1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tags
  4. >
  5. EU-Kommission - Hardwareluxx

Thema: EU-Kommission

  • EU-Kommission plant Überarbeitung der Energieeffizienz-Klassen

    eu logoDie EU-Kommission hat die geltende Energieeffizienz-Skala überarbeitet, und möchte damit die Aussagekraft des Siegels wieder stärken. Konkret ist eine Rückkehr zu der vor einigen Jahren üblichen Einteilung in die Energieeffizienz-Klassen A, B, C, D, E, F und G. Die momentan verwendeten Labels reichen von der Klasse E bis zur Klasse A+++. Das Problem: Viele aktuelle Elektrogeräte befinden...... [mehr]
  • Sensible Kundendaten: EU-Kommission prüft Übernahme von Shazam durch Apple

    shazamDie Übernahme des Musikerkennungsdienstes Shazam durch Apple könnte wider erwarten doch nicht zustande kommen. Denn wie die EU-Kommission mitteilt, haben mehrere Mitgliedsstaaten Bedenken angemeldet. Befürchtet wird, dass der Wettbewerb durch den Kauf nachhaltig beschädigt werden könnte. Die Begründung klingt zunächst unerwartet. Denn während Apple mit Apple Music direkt beim...... [mehr]
  • Spotify und Deezer beklagen sich erneut über Apple

    apple music Spotify und Deezer haben sich erneut über Apples Geschäftspraktiken beschwert und neue gesetzliche Rahmenbedingungen gefordert. In einem Schreiben an EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker heißt es, dass die Kalifornier ihre Position ausnutzen und kleinere Konkurrenten behindern würde. Konkret geht es um die Provision, die für Abonnements fällig wird. Wird ein Abo...... [mehr]
  • EU-Roaming: Verbrauchschützer kündigen Klage gegen O2 an

    Mit dem Ende der Sommerferien in den ersten Bundesländern dürfte sich bei den ersten O2-Kunden Ernüchterung breit machen. Denn so mancher, der seinen Urlaub in einem anderen EU-Mitgliedsstaat verbracht hat, könnte eine höhere Mobilfunkrechnung als erwartet erhalten. Der Grund: Noch immer stellt der Münchner Provider nicht alle Kunden auf kostenloses Roaming innerhalb der EU um. Schon Anfang Juli...... [mehr]
  • Missbrauch der Marktmacht: EU-Kommission verhängt Strafe von 2,42 Milliarden Euro gegen Google

    google Google missbraucht seine Position, um seinen Preisvergleichsdienst Google Shopping gegenüber der Konkurrenz zu bevorzugen. Zu diesem Ergebnis ist die EU-Kommission nach einer längeren Untersuchung gekommen. Für wie schwerwiegend die Brüsseler Wettbewerbshüter dieses Verhalten einstufen, deutet die Höhe der verhängten Strafe an. Denn mit 2,42 Milliarden Euro übertrifft die den...... [mehr]
  • Spotify gegen Apple und Google: EU will Plattformen und Abhängigkeiten überprüfen

    Vor allem Apple erwirtschaftet einen nicht unerheblichen Teil seiner Einnahmen über den App Store, der fester Bestandteil von iOS und vor allem nicht umgehbar ist. Google, Microsoft und andere üben zwar weniger Kontrolle aus, was den Bezug von Software unter Android, Windows und Co. angeht, dennoch stand auch ihr Geschäftsgebahren häufiger in der Kritik. Vor allem mit Blick auf...... [mehr]
  • Amazon und EU-Kommission einigen sich zum E-Book-Vertrieb

    amazon Amazon und die EU-Kommission gerieten 2015 aneinander, als es um die Vertriebsvereinbarungen ging, welche der Online-Händler mit Verlagen unterhält. So hatte sich Amazon von Verlagen beispielsweise zusichern lassen, stets mindestens die gleichen oder bessere Preise als alle Konkurrenten für E-Books zu erhalten. Auch rund um die Vermarktung und Promotion-Aktionen ließ sich Amazon diese...... [mehr]
  • Geo-Blocking im EU-Ausland soll ab 2018 eingeschränkt werden

    eu parlamentFast zwei Jahre nach dem Start der Debatte über das sogenannte Geo-Blocking innerhalb der EU deutet sich eine Einigung an. Denn wie das Europäische Parlament mitteilt, konnten sich Vertreter von EU-Kommission, -Parlament und -Ministerrat auf eine Lösung einigen. Doch bis zum Inkrafttreten der neuen Verordnung könnte noch einiges an Zeit vergehen, ein komplettes Aus der Blockade...... [mehr]
  • Roaming-Gebühren: EU-Kommission stellt neuen Vorschlag vor

    eu kommissionAuf die Kritik folgt eine Korrektur: Zwei Wochen nach dem eilig zurückgezogenen Vorschlag zur Fair-Use-Regelung beim Mobilfunk-Roaming innerhalb der Europäischen Union hat die zuständige EU-Kommission gestern einen überarbeiteten Entwurf vorgestellt. Der orientiert sich deutlich stärker am Verbraucher, kommt aber noch immer nicht ohne Fallstrick aus. Grundsätzlich...... [mehr]
  • Datenweitergabe an Facebook: Verbraucherschützer mahnen WhatsApp ab

    WhatsApp LogoDie Ende August von WhatsApp angekündigte Änderung der AGB hat nicht nur die EU-Kommission auf den Plan gerufen, auch bei Verbraucherschützern stößt die Neufassung auf Kritik. Da sich die Facebook-Tochter davon bislang unbeeindruckt gezeigt hat, hat der...... [mehr]
  • Roaming-Gebühren: Fair-Use-Vorschlag höhlt EU-Grundgedanken aus (Update)

    eu kommissionAb Juni 2017 kommen auf EU-Bürger keine Roaming-Gebühren mehr zu, wenn sie ihren Mobilfunkvertrag in einem anderen EU-Staat nutzen. Dass es aber nicht ganz so einfach wie erhofft wird, zeichnete sich bereits im vergangenen Oktober ab....... [mehr]
  • WhatsApp und Skype: EU-Kommission arbeitet an stärkerer Regulierung

    messengerAuf die Betreiber von Messaging-Diensten wie WhatsApp oder Skype könnten innerhalb der Europäischen Union höhere Hürden zukommen. Denn die EU-Kommission will in einer Neuauflage der Telekommunikations-Regularien nicht nur die klassischen Anbieter und Kommunikationsformen berücksichtigen. Damit würde man die Grauzone schließen, innerhalb der sich die Anbieter derzeit...... [mehr]