Aktuelles

[Sammelthread] AMD RDNA2 Smalltalk-Thread (Handel nur im Marktplatz; Startpost lesen!)

Jas114

Profi
Mitglied seit
05.08.2021
Beiträge
197
Hi zusammen, ich versuche mein Glück jetzt auch seit einigen Wochen in der que. Gibt es irgendwo Daten darüber wie viele Karten pro woche gedropt werden? gelesen hab ich, vielleicht an die 500.

Jo, die Zahlen schreibt zu jedem Drop mal jemand hier rein.
Dieses Mal waren's nach den Angaben, wie du schon sagst, etwa 500 insgesamt.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Mitglied seit
14.10.2021
Beiträge
3
Moin in die Runde!

Versuche jetzt seit bestimmt 12 Wochen beim Drop ne 6800XT zu bekommen. Die besten Zeiten in der Warteschlange hatte ich immer mit dem Handy übers Mobilnetz. Das beste waren mal 12min, aber das reichte leider auch nicht.
Bin jetzt auch schon soweit, mir gerne ne 6900XT zu holen. Aktuell arbeitet noch ne 1080ti in meinem System!
Wenn ich wüsste, dass meine 1080ti noch gut Geld bringt, könnte man ja den erhöhen Preis einer 6800XT rechtfertigen, aber ich sehe vom Prinzip her nicht ein, die hohen Preise zu unterstützen. Wenn ich eine zu normalen Preisen bekommen hätte, wäre ich auch bereit meine Alte für kleines Geld abzugeben, denn ich möchte mich nicht auch noch in der aktuellen Situation an anderen bereichern….

Und schon sitzen wieder Engelchen und Teufelchen auf den Schultern….

Was für eine Zeit….ist ja fast wie früher im Osten, dachte, den habe ich hinter mir gelassen…😂😂😂

Du könntest auch versuchen, ne 6900XT beim Drop zu ergattern. Die war offenbar meist etwas länger verfügbar. 6800(XT) ist zuerst weg. Deine 1080ti würde gebraucht noch sehr gutes Geld bringen.
 

Noiseshadow

Neuling
Mitglied seit
13.10.2021
Beiträge
3
Du könntest auch versuchen, ne 6900XT beim Drop zu ergattern. Die war offenbar meist etwas länger verfügbar. 6800(XT) ist zuerst weg. Deine 1080ti würde gebraucht noch sehr gutes Geld bringen.
Als ich letzte Woche das erstmal nach 12min drin war, war es mir nicht mehr möglich ne 6900 zu kaufen! Aber täglich grüßt das Murmeltier! Vielleicht klappt es ja nächste Woche….bestimmt…😂
 

BigLA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
3.429
Ort
Bochum
Ich war zwar gestern unterwegs während der Queue, aber ich habe gemerkt, wie entspannt man trotzdem ist, wenn man nicht dran teilnimmt statt während herzrasen und hinterher Depri´s zu haben8-):coffee2::coffee:
 

Jbdiver

Experte
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
1.775
Ort
BW
Ich war zwar gestern unterwegs während der Queue, aber ich habe gemerkt, wie entspannt man trotzdem ist, wenn man nicht dran teilnimmt statt während herzrasen und hinterher Depri´s zu haben8-):coffee2::coffee:
Ich hoffe doch, dass hier nicht ernsthaft jemand wegen Grafikkarten Depressionen bekommt…
 

wertzius

Enthusiast
Mitglied seit
24.04.2010
Beiträge
296
Ich habe es getan. Ich habe die Gigabyte XT Gaming OC RX6600XT beim Mediamarkt bestellt. Per Hand! Direkt nach dem Aufwachen. 519€. Ein Schnäppchen quasi.
Ich schäme mich trotzdem.

Kann ich mir nur schönreden, weil ich für meine RX480@580 sicher 250€ bekomme.
 

LeCagot

Profi
Mitglied seit
16.06.2021
Beiträge
323
Die Drops, mal egal welche, haben das Potential zu psychischen Problemen zu führen.
Man sollte wirklich auf die eigene geistige Gesundheit achten.
 

BigLA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
3.429
Ort
Bochum
Ich hoffe doch, dass hier nicht ernsthaft jemand wegen Grafikkarten Depressionen bekommt…
Naja, wegen Grafikkarten an sich nicht, aber "während" des "Events" ists doch manchmal kribbelig gewesen...
 

Jbdiver

Experte
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
1.775
Ort
BW
Die Drops, mal egal welche, haben das Potential zu psychischen Problemen zu führen.
Man sollte wirklich auf die eigene geistige Gesundheit achten.
Ich denke tatsächlich an Suchtpotential. Zumindest kann man da schnell reinfallen, wenn man sich an das Adrenalin gewöhnt.
 

richwood81

Profi
Mitglied seit
11.11.2020
Beiträge
19
Ort
Brandenburg
Ich habe es getan. Ich habe die Gigabyte XT Gaming OC RX6600XT beim Mediamarkt bestellt. Per Hand! Direkt nach dem Aufwachen. 519€. Ein Schnäppchen quasi.
Ich schäme mich trotzdem.

Kann ich mir nur schönreden, weil ich für meine RX480@580 sicher 250€ bekomme.
Ich konnte auch eine ergattern, ich fühle mit dir bei dem 2 seitigen "Schnäppchengefühl".... Dann kann ich meine GTX 1070 endlich ruhigen Gewissens an Weihnachten an meine Neffen weitergeben. Für die wäre Weihnachten ohne Gaming PC eine Katastrophe....
Dabei hätte es gestern beim Drop doch fast geklappt. War nach 5min drin konnte aber 3 ewig lange Minuten lang keine 6700 bzw. 6900 in den Warenkorb legen! Habe bestimmt 5x die Seite aktualisiert und die verschiedenen Knöpfe gedrükt aber es ging nichts. Dann klappte der Add to cart Knopf plötzlich für die RX 6900 aber als ich dann bezahlen wollte hatte er nicht meinen Paypal Login übernommen (?!) Dabei war ich im gleichen Browser (Chrome) mit Tab Reloader noch eingeloggt in Paypal! Das fand ich sehr merkwürdig, scheint so also nicht mehr zu funktionieren. War dann natürlich zu langsam mit bezahlen (2FA). ... Egal, vorbei der Spuk. Die Karte wird hoffentlich eine Weile reichen. Seit März war ich nun dabei bei den AMD Drops, habe nur 2-3 ausgelassen. Echt traurig was für eine Aufwand bzw. was für eine Lotterie das ist.
 

GuentherLudolf

Experte
Mitglied seit
24.11.2020
Beiträge
888

Windell

Urgestein
Mitglied seit
01.11.2009
Beiträge
7.116
Tja dann dürft ihr euch auch nicht wundern,wenn ihr wie beim Lottospiel jeden Donnerstag voller Hoffnung beim AMD Glücksrad mitspielen müsst.

Denn letztendlich bringt euer "Suchtkauf" die Händler usw. einfach dazu,die Preise noch weiter in die Höhe zu schrauben,denn die Leute kaufen es ja trotzdem.
 

Sinush

Profi
Mitglied seit
24.01.2021
Beiträge
513
Ort
Tralien
Also, bevor sich hier jetzt jemand ernsthaft einredet, er habe ein Sucht-Problem entwickelt:

Ich halte es für absolut unwahrscheinlich (wenngleich nicht ausgeschlossen), dass ein wöchentlicher Drop - und sei er (zugegebenermaßen) noch so spannend - ausschlaggebender Grund für die Entwicklung einer Suchtproblematik ist. Also mal schön die Kirche im Dorf lassen und locker durch die Hose atmen.

Zur Definition und den Kriterien:

Die WHO führte 1964 den Abhängigkeitsbegriff anstelle des Begriffs der Sucht in die ICD ein, um den Charakter des „Abhängigkeitssyndroms“ als Krankheit zu betonen und so der Stigmatisierung Betroffener entgegenzuwirken. Der Suchtbegriff weise problematische Konnotationen auf, die seiner teils abfälligen Verwendung in verschiedenen historischen und sozialen Kontexten geschuldet seien. Liegen Muster von Substanzgebrauch vor, die eine körperliche oder psychische Gesundheitsschädigung bewirken, ohne dass ein Abhängigkeitssyndrom vorliegt, spricht man von schädlichem Gebrauch (vgl. Modul Medikamentenabhängigkeit).

Sowohl das ICD-10 als auch das DSM-5 beschreiben das Abhängigkeitssyndrom anhand der folgenden Kennzeichen:


  1. Starker Konsumdrang
  2. Kontrollverlust
  3. Toleranzentwicklung
  4. Körperliche Entzugssymptome
  5. Vernachlässigung anderer Interessen zugunsten des Substanzkonsums.
  6. Anhaltender Substanzkonsum trotz des Nachweises eindeutig schädlicher Folgen

Soweit erst einmal. Ich spreche hier 99,9% aller Forenleser ab, sich in finanzielle Schwierigkeiten zu shoppen, den Job/Familie/Freundschaften zu vernachlässigen, bzw. deren Auflösung zu riskieren, oder gar - um die Tage zwischen den Drops zu überbrücken (Toleranzentwicklung!) - an weiteren Tagen "Sucht"käufe zu tätigen.

Sollte dennoch jemand mehrere Symptome an sich erkennen: Wendet Euch dringend an einen Arzt!
 
Zuletzt bearbeitet:

thesnable

Einsteiger
Mitglied seit
07.10.2021
Beiträge
56
Für eine erfolgreiche Therapie reicht es nicht aus, die Substanz zu entziehen. Du musst dir auch bewusst machen, warum du konsumierst und welches Defizit der Konsum auszufüllen versucht.☝️
Ich denke mal das ist alles lustig gemeint ;-)

Das ist ein Hobby. Auch das in die Warteschlange stellen. Es gab mal eine Studie das es nicht wenigen Autofahrern Spass macht im Stau zu stehen.. von wegen "Gemeinschaftsgefühl".


Ich denke womit man seine Zeit verbringt, ist ja einem selbst überlassen. Und Lustig ist es hier allemal.
 

Sinush

Profi
Mitglied seit
24.01.2021
Beiträge
513
Ort
Tralien
Ich denke mal das ist alles lustig gemeint ;-)
[...]
War mein letzter Beitrag auch. Ich hätte wohl den Smily hier :ROFLMAO: benutzen sollen. Mein Fehler. ;o)

Und wie ich ursprünglich schon schrieb: Ich halte es für unwahrscheinlich.

@Demischi
Stelle dich den Ursachen! :ROFLMAO:
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die Hersteller machen uns mit ihrere Einstiegsdroge "Karten zum UVP" süchtig und die Händler melken uns.
Müssten die dann nicht eher die erste GraKa umsonst raushauen, um uns anzufixxen? Gute Idee eigentlich! :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:

BigLA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
3.429
Ort
Bochum
Für einige hier ist es sicher Hobby bei geringem Budget und da kann man eben leicht sagen ist halt von "heut auf morgen" Luxus, also neues hobby suchen... ist halt so ne Sache, wenn man schon je nach Alter sein leben lang zockt oder bastelt...
 

w0dash

Semiprofi
Mitglied seit
07.10.2021
Beiträge
121
Also, bevor sich hier jetzt jemand ernsthaft einredet, er habe ein Sucht-Problem entwickelt:

Ich halte es für absolut unwahrscheinlich (wenngleich nicht ausgeschlossen), dass ein wöchentlicher Drop - und sei er (zugegebenermaßen) noch so spannend - ausschlaggebender Grund für die Entwicklung einer Suchtproblematik ist. Also mal schön die Kirche im Dorf lassen und locker durch die Hose atmen.

Zur Definition und den Kriterien:

Die WHO führte 1964 den Abhängigkeitsbegriff anstelle des Begriffs der Sucht in die ICD ein, um den Charakter des „Abhängigkeitssyndroms“ als Krankheit zu betonen und so der Stigmatisierung Betroffener entgegenzuwirken. Der Suchtbegriff weise problematische Konnotationen auf, die seiner teils abfälligen Verwendung in verschiedenen historischen und sozialen Kontexten geschuldet seien. Liegen Muster von Substanzgebrauch vor, die eine körperliche oder psychische Gesundheitsschädigung bewirken, ohne dass ein Abhängigkeitssyndrom vorliegt, spricht man von schädlichem Gebrauch (vgl. Modul Medikamentenabhängigkeit).

Sowohl das ICD-10 als auch das DSM-5 beschreiben das Abhängigkeitssyndrom anhand der folgenden Kennzeichen:


  1. Starker Konsumdrang
  2. Kontrollverlust
  3. Toleranzentwicklung
  4. Körperliche Entzugssymptome
  5. Vernachlässigung anderer Interessen zugunsten des Substanzkonsums.
  6. Anhaltender Substanzkonsum trotz des Nachweises eindeutig schädlicher Folgen

Soweit erst einmal. Ich spreche hier 99,9% aller Forenleser ab, sich in finanzielle Schwierigkeiten zu shoppen, den Job/Familie/Freundschaften zu vernachlässigen, bzw. deren Auflösung zu riskieren, oder gar - um die Tage zwischen den Drops zu überbrücken (Toleranzentwicklung!) - an weiteren Tagen "Sucht"käufe zu tätigen.

Sollte dennoch jemand mehrere Symptome an sich erkennen: Wendet Euch dringend an einen Arzt!
Ich hab wieder angefangen zu trinken wegen den Drops. :cry:
 

Jbdiver

Experte
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
1.775
Ort
BW

BigLA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
3.429
Ort
Bochum
Ja war ein Scherz, sorry.
ich hab aufgehört..muss man sonst so oft zur Toilette...:ROFLMAO::LOL:🤪

Das war auch nur ein Scherz..naja, kann man so oder so sehen..also Scherz & nicht trinken 😉
 

Stampfi82

Experte
Mitglied seit
19.11.2020
Beiträge
323
Ort
Augsburg
Langsam kotzt mich das ganze Thema an.
Ich bin so froh, im Januar 21 eine 6900 XT bei AMD gekauft zu haben, mit meinem 34" Monitor hab ich bereits knapp 900 wundervolle Stunden auf der Uhr.
Damals war man noch direkt geschockt vom Launch der 6800 XT - "200 über UVP - WUCHER!" - jetzt sind das schon die Schnäppchen, wenn überhaupt verfügbar.

Naja, seit 5 Wochen teile ich mein Freizeitbudget noch mit einer PS5 und 65" LG OLED - Luxusprobleme :d
Ich drücke die Daumen und bin dann mal wieder bei D2R!

Spielst du schon oder kaufst du noch?
 

Moetown

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2009
Beiträge
310
Ich bin so froh, im Januar 21 eine 6900 XT bei AMD gekauft zu haben, mit meinem 34" Monitor hab ich bereits knapp 900 wundervolle Stunden auf der Uhr.
Damals war man noch direkt geschockt vom Launch der 6800 XT - "200 über UVP - WUCHER!" - jetzt sind das schon die Schnäppchen, wenn überhaupt verfügbar.

Naja, seit 5 Wochen teile ich mein Freizeitbudget noch mit einer PS5 und 65" LG OLED - Luxusprobleme :d
Ich drücke die Daumen und bin dann mal wieder bei D2R!

Spielst du schon oder kaufst du noch?
Dito. Hatte auch das Glück, bei AMD eine 6900XT zu bekommen, als es noch einfacher war und bin mittlerweile echt froh, das Geld in die Hand genommen zu haben. D2R und andere Games auf der Glotze in 4k machen schon Spaß. :d

Vorsicht mit deinem Profilbild, du könntest damit jemand triggern. ;)
 
Oben Unten