[Sammelthread] AMD RDNA3 Smalltalk-Thread

ist das das putty von computerliebe?

wie ist die konsistenz und das handling?
temps der speicher?
Ja, das ist Blaue Extreme64. Handling fand ich gut, habe aber keinen vergleich bis auf das K5Pro welches in jeder Hinsicht eine Katastrophe war.

K5pro:
Putty.jpg


Temps sind gut. Mache, sobald Zeit ist mal einen Aktuellen HWInfo Screen.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
FireStrike Ultra Belastungstest Stock OC Bios.

Screenshot 2024-04-14 150341.png

Screenshot 2024-04-14 150504.png
 
Das ist mit Kryosheet.
 
Hallo @RedF

24°C Unterschied ist das normal so? Aber bei 400W gerade mal 46°C GPU Temp. ist schon Hammergeil :)
 
Hallo @RedF

24°C Unterschied ist das normal so? Aber bei 400W gerade mal 46°C GPU Temp. ist schon Hammergeil :)
Das ist nicht super, aber in Ordnung : )

Die 15°C von rdna2 sind mit Multi Chip Design scheinbar nicht zu erreichen.

Zumindest mit meiner Karte.
 
Hallo @RedF

24°C Unterschied ist das normal so? Aber bei 400W gerade mal 46°C GPU Temp. ist schon Hammergeil :)
hatte vor dem putty auch ca. 72° hotspot bei 100%pt.
mit 115% warens dann schon eher so 85°


nach dem neuauftragen bin ich bei 100% und 115% ca. 10° kühler und somit bei ca. 17°.
geht also schon.

mache bei gelegenheit mal einen vergleichsrun.
 
hatte vor dem putty auch ca. 72° hotspot bei 100%pt.
mit 115% warens dann schon eher so 85°


nach dem neuauftragen bin ich bei 100% und 115% ca. 10° kühler und somit bei ca. 17°.
geht also schon.

mache bei gelegenheit mal einen vergleichsrun.
jetzt muss ich erstmal zurückkrebsen...

wie so oft, wenn man nicht mit deltas vergleicht, haben mir meine wassertemps einen strich durch meine zu schönen zahlen gemacht.

Screenshotfirestrike ultra.png


hatte die zahlen von einem einzelnen testrun mit schön kühlem wasser nach einem timespy test im kopf. nach dem firestrike belastungstest ging das wasser dann doch auf ca. 28°, was natürlich praktisch alle temps entsprechend erhöht hat.

was bleibt ist ein delta von 16° zwischen wasser und gpu
und ein delta von 24° zwischen gpu und hotspot.
was wiederum 40° delta zwischen wasser und hotspot ergibt.


hab jetzt noch schnell einen vollen timespy extreme belastungstest laufen lassen.
und der läuft tatsächlich minim kühler als der firestrike. also genau 1 grad kühler... ^^'


zusammengefasst, ist die speichertemp nach neuem messen 16° kühler als zuvor. die gpu praktisch gleich und der hotspot 8° kühler als noch mit thermal pads.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe mal eine Frage was Kyrosheet und dieser putty-paste. Ich habe vor meinen Block von ALC auch nochmal runterzuschrauben und das Kyrosheet auf CPU aber für den Rest wollte ich gleich die Pads vom Thermal-Grizzly nehmen (die günstigeren). Nun zu meiner Frage. Ich verstehe natürlich, dass die CPU-Temp und Hotsport duch Kyrosheet besser wird. Was sich mir aber nicht wirklch erschliesst, ist warum nun dich putty auf Speicher, Spannung usw. die Hotsport temperatur verbessern soll. Ich habe beim zocken so ca. maximal 25 Kelvin GPU und Hotspot. Max Hotpsot habe ich mal 77 Grad gesehen. Schaue aber natürlich nicht ständig nach. Bei 3D Mark Stresstest habe ich auch schon 85 Grad gesehen aber solche Belastungen gibts ja beim Spielen eh nicht.
 
Ich habe mal eine Frage was Kyrosheet und dieser putty-paste. Ich habe vor meinen Block von ALC auch nochmal runterzuschrauben und das Kyrosheet auf CPU aber für den Rest wollte ich gleich die Pads vom Thermal-Grizzly nehmen (die günstigeren). Nun zu meiner Frage. Ich verstehe natürlich, dass die CPU-Temp und Hotsport duch Kyrosheet besser wird. Was sich mir aber nicht wirklch erschliesst, ist warum nun dich putty auf Speicher, Spannung usw. die Hotsport temperatur verbessern soll. Ich habe beim zocken so ca. maximal 25 Kelvin GPU und Hotspot. Max Hotpsot habe ich mal 77 Grad gesehen. Schaue aber natürlich nicht ständig nach. Bei 3D Mark Stresstest habe ich auch schon 85 Grad gesehen aber solche Belastungen gibts ja beim Spielen eh nicht.
Die Hotspot temp wird durch das Putty besser, weil das Putty einfach weggedrückt wird und die Auflagefläche des Kühlers komplett auf dem DIE aufsitzen kann.
Normale Pads sind da meist etwas im weg.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

jetzt muss ich erstmal zurückkrebsen...

wie so oft, wenn man nicht mit deltas vergleicht, haben mir meine wassertemps einen strich durch meine zu schönen zahlen gemacht.



hatte die zahlen von einem einzelnen testrun mit schön kühlem wasser nach einem timespy test im kopf. nach dem firestrike belastungstest ging das wasser dann doch auf ca. 28°, was natürlich praktisch alle temps entsprechend erhöht hat.

was bleibt ist ein delta von 16° zwischen wasser und gpu
und ein delta von 24° zwischen gpu und hotspot.
was wiederum 40° delta zwischen wasser und hotspot ergibt.


hab jetzt noch schnell einen vollen timespy extreme belastungstest laufen lassen.
und der läuft tatsächlich minim kühler als der firestrike. also genau 1 grad kühler... ^^'


zusammengefasst, ist die speichertemp nach neuem messen 16° kühler als zuvor. die gpu praktisch gleich und der hotspot 8° kühler als noch mit thermal pads.
Ja, Firestrike Ulta scheint Worstcase zu sein : )
 
Ach so LM habe ich gegen das Kryosheet getestet, LM hat ca. 4°C Vorsprung
Screenshot 2024-04-15 194259.png
zum Sheet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also mich hauen die Putty Temps auf dem VRam nicht vom Hocker.
Bin mit den 11w AC Pads fast 10°C kühler.
Ja, nach vielen Versuchen mit unterschiedlichen Pads und dicken war mein Hotspot nicht klein zu bekommen.

Das lief erst mit putty. So habe ich zwar etwas höhere VRAM Temps aber der Hotspot haut mir nicht ab.
 
Ich habe mal eine Frage was Kyrosheet und dieser putty-paste. Ich habe vor meinen Block von ALC auch nochmal runterzuschrauben und das Kyrosheet auf CPU aber für den Rest wollte ich gleich die Pads vom Thermal-Grizzly nehmen (die günstigeren). Nun zu meiner Frage. Ich verstehe natürlich, dass die CPU-Temp und Hotsport duch Kyrosheet besser wird. Was sich mir aber nicht wirklch erschliesst, ist warum nun dich putty auf Speicher, Spannung usw. die Hotsport temperatur verbessern soll. Ich habe beim zocken so ca. maximal 25 Kelvin GPU und Hotspot. Max Hotpsot habe ich mal 77 Grad gesehen. Schaue aber natürlich nicht ständig nach. Bei 3D Mark Stresstest habe ich auch schon 85 Grad gesehen aber solche Belastungen gibts ja beim Spielen eh nicht.
imo kann putty aus drei gründen die hotspottemps verbessern:

- schlechte/alte pads werden ersetzt
- putty kann fast nicht schlecht sitzen
- durch grossflächigen einsatz auf der rückseite der gpu und tendenziell eher grosser auflagefläche, bessere wärmeabfuhr mittels backplate.
 
Also mich hauen die Putty Temps auf dem VRam nicht vom Hocker.
Bin mit den 11w AC Pads fast 10°C kühler.
du hast deine ram unter 50°?
nice!
könnte imo aber auch vom verwendeten kühler bzw. loop abhängen. was genau ist denn dein delta zwischen vram und wasser?
und ja, die w/mk-angaben sind sowieso fürn arsch. 😉
 
du hast deine ram unter 50°?
Genau 50°C. AC Wasserkühler mit AC Pads+LM (1Jahr schon drauf.) Würde die Puttys gerne mal sehen wenn da mal richtig was drauf kommt auf den VRam. 2900+ MHz
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die Temps zu vergleichen wird auch nix genaues aussagen. Da wird es wahrscheinlich auch auf die Qualität der Chips ankommen.
Meine kann man gleich ausklammern:d
Hier mal einer mit 2920mhz VRam im Wattman. Cpu kriegt halt nur 95w.
Aber ihr habt schon Recht ,für den normalen User ist Putty schon mehr als ausreichend.
 

Anhänge

  • Screenshot (108).png
    Screenshot (108).png
    223 KB · Aufrufe: 23
  • Screenshot (112).png
    Screenshot (112).png
    466 KB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:
Genau 50°C. AC Wasserkühler mit AC Pads+LM (1Jahr schon drauf.) Würde die Puttys gerne mal sehen wenn da mal richtig was drauf kommt auf den VRam. 2900+ MHz
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die Temps zu vergleichen wird auch nix genaues aussagen. Da wird es wahrscheinlich auch auf die Qualität der Chips ankommen.
Meine kann man gleich ausklammern:d
Hier mal einer mit 2920mhz VRam im Wattman. Cpu kriegt halt nur 95w.
Aber ihr habt schon Recht ,für den normalen User ist Putty schon mehr als ausreichend.
habs mal eben mit dem ultra belastungstest probiert. 2900 klappt leider mit meiner karte nicht, aber 2800 haben auch die 58° erreicht, genau wie die 2500mhz. die temp scheint also nicht wirklich zu korelieren mit dem takt des speichers.
 
die temp scheint also nicht wirklich zu korelieren mit dem takt des speichers.
Wenn man anfängt den GPU-Takt höher zu stellen, geht der VRam auch höher(Temp). Bleibt aber bei der XTX immer noch im Rahmen.
Ich muß für 2900mhz und höher auch mit dem EVC die Spannung erhöhen und dann gehen halt auch die Temps nach oben.
 
Ja, nach vielen Versuchen mit unterschiedlichen Pads und dicken war mein Hotspot nicht klein zu bekommen.

Das lief erst mit putty. So habe ich zwar etwas höhere VRAM Temps aber der Hotspot haut mir nicht ab.
Ok, daran habe ich nicht gedacht. Ist ja sehr weich. Was ist mit LM gemeint? Flüssigmetall?
 
Weiß jemand ob die 7900XTX über ihren HDMI-Port mit DSC 8K 120Hz ausgeben kann bei 8-Bit (gerne auch per Chroma Subsampling 4:2:0, ist bei der Pixeldichte dann auch egal)?
Die ersten 8K 120Hz Fernseher werden wohl nächstes Jahr kommen und bei Nvidia scheint dies wegen der Verschaltung nicht zu gehen und es ist bei 60Hz Schluss:

Aber zu den AMD-Chips finde ich leider keine Info.
 
Weiß jemand ob die 7900XTX über ihren HDMI-Port mit DSC 8K 120Hz ausgeben kann bei 8-Bit (gerne auch per Chroma Subsampling 4:2:0, ist bei der Pixeldichte dann auch egal)?
Die ersten 8K 120Hz Fernseher werden wohl nächstes Jahr kommen und bei Nvidia scheint dies wegen der Verschaltung nicht zu gehen und es ist bei 60Hz Schluss:

Aber zu den AMD-Chips finde ich leider keine Info.
Wie könnte man es herausfinden als besitzer? CRU?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie könnte man es herausfinden als besitzer? CRU?
Leider nicht, CRU zeigt ja nur die EDID-Daten der angeschlossenen Monitore, nicht die Fähigkeiten der Grafikkarte.

Ich denke da bräuchte man die Spezifikationen der Ausgabeelektronik der RDNA3-Chips. Aber naja, ich geh mal davon aus, dass es auch hier nicht geht und man auf die nächste Generation warten muss. Noch ist ja kein 8K 120Hz Fernseher erhältlich, es kann also noch etwas warten.
 
Ja, dafür hat die Pulse nen mistigen Kühler :-)
 
Hab meine unzuverlässig gewordene 6900XT Merc 319 diese Woche durch eine 7900XT Pulse ersetzt weil es (leider) die einzig sinnvolle Option war und bin doch leicht positiv überrascht. Stromverbrauch und Temperaturen sind geringer als die der Merc bei 20% mehr Renderingleistung. Guter Effizienzsprung.
Hatte auch ernsthaft eine 4070 Ti Super in Betracht gezogen, aber >100€ Aufpreis zur Pulse waren mir dann doch zu viel.

Aus Neugier habe ich auch gleich mal Raytracing in Cyberpunk unter Linux gebencht. 1440p auf Ultra mit allen RT-Optionen ergibt ca. 25 FPS. Mit Pathtracing sogar sagenhafte 11 FPS. :d
Mit FSR ist RT spielbar (~40 FPS), sieht aber halt schlecht aus
Aber gut, für RT kauft man sich keine Radeon und der open source-Linuxtreiber ist einfach noch nicht so weit.
 
Nachdem ich es seit Oktober vor mir her geschoben habe ist die Referenz 7900xt nun auch auf Kryosheet umgebaut.

Das Hotspot-delta hatte sich im ersten Jahr von rund 20° auf 30-35° verschlechtert und erreichte in vielen fällen 100-105°C, Mit Kryosheet sind es nun 20-22° delta.
Die Erwartungen lagen natürlich wie so oft höher als die Realität, aber prinzipiell brauch ich mir nun keine Sorgen mehr zu machen und das Ziel ist erreicht.

Das originale TIM zu entfernen ist auch alles andere als einfach, es scheint sich um ein Phasenwechselmaterial zu handeln dass im kalten Zustand sehr fest wird und sich mit isopropanol nicht lösen lässt, die Abhilfe schaffte hier Naphtha. (Feuerzeugbenzin).
Im Abdruck des Kühlers lässt sich gut erkennen dieser nicht besonders plan aufliegt, der vapor chamber Klassiker.
4G7NN3T8SGy7jfpkdQfnVQ_c8c314f08d8165bcdec6505e0d18a9259ba84790.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Nach zwei RTX 4070S Flops, wollte ich jetzt mal eine 7800 XT kaufen. Zur Auswahl stehen die Sapphire Nitro+ und die Powercolour Hellhound.

Was mir am wichtigsten ist: Absolut unhörbare Lüfter, wenn ich die Karte mit minimalem Lüfterspeed betrieben wird. Möchte eine sehr flache Custom Lüfterkurve benutzen, wo die Karte bis 80 Grad mit möglichst niedriger und absolut unhörbaren Lüfterspeed betrieben wird. Die besagten 4070S konnte ich nie unter 30% (1100 RPM) betreiben und hatten bei dem Speed klar hörbare Motorgeräusche (Brummen).

Alle Gehäuse / CPU Lüfter bei mir sind wirklich leise Noctua Fans, die ich so zwischen 600-700 RPM betreibe, haben keinerlei Motorgeräusche und bei der RPM auch keine Luftstromgeräusche. Das gleich erhoffe ich mir von einer der beiden genannten 7800 XT. Auch das BIOS und mögliche Einschränkungen beim Erstellen von Custom Lüfterkurven ist mir sehr wichtig. Auch da totales Versagen der 4070s. Die Lüfter der Karten waren noch minutenlang nach Gaming am Laufen (brummend wohlgemerkt) und gingen erst bei 35 Grad wieder in der Zero Fan Modus. Absurd.
 
Viel Spass beim Shoppen. Ich bin mit meiner Nitro+ 7900XTX echt zufrieden. Klar, AMD Treiber brauchen ihre Zeit um gut zu werden, aber mittlerweile ist alles fein.
 
Nach zwei RTX 4070S Flops, wollte ich jetzt mal eine 7800 XT kaufen. Zur Auswahl stehen die Sapphire Nitro+ und die Powercolour Hellhound.

Da kannst du bei beiden glaube ich fast bedenkenlos zugreifen, die sollten beide sehr leise sein und sich unter 1100RPM betreiben lassen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh