> > > > AMD reduziert Preise für Ryzen-7-Prozessoren

AMD reduziert Preise für Ryzen-7-Prozessoren

Veröffentlicht am: von

amd ryzen teaser 100AMD hat die Preise seiner Ryzen-7-Prozessoren reduziert. Geht es nach den Kollegen von Hexus, kostet der Ryzen 7 1800X künftig rund 460 US-Dollar. Zum Start des Modells gab AMD nach etwa 500 US-Dollar an. Der Ryzen 7 1700X ist von 400 auf 350 US-Dollar reduziert worden. Zudem hat AMD den Ryzen 7 1700 von 330 US-Dollar auf 315 US-Dollar verbilligt.

AMD habe die Reduzierung der Preise als Antwort auf den angekündigten Core i7-7740X sowie i7-7800X vorgenommen. Die zwei Modelle der Skylake-X und Kaby-Lake-X-Baureihe gelten mit ihren vier und sechs Rechenkernen als direkte Kontrahenten für die der Ryzen-7-Baureihe. Mit der Preisanpassung möchte AMD die Kunden auch weiterhin zum Kauf einer Ryzen-CPU anregen und keine potentielle Kundschaft an Intel verlieren.

Aktuell ist die Preisreduzierung lediglich für den amerikanischen Markt angekündigt worden. Ob AMD die Preise auch in Europa reduzieren wird, bleibt abzuwarten. Interessierte Käufer sollten eventuell bis zum geplanten Kauf eines Ryzen-7-Prozessors noch einige Tage warten und die Preisentwicklung der CPUs beobachten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.67

Tags

Kommentare (61)

#52
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4827
Ich stimme Cippoli absolut zu und habe ein bisschen das Gefühl, dass manche, die jetzt über zu niedrige Preise schreiben, vielleicht eigentlich darauf gehofft hatten, eine günstige Intel-CPU zu bekommen und jetzt angenervt davon sind, dass es einfach keine Möglichkeit gibt, den Aufpreis irgendwie zu rechtfertigen, oder sich daran stören, dass ihre teure CPU, für die sie über 1.000€ gezahlt haben, jetzt plötzlich Mainstream geworden ist. Denn AMD nimmt genug mit den CPUs ein, um zu reinvestieren, schnell Marktanteile gut zu machen und ihren Haushalt in Ordnung zu bringen.

Edit: Ob das 100€ mehr oder weniger sein könnten, finde ich bei knapp 1.000€ relativ egal. Nur AMD weiß, wie ihre Produktionsstätten zu 100% ausgelastet werden können, und solange sie dabei noch einen hinnehmbaren Gewinn erzielen, sind sie gut damit beraten, auch so viel wie möglich zu produzieren und zu verkaufen, bevor Intel überhaupt eine Plattform anbieten kann, die preislich das Wasser reichen kann.
#53
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 8026
Zitat Cippoli;25596582
Die Meinung, je teurer desto besser für AMD, teile ich jedenfalls nicht uneingeschränkt.

Wer hat denn diese Meinung? Ich hab hier davon nichts gelesen sondern lediglich die Bedenken, dass AMD schon zu weit mit dem Preis in den Keller geht und sich jetzt Strategisch wichtige Gewinne entgehen lässt.
#54
customavatars/avatar22571_1.gif
Registriert seit: 06.05.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 3063
Zitat bawder;25591945
AMD versucht einfach so viel wie möglich noch vor intel release zu verticken. schade für die erstkäufer die noch schön viel geld gezahlt haben...


ROFL. Es wird ja Niemand gezwungen eine 8 Kern CPU mit der Multithreadingperformance einer 1000€ Intel CPU zum HALBEN Preis zu kaufen. Das der 1800x im Preis etwas nachgibt ist normal wenn AMD die große Plattform hinterherschiebt. Eher Schade für die Erstkäufer eines 6950x ist der enorme Wertverlust. Immerhin stürtzt die nun innerhalb eines Jahres von 1700€ auf unter ~800€. Der neue 10Core SKL-X für 1000€ wird den alten vermutlich übertreffen. Was sind da schon -40€ bei einem 1800x.
#55
Registriert seit: 24.08.2016
Krefeld
Hauptgefreiter
Beiträge: 240
AMD bleibt seiner Linie in Puncto Preisgestaltung treu, ist doch top. Dass die Ryzen CPUs dabei auf Augenhöhe mit Intel's sind, kann ja nur vorteilhaft für AMD sein.

So oder so, ich denke mal jedem hier ist klar, dass die ihre Produkte nicht zum Schleuderpreis raushauen. Die werden damit schon genug verdienen, so viel ist sicher.

Ich ärgere mich auf jeden Fall immer mehr, dass ich vor nem Jahr in nen 6600k investiert habe...damals wusste man leider noch nicht, was AMD mit Ryzen auspackt...



Gesendet von meinem FRD-L09 mit Tapatalk
#56
Registriert seit: 09.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4556
Zitat Gubb3L;25596609
Wer hat denn diese Meinung? Ich hab hier davon nichts gelesen sondern lediglich die Bedenken, dass AMD schon zu weit mit dem Preis in den Keller geht und sich jetzt Strategisch wichtige Gewinne entgehen lässt.


Naja, die Idee/Bedingung ist ja das man durch niedrigere Preise mehr CPUs verkaufen kann. Ich sehe es auch so, dass AMD gut daran tut so viel wie möglich zu verkaufen ehe Intel stärkeren Druck ausübt. Immerhin kommen von Intel u.a. bald 6-Kerner in den Mainstream. Ryzen wird also definitiv schon bald mehr Konkurrenz bekommen. Ich sags mal konkret, besser man verkauft 1000 Ryzen 7 1700 für 300,- Euro als 800 für 340,- Euro...
#57
Registriert seit: 08.08.2005
Zürich
Flottillenadmiral
Beiträge: 5119
Zitat Gubb3L;25596609
Wer hat denn diese Meinung? Ich hab hier davon nichts gelesen sondern lediglich die Bedenken, dass AMD schon zu weit mit dem Preis in den Keller geht und sich jetzt Strategisch wichtige Gewinne entgehen lässt.


Genau das meinte ich eigentlich mit meiner Aussage.
#58
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 13880
Zitat Shevchen;25595110
Genau da kann X399 mit den 64 PCI-e lanes anbieten, was Intel nicht kann - einen Mini-Server.
Workstation und Server sind beide für 24/7 Betrieb und auch 24/7 Last ausgelegt, der Unterschied ist hier eigentlich vor allem, dass vor einer Workstation normalerweise jemand sitzt der diese nutzt, während Server headless laufen und i.d.R. Remote verwaltet werden, weil sie auch in aller Regel in einem eigenen Raum, dem Serverraum stehen und dort möchte keiner länger als nötig vor der Kiste sitzen. Als Server-HW wird ThreadRipper aber gar nicht von AMD vermarktet, dafür kommt ja dann Epyc.

Zitat Shevchen;25595110
Audio: Hier geht es vor allem um Latenzen . Die meisten Produktionen kommen mit nem 4-6 Kerner genüsslich hin. Echtzeitfähigkeit bei Aufnahmen ist hier das A und O - genauso wie die Fähigkeit schnelle Protokolle einsetzen zu können (wie es damals Firewire war) und genügend I/O bereitzustellen. Das alles hat X399.
Wie sieht es mit TB aus? Außerdem kennen wie die Latenzen des X399 noch gar nicht, intern haben die RYZEN CPUs aber wegen der CCX ja gerade ein Problem mit stark unterschiedlichen Latenzen je nachdem wo die Kerne sind die miteinander kommunizieren müssen. Auch bei Intel Doppelringen schwanken die Latenzen zwischen zwei Kernen je nachdem wo diese auf dem Die sind, aber weit weniger stark.

Zitat Shevchen;25595110
wissenschaftliche Berechnungen - da ist es schön 4 GPUs in die Kiste zu packen und hoffentlich ne Software zu haben, welche die ordentlich ausreizen kann.
4 GPUs sind ja kein Problem, zumal i.d.R. die Anbindung nicht besonders breitbandig, es muss also nicht jede mit 16 PCIe 3.0 Lanes angebunden sind (was auch ThreadRipper nicht ermöglicht), die Miner hängen so viele GPUs wie geht in den Rechner und binden jede nur mit einer PCIe Lane an. Es hängt davon ab wie viele Daten übertragen werden müssen und wie lange die GPU dann darauf rechnet, aber meist wird auf wenig Daten sehr lange gerechnet und dann spielt die Bandbreite der Anbindung keine Rolle mehr.

Zitat Shevchen;25595110
der mittelständische Unternehmer wird aber schon gucken ob er 10k für ne Kiste ausgibt, oder er mit 2k praktisch das gleiche in flexibler bekommt.
Wenn man eine Intel Kiste mit max 18 Kernen für 10k kauft, dann bekommt man keine gleichwertige mit AMD CPU für 2k, da die Intel CPU vielleicht 2k kostet und die AMD 1k, aber der Rest der HW gleich teuer ist. Bei den Boards mag es noch einen kleinen Unterschied geben, aber bei den Preisen für RAMs, Grakas, SSDs, etc. ist es egal ob man sie kauft um in einen Rechner mit Intel oder AMD CPU zu packen und die Kosten dafür machen nicht selten den Löwenanteil des Preises aus.
#59
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1883
AMD hat seine Preise eben NICHT gesenkt! Das ist nur ein dummes Gerücht.
Wie bei Computerbase.de nachzulesen ist, handelt es sich bei den aktuell fallenden Preisen um eine ganz normale Fluktuation.
Das hat der Handel auch so bestätigt!

Dieser Artikel hier ist also eine "Fake News".

EDIT: Steht übrigens auch in dem im Artikel verlinkten Hexus Artikel drin! "To be clear, this is a retailer-lead cut rather than new pricing by AMD." AMD hat also an seinen Preisen gar nichts geändert, sondern lediglich die Händler.
#60
customavatars/avatar17528_1.gif
Registriert seit: 07.01.2005
Salzburg (Österreich)
Fotomaster August '12
Beiträge: 3993
Zitat Morrich;25601092
AMD hat seine Preise eben NICHT gesenkt! Das ist nur ein dummes Gerücht.
Wie bei Computerbase.de nachzulesen ist, handelt es sich bei den aktuell fallenden Preisen um eine ganz normale Fluktuation.
Das hat der Handel auch so bestätigt!

Dieser Artikel hier ist also eine "Fake News".

EDIT: Steht übrigens auch in dem im Artikel verlinkten Hexus Artikel drin! "To be clear, this is a retailer-lead cut rather than new pricing by AMD." AMD hat also an seinen Preisen gar nichts geändert, sondern lediglich die Händler.


Danke, das wollte ich auch gerade posten. Die Recherche bei HWLuxx lässt zu wünschen übrig ...
#61
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8347
Können wir bitte wieder damit aufhören, jede Fehlmeldung als "Fake News" zu betiteln?

Der Begriff Fake News beschreibt eine ganz bestimmte Art von Propaganda und hat nichts damit zu tun, dass irgendein Redakteur irgendwo einen Fehler macht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]