafür gibt es allerdings mit Schiefergrau nur eine Farboption (beim Standardmodell sind es mit Blau, Olivgrün und Schwarz drei Farbvarianten). Gerade die zusätzliche Option zum drahtlosen Laden erinnert an das kleinere Fire HD 8 Plus (2020)

Durch die Wireless-Charging-Unterstützung kann das Fire HD 10 Plus jetzt in Kombination mit entsprechenden Ladedocks genutzt werden. In Kooperation mit Anker bietet Amazon selbst ein kabelloses Ladedock an, das auf das Fire HD 10 Plus abgestimmt wurde. "made for amazon" ist auch die Kombination aus Bluetooth-Tastatur und Hülle, die von Fintie stammt und von Amazon separat und als "Produktivitäts-Set" in Kombination mit dem Fire HD 10 Plus angeboten wird. Wir haben diese beiden Zubehörartikel gleich direkt zum Tablet dazu erhalten und können alle drei Produkte in Kombination testen.

Das Fire HD 10 Plus wird wenig überraschend etwas teurer als das Fire HD 10. In der günstigsten Variante mit 32 GB Speicher und mit Werbung kostet es 179,99 Euro statt 149,99 Euro. Der Verzicht auf Amazon-Werbung kostet 15 Euro, doppelten Speicher gibt es für 40 Euro Aufpreis. Die teuerste Variante ohne Werbung und mit 64 GB kostet entsprechend 234,99 Euro. Für das kabellose Ladedock setzt Amazon 49,99 Euro an. Für den gleichen Preis gibt es auch die Bluetooth-Tastatur mit Hülle. Diese Tastatur ist auch Teil des sogenannten Produktivitäts-Sets. Es beinhaltet nicht nur Tablet und Tastatur, sondern auch ein 12-monatiges Abonnement für Microsoft 365 Single. Regulär kostet dieses Set ab 298,98 Euro, aktuell bietet Amazon es vergünstigt ab 244,99 Euro an. 

Zum Lieferumfang des Tablets gehören ein 9-W-Ladegerät, ein USB-Typ-A- auf Typ-C-Ladekabel, eine Kurzanleitung und ein Heftchen mit wichtigen Informationen.

Bevor wir das Tablet im Detail vorstellen, zeigen wir die Eckdaten in der Übersicht:

  Amazon Fire HD 10 Plus (2021)
Allgemeines 
Preis: ab 179,99 Euro
Lieferumfang: Tablet, Ladegerät, Ladekabel (USB Typ-A auf Typ-C), Kurzanleitung, Wichtige Informationen
Display 
Diagonale: 10,1 Zoll
Technik: IPS
Auflösung: 1.920 x 1.200 Pixel
Pixeldichte: 224 ppi
SoC/Speicher 
Prozessor: Octa-Core, 2,0 GHz
Arbeitsspeicher: 4 GB
Speicher - Größe: 32 GB oder 64 GB
Speicher - Erweiterung: ja, per Micro-SD-Karte um bis zu 1 TB
Akku 
Laufzeit: bis zu zwölf Stunden laut Amazon
Max. Ausgangsleistung des mitgelieferten Ladegeräts: 9 W
Drahtloses Laden: ja
Kameras 
Kamerakenndaten: 2-MP-Frontkamera, rückseitig 5-MP-Kamera
Drahtlose Konnektivität 
Bluetooth: Bluetooth 5.0 LE mit Unterstützung für A2DP-kompatible Stereokopfhörer, Lautsprecher, Mikrofone und LE-Zubehör
WLAN: 2,4 oder 5 GHz
Anschlüsse/Sensoren 
USB: USB-C-Ladeanschluss (2.0)
3,5-mm-Klinke: ja
Software 
Betriebssystem: Fire OS (basierend auf Android)
Gehäuse 
Material: Kunststoff, Soft-Touch-Beschichtung
Abmessungen: 247 mm x 166 mm x 9,2 mm
Gewicht: 465 g
IP-Zertifizierung: nein