X
  • Chipfertigung: Intel bietet sich Tesla an, Musk glaubt er könne es auch alleine

    Spätestens seit der Foundry-Konferenz Mitte Februar ist klar: Intel will bis 2030 der zweitgrößte Chipfertiger hinter TSMC sein. Dazu hat man seine ambitionierten Roadmaps weiter ausgebaut und auch an die Bedürfnisse einer Foundry angepasst. Noch immer aber fehlt es an einem echten Großkunden, auch wenn Intel mit Intel 18A offenbar ein interessantes Angebot in petto hat. Mit einem Scheck über 8,5 Milliarden US-Dollar im Gepäck reiste Intel CEO... [mehr]


  • EU-Kommission: Verfahren gegen X wegen Falschinformationen eröffnet

    Seit dem Besitzerwechsel kommt das ehemalige Twitter, nun bekannt als X, nicht mehr zur Ruhe. Das sich zuletzt vermehrt große Werbekunden von dem Kurznachrichtendienst zurückzogen, weil sich deren Werbung unter anderem neben nationalsozialistischen Beiträgen wiederfand, hätte Elon Musk ein Warnsignal sein müssen. Auch die EU hat den Milliardär kurz darauf kritisiert, zu wenig gegen Hass und Hetze sowie Falschinformationen auf der Plattform zu... [mehr]


  • Threads: X-Konkurrent soll noch im Dezember in der EU starten

    Mit Threads hat der Facebook-Konzern Meta im Sommer eine Konkurrenzplattform zu X, seinerzeit noch Twitter, auf den Markt gebracht. Allerdings hat man die Europäische Union vorerst ausgeklammert, insbesondere wegen der hiesigen Datenschutzbestimmungen. Einem Bericht des Wall Street Journal nach, soll Meta die neue Plattforms noch in diesem Monat in der EU verfügbar machen. Noch im Juli diesen Jahres sah es nicht so aus, als würde Meta den... [mehr]


  • IBM: Werbung bei X nach Platzierung neben Nazi-Beiträgen gestoppt

    IBM hat sich dazu entschlossen, seine Werbeanzeigen auf X (ehemals bekannt als Twitter) komplett einzustellen. Ursächlich für die spontane Entscheidung ist, dass Werbung des Konzerns neben Inhalten mit nationalsozialistischer Ideologie platziert wurde. Der Konzern teilte mit, dass er keinerlei Hassrede dulde und sich von derartigen Inhalten distanziere. Der Entscheidung des Technologie-Riesen ist eine Untersuchung der Organisation Media... [mehr]


  • X: Kurznachrichtendienst soll zu zentraler Finanzplattform umgebaut werden

    Knapp ein Jahr ist es her, dass Milliardär Elon Musk den Kurznachrichtendienst Twitter übernahm und diesen mittlerweile in X umbenannte. Seither fokussiert Musk die Evolution von X und artikulierte bereits die Vision von einer App für "Alles". Ein Pfeiler dieses Plans soll auch die Möglichkeit von X sein, Zahlungen über die Plattform abwickeln zu könne sowie die Fähigkeit, die Finanzen der Nutzer zentral zu verwalten. Im weiteren... [mehr]


  • Musk dementiert Berichte: X soll sich aus Europa zurückziehen

    Zuletzt häuften sich Berichte darüber, dass Elon Musk einen Rückzug seines Kurznachrichtendienst X aus Europa anstreben könnte. Die Nachrichtenseite "Business Insider" hatte unter Berufung auf eine mit dem Vorgang vertraute Person berichtet, dass Musk X aus der Europäischen Union abziehen wolle. Ursächlich für diese Überlegungen sollen die strengeren EU-Regeln in Form des Digital Services Acts (DSA) für Internetdienste sein. Tatsächlich hatte... [mehr]


  • Werbeeinnahmen von X : Massiver Einbruch nach Musk's Übernahme

    Seit der Übernahme von Twitter durch den US-Milliardär Elon Musk im Oktober 2022 erlebt die Plattform, die jetzt unter dem Namen X firmiert, einen drastischen Einbruch bei den Werbeeinnahmen. Monat für Monat sollen die Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr um mindestens 55 % gesunken, wie aus Daten des Werbeanalyse-Spezialisten Guideline hervorgeht. Besonders der Dezember 2022 fiel mit einem Rückgang mit 78 % am stärksten auf. Im August 2023 ging... [mehr]


  • Probleme mit zu vielen Bots auf X: Elon Musk will Abogebühren einführen

    Offenbar hat Elon Musk Pläne, Abogebühren auf dem Kurznachrichtendienst X einzuführen. Dies hat Musk während eines Gesprächs mit Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu angedeutet. Während seiner Reise zur Generalversammlung der Vereinten Nationen arrangierte Netanjahu ein Treffen mit wichtigen politischen Figuren und schaffte es auch zu einer Diskussionsrunde mit dem Tech-Milliardär. Konkretes Anliegen von Netanjahu war, dass Musk mehr... [mehr]


  • Umstrukturierung: Apple-Kundensupport ändert Verfügbarkeit

    Die auf Apple spezialisierte Plattform Mac Rumors berichtet, dass Apple plane, den Support umzustrukturieren. Die Änderungen sollen noch dieses Jahr umgesetzt werden. Bisher ist Apple bekannt dafür, dass ihr Kundensupport auf quasi allen Social-Media-Plattformen vertreten ist. Dort wird nicht nur aktiv gepostet, sondern Kunden können sich auch schnell und unkompliziert an einen Ansprechpartner wenden. Die Position hat im Apple-Firmenkonstrukt... [mehr]


  • eX Twitter: Artikelvorschau wohl bald ohne Text und nur mit Bild

    X, das ehemalige Twitter, findet sich nach wie vor in einem starken Transformationsprozess wieder. Wie das Magazin Fortune herausgefunden hat, will der aktuelle Inhaber des Kurznachrichtendienstes, Elon Musk, weitere tiefgreifende Änderungen für die Plattform umsetzen. Bisher gängige Praxis auf X ist, dass die Darstellung von Links zu Onlineartikeln außerhalb der Plattform stets eine Vorschau mit Bild, Headline und etwas Text enthalten. Den... [mehr]


  • Umbenennung: Twitter ist jetzt X, sonst ändert sich nix?

    Elon Musks Umbau von Twitter setzt sich fort. Bereits im April deute der neue Twitter-Eigentümer an, den beliebten Kurznachrichtendienst in X, genauer die X Corp., umzubenennen. Nun hat sich der Dienst offiziell von seinen bisher allseits bekannten Logo, dem zwitschernden blauen Vogel, verabschiedet. Ersetzt wurde es durch das neue X-Logo. Die derzeitige Chefin des Unternehmens, Lina Yaccarino, verkündete dies knapp mit einem "X ist da! Los... [mehr]


  • MSI MEG Trident X 12th im Test: Ein schneller, aber teurer Komplettrechner

    Auch in seiner neuesten Ausführung versucht der MSI Trident X möglichst viel Performance auf engen Raum zu packen und macht dabei sogar nicht vor absoluten High-End-Komponenten Halt. Auf gerade einmal zehn Litern verpackt der kleine Tower-Rechner einen Alder-Lake-Prozessor mit einer NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti und natürlich massig Speicher. Ob das Konzept auch dieses Mal wieder aufgeht, dem gehen wir in diesem Hardwareluxx-Artikel auf den... [mehr]


  • SteelSeries präsent neue Kopfhörer für Sonys PS5- und Microsofts Xbox-Series-Konsolen

    Der dänische Hersteller SteelSeries hat sowohl das Arctis-7P- als auch das Arctis-7X-Headset aktualisiert. Besagte Nachfolgemodelle verfügen unter anderem über einen USB-C-Dongle (2,4 GHz) und unterstützen nun Sonys PlayStation 5 sowie Microsofts Xbox Series. Außerdem können die Kopfhörer auch mit einer Nintendo Switch, Android-Smartphones und dem PC betrieben werden. Die Reichweite ist mit 12 m angegeben.  Die beiden Headsets... [mehr]


  • Canon stellt die EOS-1D X Mark III vor

    Nachdem Canon im Oktober 2019 die Entwicklung angekündigt hat, stellt das Unternehmen heute die EOS-1D X Mark III offiziell vor. Die Kamera ist laut Canon voraussichtlich ab Februar 2020 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von knapp 7.300 Euro erhältlich.  Das neue Flaggschiff von Canon ist in der Lage, bis zu 16 Bilder pro Sekunde (mit optischem Sucher) und bis zu 20 Bilder pro Sekunde (im Live-View-Modus) aufzunehmen. Die maximale... [mehr]


  • Call of Duty Modern Warfare: Xbox-One-X-User kämpfen mit Systemabstürzen

    Der vom US-amerikanischen Spieleentwickler Activision am 25. Oktober 2019 veröffentlichte Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare scheint auf einigen Xbox-One-X-Konsolen nicht stabil zu laufen. Wie man diversen User-Berichten entnehmen kann, sorgt das Spiel bereits nach kurzer Zeit für einen Systemabsturz. Die Spieleschmiede hat allerdings bekannt gegeben, dass aktuell an einem entsprechenden Fix gearbeitet werde. Wann dieser veröffentlicht... [mehr]


  • Elon Musk: Kein Facelift für Model S und Model X

    Wie der Tesla-CEO Elon Musk jetzt auf Twitter bekanntgegeben hat, sollen die Modelle S und X kein Facelift erhalten. Der Elektroautobauer beabsichtigt nur kleine Änderungen an den Fahrzeugen vorzunehmen. Bereits Anfang dieses Jahres hat Tesla die Modellreihen S und X mit einem neuen Motor und einer neuen Aufhängung aufgerüstet. Welche weiteren Änderungen vom US-amerikanischen Hersteller für die Modellreihen geplant sind, ist bis dato nicht... [mehr]


  • Wenig Veränderung beim iPhone-Lineup für 2018 erwartet

    Ming-Chi Kuo von KGI Securities zählt beim Thema Apple zu einem der am besten vernetzten Analysten. Der Analyst pflegt seit vielen Jahren gute Kontakte zu den Zulieferern und lag mit seinen Vorhersagen oftmals richtig. Nun hat er sich näher mit der iPhone-Serie befasst und geht aufgrund der Berichte der Zulieferer von wenig Veränderungen bei der Produktpalette für die kommenden Monate aus.  Apple soll demnach im Jahr 2018 eine... [mehr]


  • Lenovo aktualisiert ThinkPad X, T und L zur CES 2018

    Lenovo nutzt die bevorstehende CES 2018, um seine Notebooks rund um die ThinkPad-Serie zu aktualisieren. Die Geräte werden mit aktueller Hardware ausgestattet und bieten damit mehr Leistung für den Anwender. Die neuen Varianten kommen allesamt mit Intels-Prozessoren aus der 8. Generation und können damit sowohl leichter als auch dünner gestaltet werden.  Die beiden Modelle ThinkPad X280 und X380 zeichnen sich laut Hersteller vor allem... [mehr]


  • Intel setzt bei Skylake-X und -SP auf Mesh-Netz statt Ringbus

    Intel lässt die Anzahl der Rechenkerne in seinen Prozessoren immer weiter anwachsen. Zuletzt hat das Unternehmen mit Skylake-X und Kaby-Lake-X sogar Modelle mit bis zu 18 Kernen angekündigt. Dies stellt das Unternehmen auch gleichzeitig vor neue Herausforderungen. Wie der Chipentwickler im Rahmen eines Server-Workshops verraten hat, werde das Unternehmen deshalb den Aufbau seiner Prozessoren deutlich anpassen müssen. Seit Sandy Bridge greift... [mehr]