Seite 5: Performance und Akku

Performance

cpu z

Wie man es von einem kostengünstigen Windowstablet erwartet, kommt im Iconia Tab 8 W ein Intel Atom-Prozessor zum Einsatz. Der Atom Z3735G ist für Low-Cost-Tablets typisch, denn sein Speichercontroller ermöglicht maximal die Anbindung von 1 GB DDR3L-Arbeitsspeicher. Die vier Silvermont-Prozessorkerne takten regulär mit 1,33 GHz. Per Turbo Boost ist eine Beschleunigung auf bis zu 1,83 GHz möglich. Die integrierte Intel HD Graphics hat nur 4 EUs und taktet maximal mit 646 MHz.

SunSpider JavaScript Benchmark

930.0 XX


ms
Weniger ist besser

3DMark Ice Storm Unlimited

Punkte
Mehr ist besser

Im Vergleich mit Core M- und Core i-Tablets fallen Tablets mit Atom-Prozessor in aller Regel deutlich zurück. Das gilt auch für das Iconia Tab 8 W. Doch sehen wir uns noch genauer an, wie es sich gegenüber anderen Atom-Tablets positioniert. 

Systemleistung Windowstablets

Zusätzlich zu den betriebssystemübergreifenden Benchmarks haben wir auch einige Windows-Benchmarks laufen lassen. 

Cinebench 11

CPU

Punkte
Mehr ist besser

7-Zip

MIPS
Mehr ist besser

Selbst unter den Atom-Tablets fällt das Iconia Tab 8 W noch etwas zurück. Das dürfte vor allem dem auf 1 GB reduzierten Arbeitsspeicher geschuldet sein. 

Massenspeicher

Datenrate

MB/Sek.
Mehr ist besser

Typisch für ein Tablet mit Atom-SoC - als Massenspeicher dient keine SSD, sondern eMMC-Speicher. Mit fast 100 MB/Sekunde fällt die durchschnittliche Transferrate für eMMC-Verhältnisse immerhin vergleichsweise hoch aus.

PC Mark 7

maximal

Punkte
Mehr ist besser

PC Mark 8 - Home

maximal

Punkte
Mehr ist besser

PC Mark 8 - Creative

Punkte
Mehr ist besser

Auch die PCMark-Tests verdeutlichen, dass das Iconia Tab 8 W eher für genügsame Anwendungen gedacht ist. 

Gamingleistung Windowstablets

3D Mark - Cloud Gate

maximal

Punkte
Mehr ist besser

3D Mark - Ice Storm

maximal

Punkte
Mehr ist besser

Neben der Anwendungsleistung fällt auch die Gamingleistung vergleichsweise gering aus. 

Akku und Stromverbrauch

Stromverbrauch

Idle/Load

10.2 XX


4.5 XX
13.7 XX


6.3 XX
14.2 XX


4.4 XX
15.3 XX


7.4 XX
16.4 XX


7.5 XX
19.3 XX


5.4 XX
Watt
Weniger ist besser

Der Atomprozessor kann in puncto Performance nur geringen Ansprüchen gerecht werden, ist aber Garant für einen geringen Energieverbrauch und damit gleichzeitig auch für eine passive Kühlung. 

Akkulaufzeiten

Minuten
Mehr ist besser

Prinzipiell können Tablets mit Atom-Prozessor meist mit langen Akkulaufzeiten glänzen und damit auch etwas für die überschaubare Performance entschädigen. Auch das Iconia Tab 8 W hält die Videowiedergabe bei 200 cd/m² Displayhelligkeit immerhin 6,5 Stunden lang durch. Andere Atom-Tablets können das zwar teils deutlich überbieten, die einbezogenen Modelle spielen aber allesamt in einer anderen Preisklasse.