Seite 11: 14. und 15. Update: NVIDIA und Apple veröffentlichen weitere Updates

Heute haben zwei weitere Unternehmen ihre Updates veröffentlicht, um sich gegen Spectre abzusichern. Mit dem GeForce 390.65 aus dem R390-Branche schließt NVIDIA auch wie angekündigt die Spectre-Sicherheitslücke für seine eigenen Treiber.

Zudem hat Apple iOS 11.2.2 für iPhones und iPads veröffentlicht. Auch dieses adressiert die beiden Spectre-Varianten. Ein kleines Update für macOS High Sierra 12.13.2 zielt ebenfalls auf ein Schließen von Spectre ab.

15. Update: Micrsoft stoppt Auslieferung des Updates auf AMD-Systemen

Nachdem es offenbar zu Problemen auf Windows-10-Systemen mit AMD-Prozessor kommt, hat Microsoft die Auslieferung des entsprechendes Patches eingestellt. Man arbeite mit AMD zusammen, um das Problem schnellstmöglich zu beseitigen.

"Microsoft has reports of some customers with AMD devices getting into an unbootable state after installing this KB. To prevent this issue, Microsoft will temporarily pause Windows OS updates to devices with impacted AMD processors at this time.

Microsoft is working with AMD to resolve this issue and resume Windows OS security updates to the affected AMD devices via Windows Update and WSUS as soon as possible. If you have experienced an unbootable state or for more information see KB4073707. For AMD specific information please contact AMD."

Ein Sprecher von Microsoft schiebt die Schuld für den Fehler auf AMD, denn hier habe man sich nicht an die Dokumentation gehalten:

"Microsoft has reports of customers with some AMD devices getting into an unbootable state after installing recent Windows operating system security updates,” says a Microsoft spokesperson. “After investigating, Microsoft has determined that some AMD chipsets do not conform to the documentation previously provided to Microsoft to develop the Windows operating system mitigations to protect against the chipset vulnerabilities known as Spectre and Meltdown."

AMD hat folgendes Statement dazu veröffentlicht:

"AMD is aware of an issue with some older generation processors following installation of a Microsoft security update that was published over the weekend. AMD and Microsoft have been working on an update to resolve the issue and expect it to begin rolling out again for these impacted shortly."