> > > > Skylake-X: Intel Core i9-7980XE mit 18 Kernen aufgetaucht

Skylake-X: Intel Core i9-7980XE mit 18 Kernen aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

intel-cpuEs gilt als offenes Geheimnis, dass Intel mit den Kaby-Lake-X- und Skylake-X-Prozessoren neue Modelle auf Basis des Sockels LGA2066 veröffentlichen wird. Bereits Mitte Mai hatten wir über die ersten Informationen zu vier Skylake-X-Modellen berichtet. Nun sind noch weitere Modelle aus der kommenden Core-i9-Serie aufgetaucht. Demnach wird Intel die Anzahl der Prozessorkerne auf bis zu 18 Stück nach oben schrauben. Das Topmodell der Serie soll dabei auf die Bezeichnung Core i9-7980XE hören. Weitere technische Daten sind zu diesem Modell allerdings derzeit noch nicht bekannt. Es werden lediglich die 18 Kerne sowie 36 Threads genannt. Eine Aussage zur Taktfrequenz ist zum derzeitigen Zeitpunkt nicht möglich. Die TDP wird vermutlich aufgrund der Anzahl der Rechenkerne bei 165 Watt liegen.

Etwas darunter soll der Core i9-7960X platziert werden. Hier soll Intel insgesamt 16 Kerne und 32 Threads integrieren. Angaben zur Taktfrequenz fehlen bei diesem Modell ebenso noch komplett. Des Weiteren wird noch der Core i9-7940X genannt. Dieser soll mit seinen 14 Rechenkernen und 28 Threads die Lücke zum Core i9-7920X schließen. Die TDP liegt bei beiden Modellen ebenfalls bei 165 Watt.

Weiterhin werden alle Modelle ab dem Core i9-7900X vermutlich Quad-Channel-DDR4 mit bis zu 2.666 MHz unterstützen. Zudem werden 44 PCI-Express-Lanes genannt.

Die Core-X-Prozessorserie im Überblick:

Modell Kerne/Threads Grundtakt /
Turbotakt (2.0/3.0)
L3
Cache
Channel/Speicher Lanes TDP
Core i9-7890XE 18 / 36 ? / ? / ? ? Quad DDR4-2666
44 165W
Core-i9 7960X 16 / 32 ? / ? / ? ? Quad DDR4-2666
44 165W
Core i9-7940X 14 / 28 ? / ? / ? ? Quad DDR4-2666 44 165W
Core i9-7920X 12 / 24 ? / ? / ? 16,5 MB Quad DDR4-2666 44 165W
Core i9-7900X 10 / 20 3,3 GHz / 4,3 GHz / 4,5 GHz 13,75 MB Quad DDR4-2666 44 165W
Core i9-7820X 8 / 16 3,6 GHz / 4,3 GHz / 4,5 GHz 11 MB Quad DDR4-2666 28 140W
Core i9-7800X 6 / 12 3,5 GHz / 4,0 GHz 8,25 MB Quad DDR4-2666 28 140W
Core i7-7740K 4 / 8 4,3 GHz / 4,5 GHz 8 MB Dual DDR4-2666 16 112W
Core i7-7640K 4 / 4 4,0 GHz / 4,2 GHz 6 MB Dual DDR4-2666 16 112W

Ebenfalls eine unbekannte bleibt das Veröffentlichungsdatum der drei High-End-Prozessoren. Vermutlich wird die Computex aber erste Infos liefern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (41)

#32
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33039
Zitat ilovebytes;25576653
Also ich kann das nicht glauben entweder ist irgendwas an den Daten falsch (mehr Takt oder niedrigerer Preis) weil so abgehoben kann ja nicht mal Intel sein - das sie meinen die Dinger dann trotzdem um quasi das doppelte noch loszuwerden. Selbst die Pci-e Lanes reissen es mit nur 4 mehr beim 7800X nicht raus...


Es könnten! bspw. die Preise oder Annahmen zu den Preisen sein, bevor man sich dazu entschieden hat, da bsi 18C zu gehen!? Möglicherweise hat auch Intel nicht mit niedrigen AMD Preisen gerechnet? Der 1600 ist im P/L durchaus eine Hausnummer... Und da oben kommt man da auch nur schwer hin bzw. tut sich schwer seitens Intel das zu erreichen, denn es ist/wäre ein massiver Schnitt in der Preiskurve durch die komplette Palette.
Was soll denn ein Kaby-X noch wert sein, wenn man den 6C für 250$ raus kloppt? Das wäre nur noch 1/4-1/3tel von der bisherigen S115x Generation Kaby. Ich mein, kann man machen, kommt aber wohl nur bedingt an. Ein Zusammenstumpfen um derart viel gab es glaube ich noch nie! Es degradiert quasi alles, was nicht min. 4C bietet (und da gibts so viel nicht) in den absoluten Einsteigerbereich...

Die große Preisfrage ist, ob Intel das überhaupt groß juckt oder man sich auf einen Preiskampf einlässt? In Sachen IGP ist es bei AMD auch auf absehbare Zeit bei max. 4C/8T. Und hier hätte Intel einen massiven Vorteil (auf dem Papier)... Nur wäre es doch irgendwie völlig gaga für ne poplige GT2 IGP extrem viel mehr Preis zu verlangen!? Das ist das, was man heute quasi überall hinterhergeworfen bekommt, weil in effektiv jedem Prozessor drin. Am Ende muss wohl die Palette schlüssig sein. Und möglicherweise ignoriert man auch die "Kampfpreise" bei Intel, eben weil man weis, dass da die Masse so oder so bei Modellen samt IGP einsteigt... Weil A) Notebook oder B) Business inkl. IGP.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat OC_Burner;25576674
Der Preis des 18 Kerners dürfte wirklich jenseits von gut und böse sein. Dann doch lieber ein gebrauchter Haswell-E 2696 v3 für 700€ mit Microcode Biosmod um so das rigide TDP-Limit ein Stück weit auszutricksen damit der All-Core-Turbo vom alten 18 Kerner um schlappe 300Mhz-500Mhz angehoben wird.


Wenn es danach geht, kannste dir mit etwas Glück auch 2x 12C Ivys auf ein Dual Brett nageln... Kostet wenn du geduldig suchst um die 200€/$ für die CPUs + Board nach Wahl. Brauchst halt 8x (sinnigerweise) Reg. ECC DDR3 Riegel -> wenn dir aber 8x8GB reichen, dann biste da mit 10-20€/$ pro Stück auch sehr günstig.
Es dauert noch ein bisschen, bis die Haswells "rauseitern" -> dann kannste die gleiche Geschichte auch mit Haswell in günstig bekommen (nur dann 2x18C)
#33
customavatars/avatar18314_1.gif
Registriert seit: 22.01.2005
Berlin
Bootsmann
Beiträge: 718
Zitat fdsonne;25576675
Wenn es danach geht, kannste dir mit etwas Glück auch 2x 12C Ivys auf ein Dual Brett nageln... Kostet wenn du geduldig suchst um die 200€/$ für die CPUs + Board nach Wahl. Brauchst halt 8x (sinnigerweise) Reg. ECC DDR3 Riegel -> wenn dir aber 8x8GB reichen, dann biste da mit 10-20€/$ pro Stück auch sehr günstig.
Es dauert noch ein bisschen, bis die Haswells "rauseitern" -> dann kannste die gleiche Geschichte auch mit Haswell in günstig bekommen (nur dann 2x18C)


Bin schon bedient:angel: Wollte nur dezent auf den Haswell-E Microcodemod hinweisen da scheinbar selbst im OC-Unterforum noch nichts davon zu lesen gab. Die Leistung eines alten beflügelten 18 Kerners sollte nicht viel geringer als zum Skylake ausfallen. Die TDP mit Mod dürfte wohl über 165W liegen.
#34
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33039
Ah ich seh schon ;) Ja, einziges Manko ist wohl das Risiko beim Bios Mod... Und die "Methode" ist wohl noch recht neu... Bis vor ein paar Monaten galt der normale Turbospaß noch als Limit glaube ich... Hab es aber auch nicht aktiv verfolgt.
Das hätte ich mir mal vor 2 Jahren gewünscht, denn dann wäre es definitiv kein 8C Haswell-E geworden :fresse:
#35
customavatars/avatar69624_1.gif
Registriert seit: 02.08.2007
Ger
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 507
Zitat OC_Burner;25576716
Bin schon bedient:angel: Wollte nur dezent auf den Haswell-E Microcodemod hinweisen da scheinbar selbst im OC-Unterforum noch nichts davon zu lesen gab. Die Leistung eines alten beflügelten 18 Kerners sollte nicht viel geringer als zum Skylake ausfallen. Die TDP mit Mod dürfte wohl über 165W liegen.


Haste mal nen link zur Quelle, danke im Voraus ;)
#36
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
All Core Turbo Dual Xeon E5
Mit ein E5-2696v3 muss das echt abgehen. Im gegensatz zum 2699 hat der 2696v3 ein Turbo multi von x38 dazu bclk auf 105 erhöhen. Da bist du bei 3,9/4 Ghz auf allen 18 kernen. Optimal zum Zocken. :vrizz:
#37
customavatars/avatar6035_1.gif
Registriert seit: 03.06.2003
Duisburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1057
All Core Turbo klingt interessant, ist das auf die v3 beschränkt oder funktioniert das auch schon bei v2?
#38
Registriert seit: 27.04.2017

Stabsgefreiter
Beiträge: 347
Naja die Intel CPUs werden sich denke ich mal besser overclocken lassen... dadurch evtl. für ein paar interessant werden, aber falls die Preise stimmen, hat AMD echt nichts zu fürchten
#39
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat Satan;25576883
All Core Turbo klingt interessant, ist das auf die v3 beschränkt oder funktioniert das auch schon bei v2?

Geht nur mit v3 Cpus.
#40
customavatars/avatar6035_1.gif
Registriert seit: 03.06.2003
Duisburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1057
@Xen12: Danke für die Antwort ... naja schön wäre es gewesen.
#41
customavatars/avatar132096_1.gif
Registriert seit: 26.03.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1521
wo ist das problem? dein sandy-e sollte doch so ~5 ghz rennen. oder willst du aufrüsten weil dir 12 threads nicht mehr reichen? Oô
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]