Seite 1: iconBIT NetTAB Skat RX mit 7,85 Zoll im Test

Günstige 7- bis 8-Zoll-Tablets sind aktuell besonders gefragt. Mit dem iconBIT NetTAB Skat RX testen wir ein 7,85-Zoll-Modell, das für unter 200 Euro erhältlich ist, aber trotzdem einen Quad-Core-Prozessor und eine gute Anschlussbestückung bietet. Doch wie wird sich das Androidgerät im Vergleich mit der starken Konkurrenz schlagen?

Das in Hongkong beheimatete Unternehmen iconBIT ist in Deutschland nach wie vor vor Insidern bekannt. Dabei bietet iconBIT auch hierzulande eine ganze Palette an Tablets an. Vom einfachsten 70-Euro-Modell NetTAB Pocket reicht die Spannbreite bis hin zum rund 300 Euro teuren NetTAB Thor Quad FHD mit hochauflösendem Display und Quad-Core-Prozessor. Auf Hardwareluxx haben wir in der Vergangenheit mit dem iconBIT NetTAB SKY 3G DUO bereits ein günstiges 7-Zoll-Modell mit Dual-SIM getestet. Direkt von der IFA ist ein weiteres iconBIT-Tablet in unsere Redaktion gelangt - das NetTAB Skat RX.

Dieses Modell ist innerhalb des iconBIT-Portfolios ein Mittelklassemodell. Das 7,85-Zoll-Display ist größer als ein typisches 7-Zoll-Display und sorgt dafür, dass das Tablet mit 8-Zoll-Tablets wie dem Samsung GALAXY Tab 3 8.0 konkurriert. Durch eine attraktive Ausstattung soll das iconBIT-Gerät die Konkurrenz ausstechen. So steckt im Inneren ein 1,6 GHz schneller Quad-Core-Prozessor (ARM Cortex A-9) und die Anschlussbestückung ist mit separatem Ladeanschluss, OTG-fähigem microUSB-Port, microHDMI und 3,5-mm-Klinke vorbildlich. Auch ein microSD-Kartenleser kann genutzt werden.

Der Verkaufspreis von knapp 200 Euro zeigt, dass iconBIT das NetTAB Skat RX keineswegs verramschen möchte. Doch dieser Verkaufspreis bringt das 7,85-Zoll-Tablet auch in Gefahr. Er ist bedrohlich nah am Verkaufspreis eines Nexus 7, gleichzeitig gibt es solide 7-Zoll-Tablets sogar schon für weniger Geld. Unter den 8-Zoll-Modellen ist der Konkurrenzdruck zwar nicht ganz so stark, der Unterschied zwischen beiden Formaten ist aber zu klein, um nicht auch den Vergleich zu den 7-Zoll-Modellen zu ziehen.

Prozessor ARM Cortex-A9 mit vier 1,6 GHz schnellen Kernen, Mali-400 MP
Display 7,85 Zoll (1.024 x 768 px)
Akku Lithium-Polymer, 4000 mAH
Kamera (vorne) 0,3 MP-Kamera 
Kamera (hinten) 2 MP-Kamera 
Speicher 8/16 GB; per microSD erweiterbar
Maße / Gewicht 202 x 136 x 8,6 mm; 335 g

Die komplette Feature-Liste gibt es auf der letzten Seite des Testberichts.

Der Blick auf die Spezifikationen lässt schon erahnen, auf welche Ausstattungsmerkmale sich iconBIT besonders konzentriert hat und bei welchen der Rotstift angesetzt wurde. Das SoC mag zwar leistungsstark und die Anschlussbestückung umfangreich sein, eine Displayauflösung von 1.024 x 768 Pixeln ist aber auch im 200-Euro-Segment nicht mehr attraktiv. Vergleichsweise niedrig lösen auch die beiden Kameras auf. Maximal gibt es 16 GB Flashspeicher (8 GB beim Testsample) doch immerhin gibt es einen microSD-Kartenslot.

Für einen ersten Eindruck stellen wir das iconBIT NetTAB Skat RX im ausgepackt & angefasst-Video vor: