> > > > Intel setzt bei Skylake-X und -SP auf Mesh-Netz statt Ringbus

Intel setzt bei Skylake-X und -SP auf Mesh-Netz statt Ringbus

Veröffentlicht am: von

intel-core-i9

Intel lässt die Anzahl der Rechenkerne in seinen Prozessoren immer weiter anwachsen. Zuletzt hat das Unternehmen mit Skylake-X und Kaby-Lake-X sogar Modelle mit bis zu 18 Kernen angekündigt. Dies stellt das Unternehmen auch gleichzeitig vor neue Herausforderungen. Wie der Chipentwickler im Rahmen eines Server-Workshops verraten hat, werde das Unternehmen deshalb den Aufbau seiner Prozessoren deutlich anpassen müssen. Seit Sandy Bridge greift Intel zum Verbinden der Rechenkerne auf einen sogenannten Ringbus zurück. Diese Technik kommt auch in leicht abgewandelter Form bei den Nachfolgegenerationen zum Einsatz. Zwar hat Intel den Ringbus je nach Generation auf bis zu drei ausgebaut um die einzelnen Rechenkerne miteinander zu verbinden, doch die Technik stößt nun an ihre Grenzen.

Wie das Unternehmen bekannt gibt, werden ab Skylake-SP und auch bei Skylake-X die Rechenkerne mit einem Mesh-Netz verbunden. Auch der L3-Cache, Speicher- sowie I/O-Kontroller werden in das Mesh eingebunden. Dadurch sei es möglich, auch größere Kernzahlen miteinander skalieren zu lassen und dabei höhere Bandbreiten bei einer niedrigen Latenz zu erreichen. Ganz neu ist diese Technik für Intel allerdings nicht, denn sie kommt bereits beim Xeon Phi zum Einsatz.

Durch das Mesh-Netz muss auch die Position des Speichercontrollers angepasst werden. Dieser war bisher unterhalb der Rechenkerne zu finden, doch mit dem Mesh-Netz wandert dieser an die rechte und linke Seite. Dadurch sei eine besser und effizientere Speicheradressierung möglich.

Ob sich die Rechenleistung vor allem bei Multi-Core-Anwendungen durch den Einsatz des Mesh-Netzes steigern wird, wird sich erst noch in den Tests zeigen müssen. In der Theorie sollte die neue Technik gegenüber dem Ringbus jedoch mehr Bandbreite sowie eine niedrigere Latenz zwischen den Kernen bieten und somit die Effizienz steigen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (34)

#25
customavatars/avatar148454_1.gif
Registriert seit: 20.01.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1049
Zum 7900X: Ich kauf mit keine CPU die ich köpfen muss um anständige Temperaturen hinzubekommen. Für den "Gamer" sind diese CPUs sowieso völliger Schwachsinn und da die Spieleentwickler so langsam anfangen auch für Ryzen die Last auf die Kerne zu verlagern, braucht kein Spieler solche CPUs. Ein 1700 hält die nächsten 10 Jahre für günstig Geld.

Für Content-Creator und Konsorten spielt dann eher die Kernanzahl eine Rolle und da steht Threadripper mit P/L wie ne Mauer. Ich verstehe diese CPU nicht. Ich will hier nicht gundlos durch die Gegend bashen, aber kann mir jemand erklären, wer die Zielgruppe ist? (Bis auf Leute die zu viel Geld haben)
#26
Registriert seit: 16.05.2015

Leutnant zur See
Beiträge: 1077
Zitat Holt;25619345
Soweit ich weiß die ganzen APUs: Das hätte Tante Google Dir aber auch verraten! In dem Thread AMD und Intel ohne Heat Spreader - WAS steckt WO drunter !??! findet Du auch einiges. Also nicht blind der Propaganda der Fanboys vertrauen, die standhaft allen Fakten zum Trotz behaupten alle AMD Prozessoren hätte verlötete Heatspreader.

Ohne den letzten Satz wäre es doch ein sachlicher Beitrag geworden.

Und wenn jemand eine Behauptung in den Raum wirft, frage ich halt nach. Mir war das Neu.
#27
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12178
Holt erinnert sehr stark an fdsonne was die Beiträge und den Unterton angeht ;)

ps. wo wurde hier die letzten Monate behauptet, dass AMD ALLE! CPUs verlötet hat?
#28
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33144
Zitat RAZ0RLIGHT;25619977
Holt erinnert sehr stark an fdsonne was die Beiträge und den Unterton angeht ;)


Ich distanziere mich ganz klar von dieser Behauptung!!!
#29
customavatars/avatar76352_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Mittelfranken
Flottillenadmiral
Beiträge: 5777
Zitat Shevchen;25619448
Zum 7900X: Ich kauf mit keine CPU die ich köpfen muss um anständige Temperaturen hinzubekommen. Für den "Gamer" sind diese CPUs sowieso völliger Schwachsinn und da die Spieleentwickler so langsam anfangen auch für Ryzen die Last auf die Kerne zu verlagern, braucht kein Spieler solche CPUs. Ein 1700 hält die nächsten 10 Jahre für günstig Geld.

Für Content-Creator und Konsorten spielt dann eher die Kernanzahl eine Rolle und da steht Threadripper mit P/L wie ne Mauer. Ich verstehe diese CPU nicht. Ich will hier nicht gundlos durch die Gegend bashen, aber kann mir jemand erklären, wer die Zielgruppe ist? (Bis auf Leute die zu viel Geld haben)


Köpfen müsste man auch nicht wenn die CPU anständig verlötet ist warum intel das nicht macht verstehe wer will.
Da nützt dann auch ne chiller kühlung nix wenn man die hitze nicht wegbekommt. und ne 1000 euro cpu köpfen und damit die garantie in den wind schießen kann machen wer will ich nicht.
#30
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12178
Zitat fdsonne;25619984
Ich distanziere mich ganz klar von dieser Behauptung!!!


stimmt du bist einzigartig ^^

BTT:
Ryzen ist nicht die perfekte CPU, Skylake X ist nicht die perfekte CPU und das ist der Punkt, denn das ist gut so sonst gäbe es keinen Wettbewerb.

Ich für meinen Teil würde Ryzen aus 2 Gründen wählen:
1. Gut für den Wettbewerb was wiederum gut für den Fortschritt/Preise ist
2. Preis Leistung, ich seh das so, wegen ~20% mehr Leistung zahle ICH nicht 50-100% mehr Geld, denn das gesparte Geld kann ich in andere Komponenten/Hobbies investieren oder wenn ich lustig bin gleich die nächste Generation CPUs kaufen falls der Performancezuwachs mMn. groß genug ist.

Wobei man AM4 und X299 sowieso nicht vergleichen sollte, da AM4 Mainstream und X299 HEDT ist.
#31
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33144
Zitat RAZ0RLIGHT;25620014
stimmt du bist einzigartig ^^

Den geb ich gern zurück ;)

Zitat RAZ0RLIGHT;25620014
Wobei man AM4 und X299 sowieso nicht vergleichen sollte, da AM4 Mainstream und X299 HEDT ist.

Warum machst du es dann? Ich sehe da ne Doppelmoral...
#32
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12178
Weil wir derzeit nichts anders zum Vergleichen haben, außerdem hab ich bewusst "sollte" geschrieben und nicht kann.

Wenn man aber NUR die Leistung in Betracht zieht ist ein Vergleich nichts verwerfliches, da wir A: noch keine handfesten Infos zu Threadripper haben und B: Intel nach wie vor nur maximal Quad Cores im Mainstream anbietet.
Ob der Vergleich dann fair ist, sei mal dahingestellt... denn ob man für ~20% mehr Leistung 50-100% mehr Geld ausgibt liegt bei jedem selber, auch wenn die Entscheidung möglicherweise dem Wettbewerb schadet.
#33
Registriert seit: 14.05.2013

Bootsmann
Beiträge: 648
Review: Intel Core i9-7900X (14nm Skylake-X) - CPU - HEXUS.net

der erste Benchmark
#34
Registriert seit: 03.05.2013

Bootsmann
Beiträge: 569
Zitat Holt;25619345
Soweit ich weiß die ganzen APUs: Das hätte Tante Google Dir aber auch verraten! In dem Thread AMD und Intel ohne Heat Spreader - WAS steckt WO drunter !??! findet Du auch einiges. Also nicht blind der Propaganda der Fanboys vertrauen, die standhaft allen Fakten zum Trotz behaupten alle AMD Prozessoren hätte verlötete Heatspreader.

Da lese ich doch Ärger heraus. Nach deiner wochenlangen negativ Spekulation, Zen wird deutlich schlechter als Intel, Zen hat sicherlich Bugs, weil auf dieser komischen Folie 275$ als Preis stand und überhaupt, ist ja AMD viel zu schlecht für alles. Und jetzt wissen wir alle, Holt hat also nichts gewusst und jegliche Propaganda von Ihm zu Zen ist in die Hose geflossen. Da muss Holt natürlich ablenken von seinem Versagen bei seiner Einschätzung und mal wieder Fanboy ins Forum erbrechen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]