Seite 1: Amazon Echo und Echo Dot mit Uhr im Doppeltest: Die Alexa-Lautsprecher der 4. Generation

amazon echo 2020 100Amazon bietet seine smarten Echo-Lautsprecher bereits in vierter Generation an - und hat diese Generation deutlich aufgefrischt. Im Doppeltest probieren wir sowohl den neuen großen Echo als auch den neuen Echo Dot mit Uhr aus. 

Seit rund vier Jahren bietet Amazon mit der Echo-Familie in Deutschland eigene intelligente Lautsprecher an. In diesem Jahr gehen sie bereits in die vierte Generation - und wurden deutlich überarbeitet. Der neue Echo soll die die Vorzüge von Echo und Echo Plus in einem Gerät vereinen. Er präsentiert sich in einem neuen, kugelförmigen Design und mit Stoffbezug. Amazon verspricht sowohl einen besseren Klang als auch eine bessere Sichtbarkeit, die durch einen LED-Ring an der Unterseite erreicht werden soll. 

Ebenfalls kugelförmig und mit LED-Ring, aber deutlich kleiner zeigt sich der Echo Dot der 4. Generation. Ihn gibt es alternativ auch als Echo Dot mit Uhr. Bei dieser Variante zeigt ein LED-Display unter anderem die Uhrzeit an. 

Echo und Echo Dot gibt es wahlweise in Anthrazit, Weiß und Blaugrau. Der neue Echo kostet 97,47 Euro. Für den neuen Echo Dot ohne Display werden 58,48 Euro aufgerufen. Den Echo Dot mit Uhr gibt es in Weiß und Blaugrau, hierfür liegt der Preis bei 68,22 Euro an.

Amazon hat uns einen Echo in Anthrazit und einen Echo Dot mit Uhr in Weiß zur Verfügung gestellt. Der Lieferumfang der beiden Lautsprecher fällt sehr ähnlich aus. Amazon legt jeweils eine mehrsprachige Kurzanleitung, Wichtige Informationen (unter anderem zur Sicherheit und Entsorgung) und ein Netzteil bei. Die weißen Netzteile sehen zwar identisch aus, unterscheiden sich aber bei der Leistung. Das Echo-Netzteil wird mit 30 W, das Echo Dot-Netzteil mit 15 W spezifiziert.