> > > > Erste AMD-Ryzen-5-Prozessoren erreichen den Handel

Erste AMD-Ryzen-5-Prozessoren erreichen den Handel

Veröffentlicht am: von

amd-ryzen

Schon vor der Veröffentlichung der drei ersten Ryzen-Prozessoren Ryzen 7 1800X, Ryzen 7 1700X und Ryzen 7 1700 wurde von AMD publiziert, dass man die Ryzen-5-Modelle – bestehend aus Vier- und Sechskern-Prozessoren – erst zu einem späteren Zeitpunkt launchen würde. Wie nun einige Beiträge auf Reddit zeigen, wurden die ersten Ryzen-5-Prozessoren, wie der Ryzen 5 1600, im Handel gesichtet und verkauft. Einerseits aus Paraguay und aus Großbritannien.

AMDs Ryzen 5 1600 ist ein Sechskern-Prozessor mit einem Grundtakt von 3,2 GHz und einem Turbo-Modus von 3,6 GHz. Durch das SMT-Feature ist der Ryzen 5 1600 in der Lage, maximal zwölf Threads gleichzeitig abzuarbeiten. Wie die großen Brüder, bestehen auch die kleineren Modelle aus zwei CPU-Core-Complexes (CCX), bei denen jeweils drei (3+3) beziehungsweise zwei Kerne (2+2) aktiv sind.

Die RYZEN-5-Modelle im Vergleich
Modell TDP (W) Kerne Threads Taktraten XFR L3-Cache Preis
RYZEN 5 1600X 95 W 6 12 3,6 / 4,0 GHz ? GHz 16 MB $249
RYZEN 5 1600 65 W 6 12 3,2 / 3,6 GHz ? GHz 16 MB $219
RYZEN 5 1500X 65 W 4 8 3,5 / 3,7 GHz ? GHz 16 MB $189
RYZEN 5 1400 65 W 4 8 3,2 / 3,4 GHz ? GHz 8 MB $169

Erstes System mit AMD Ryzen 5 1600

Ein erstes System mit AMDs Ryzen 5 1600 wurde zudem schon gesichtet. Der Reddit-Nutzer zeroshujin verwendet zum Ryzen 5 1600 als Mainboard das bereits erhältliche B350 Tomahawk von MSI.

In Deutschland ist Ryzen 5 noch nicht erhältlich

Die Informationen machen natürlich den deutschen Umrüstern Mut, dass AMDs Ryzen-5-Prozessoren auch hierzulande bald erhältlich sein werden. Nach aktuellem Stand sind die Prozessoren noch nicht gelistet, was jedoch nur noch eine Frage der Zeit sein kann. Offiziell soll es am 11. April losgehen.

Preislich soll der Ryzen 5 1400 ab 169 US-Dollar erhältlich sein, der Ryzen 5 1500X soll lediglich 20 US-Dollar mehr kosten und kommt auf 189 US-Dollar. Für die beiden Sechskerner wurden bisher 219 US-Dollar für den Ryzen 5 1600 und 249 US-Dollar für den Ryzen 5 1600X genannt.

Social Links

Kommentare (43)

#34
Registriert seit: 16.05.2015

Bootsmann
Beiträge: 538
So wie ein i7 heute völlig zu alt ist, um moderne Spiele ruckelfrei zu berechnen? Selbst ein 760 ist noch eingeschränkt spieletauglich
#35
Registriert seit: 10.11.2009
Pößneck
Hauptgefreiter
Beiträge: 141
Aber es weiß doch jeder, das ein Ryzen niemals so langlebig eine Plattform bieten kann wie eine CPU wo Intel drauf steht, erstrecht wenn dem "Intel" ein "Core I7" folgt. Auf dem Ryzen steht AMD, das heißt, der ist in spätestens einem halben Jahr absolut für die Tonne, dann wird selbst Minesweeper 20 Sekunden brauchen bis die geklickten Felder auf gehen.


Achtung: Wer den Sarkasmus findet, gewinnt nen Toaster... :wall:
#36
customavatars/avatar7041_1.gif
Registriert seit: 05.09.2003
Minestar.de
Kapitänleutnant
Beiträge: 1547
Zitat Hardwarekenner;25425459
für Gamer uninteressant AMD Ryzen 7 R7 1800X vs i7-7700K - Comparison - YouTube


jaa....richtig professioneller Youtuber. Tolle Quelle. So ein nichtssagendes Video kann jeder, der sich ein wenig mit Videoschnitt auskennt in ein paar Minuten hinrotzen. Wenn man will mit genau gegenteiliger Meinung. :fresse:

nennt mich altmodisch, aber da vertraue ich doch lieber auf Portale wie Hardwareluxx und habe dann unter dem Test im Vergleich zu Youtube noch eine vernünftige Diskussionskultur. Zum Vergleich 7700k vs 1800x wurde bereits alles gesagt. Wüsste nicht, was da so ein Video ändern sollte.
Zumal es hier in der News ja um die Sechskerner und Vierkerner von AMD geht. Dann verschiebt sich das Preis/Leistungs-Verhältnis sowieso nochmal. Zumindest wenn man die zukunftsfähigkeit aussen vor lässt und sich nur auf "Gaming stand heute" bezieht.
#37
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 304
Zitat Danny1988;25425900
Aber es weiß doch jeder, das ein Ryzen niemals so langlebig eine Plattform bieten kann wie eine CPU wo Intel drauf steht, erstrecht wenn dem "Intel" ein "Core I7" folgt. Auf dem Ryzen steht AMD, das heißt, der ist in spätestens einem halben Jahr absolut für die Tonne, dann wird selbst Minesweeper 20 Sekunden brauchen bis die geklickten Felder auf gehen.


Achtung: Wer den Sarkasmus findet, gewinnt nen Toaster... :wall:



joar kaum draußen und es wird schon angekündigt AMDs X390 und X399 Chipsatz ............ hoch lebe die viel gepriesene Langlebigkeit
#38
customavatars/avatar7321_1.gif
Registriert seit: 30.09.2003
MD
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
Zitat heigro;25428552
joar kaum draußen und es wird schon angekündigt AMDs X390 und X399 Chipsatz ............ hoch lebe die viel gepriesene Langlebigkeit


nicht erschrecken aber für AM4 sind 4 Chipsätze angekündigt
X370, X300, B350 und A320

wie du daran die Langlebigkeit festmachst ist mir aber ein Rätsel
#39
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4386
Stillstand ist auch eine Form der Langlebigkeit - das hatten wir in den letzten Jahren ;)
#40
customavatars/avatar42982_1.gif
Registriert seit: 14.07.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1367
HÖ? Intel ist doch alle zwei CPU Gens auf den nächsten Sockel umgezogen
#41
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4386
Jep, aber es gab für die Käufer keinen Grund, mit umzuziehen, wenn mindestens ein Sandy Bridge im PC steckte... Aber auch jetzt wird sich die nächsten Jahre wenig tun denke ich... Die Oktacores sind für den Mainstream das aktuelle Maximum und für mehr(abgesehen von ein paar %) wird wohl die 7nm- Fertigung dann herhalten müssen.

Edit: Was ich übrigens mal abgesehen von der Leistung verdammt gut finde: Dass ich endlich wieder stabilere Pins an der CPU habe, die sich auch im Sockel festspannen lassen und nicht teilweise den Kontakt verlieren können, wenn ein bisschen Spannung auf dem Mainboard ist... :D Edit2: Und dass der Heatspreader verlötet ist, natürlich auch.
#42
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3941
Zitat oooverclocker;25428705

Dass ich endlich wieder stabilere Pins an der CPU habe, die sich auch im Sockel festspannen lassen und nicht teilweise den Kontakt verlieren können, wenn ein bisschen Spannung auf dem Mainboard ist... :D .


AM44 wird als LGA umgesetzt. Falls du also wirklich Leistung von AMD willst, kannst du dich von den anfälligen Pins endgültig verabschieden.
#43
Registriert seit: 08.11.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1075
Zitat AssassinWarlord;25424758
Als OEM Hersteller wird die Wortmann AG hier in Deutschland bald Fertig-Systeme auf Ryzen Basis anbieten...so wurde es mir gesagt (Ohne ein Datum genannt zu haben :( ). Einzel CPUs & Boards verkaufen die bereits :)


Die Firma sitzt in meinem Heimatort ^^
Schön zu Hören, dass Wortmann auf Ryzen setzen wird bei den Fertig-Systemen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

AMD stellt die ersten RYZEN-Modelle offiziell vor: +52 % IPC ab 359 Euro

Logo von

AMD hat soeben die Modelle der RYZEN-Prozessoren offiziell vorgestellt. Dabei werden die meisten Gerüchte bestätigt, aber auch die letzten Fragen zu den Modellen beantwortet. Mit den RYZEN-Prozessoren bringt AMD die ersten CPUs auf Basis der neuen Zen-Architektur auf den Markt, die AMD wieder in... [mehr]