> > > > Acht Kerne im Notebook: Schenker bringt das DTR, XMG Ultra und XMG Zenith

Acht Kerne im Notebook: Schenker bringt das DTR, XMG Ultra und XMG Zenith

Veröffentlicht am: von

schenker xmg core i9Die richtig dicken Klopper als Desktop-Replacements sind auf dem Notebook-Markt nicht wegzudenken: Wer die höchst mögliche Leistung auf engstem Raum haben möchte, kommt um sie nicht herum, wenngleich vor allem Intel und NVIDIA mit ihren Coffee-Lake-H-Prozessoren und Pascal-Grafikkarten deutlich an der Effizienz geschraubt haben. Pünktlich zur heutigen Vorstellung der neuen Achtkern-Prozessoren von Intel, rüstet Schenker Technologies seine High-End-Modelle um.

Die drei überarbeiteten Modellreihen Schenker DTR, XMG Ultra und XMG Zenith gibt es ab sofort auch mit Intels neuem Core i9-9900K und den kleineren Schwestermodellen. Laut Schenker Technologies sind es die ersten Laptops mit diesen Prozessoren. Das XMG Zenith 17 bietet von allen drei Produktfamilien die höchste Performance. Das Zenith lässt sich nämlich nicht nur mit dem neuen Core i9-9900K bestücken, sondern setzt auf Wunsch auch auf ein SLI-Gespann bestehend aus zwei mobilen GeForce-GTX-1080-Grafikkarten. Natürlich aber gibt es den 17-Zöller auch mit nur einer Grafikkarte. 

Das Display misst 17,3 Zoll in seiner Diagonalen und ist schon in der Basis-Version mit 144 Hz sehr reaktionsschnell und mit NVIDIAs G-Sync-Technik ausgerüstet. Die Auflösung beläuft sich auf FullHD mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Gegen Aufpreis gibt es jedoch auch hochauflösendere WQHD- und UHD-Panels. Auf Seiten des Arbeitsspeichers können bis zu 64 GB verbaut werden, schnelle PCI-Express-SSDs im RAID-Verbund sind ebenso möglich wie bis zu zwei zusätzliche 2,5-Zoll-Laufwerke für die eigene Spielesammlung.

Preislich muss man auch weiterhin tief in die Tasche greifen, die Basis-Variante mit Core i5-8500 gibt es ab 2.549 Euro, die Aufpreise für den Intel Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K belaufen sich auf 69, 269 und 469 Euro.

Das XMG Ultra und das Schenker DTR gibt es nicht nur wahlweise mit 15,6 oder 17,3 Zoll großem Bildschirm, sie sind obendrein bei der Wahl der Grafikkarte flexibler, wenngleich es einen schnellen SLI-Verbund zugunsten kompakterer Abmessungen nicht mehr gibt. Verbauen lassen sich Pascal-Chips ab der GeForce GTX 1060 bis hin zur GeForce GTX 1080. Auch hier gibt es alle drei neuen Core-Prozessoren; die Aufpreise dafür sind zum Zenith 17 identisch. 

Lobenswert: Laut Schenker Technologies sind die älteren Geräte, die es bislang mit maximal sechs CPU-Kernen gab, durch ein Update des BIOS mit den neuen oben genannten Prozessoren lauffähig. Zudem setzen die Leipziger bei allen drei Geräte-Familie standardmäßig auf den Einsatz der hochwertigen Wärmeleitpaste von Thermal Grizzly Kryonaut, welche es bislang nur als aufpreispflichtige Zusatzlösung gab. Ihre höhere Wärmeleitfähigkeit soll die Kühlung trotz gleicher TDP-Klassen der neuen Intel-CPUs weiter verbessern. 

Alle Geräte bieten eine Vielzahl externer Schnittstellen bis einschließlich Thunderbolt 3, eine RGB-hintergrundbeleuchetete Tastatur und setzen auf hochwertige Clevo-Barebones. Die Basis-Geräte des XMG Ultra und Schenker DTR starten bei 1.849 und 1.749 Euro. 

Alle drei Geräte lassen sich beliebig über den Online-Shop der Leipziger konfigurieren, stehen jedoch außerdem als Festkonfigurationen über andere Shops zur Verfügung. 

Social Links

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Nähe Leipzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1273
ich würde da auch eher auf die RTX-mobile warten, aber was mich eben bei (fast) allen aktuellen Lappis stört ist, dass es nichtmal bei DTR-Laptops mehr ein BluRay gibt. Würde mich echt freuen wenn es da mal ein Angebot gäbe. Wäre auch kein Problem wenn es das Zenith wäre, aber nichtmal das :motz::wall:
#7
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3652
Naja das Laufwerkt frisst halt wertvollen Platz für die Kühlung weg, es ragt eben wirklich SEHR tief ins Gehäuse. Glaube selbst bei den dicken Dingern wie dem Zenith ist es das den Herstellern nicht mehr Wert...
Ich bin auf jedenfall verdammt froh, dass mein 15er Clevo (mit Desktop CPU und GTX1060) die gute Kühlung nicht für ein doofes Laufwerk aufgeopfert hat. Mein altes, gleich großes MSI hatte ein Laufwerk aber dafür eine deutlich schlechtere Kombi-Kühlung.
#8
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Nähe Leipzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1273
also ich hab nen 18" Alien hier und die Kühlung ist 1A, trotz Slot-In-BluRay. Hab auch ein CF-Verbund drin, aber der ist leider steinzeitlich. Wird wohl am Ende so werden dass ich hier eine neue GPU reinsetze.
Grad dieses Jahr hab ich das BD-LW mehr benutzt als die letzten Jahre und ich hab keinen Bock da auch noch eines mit rumzuschleppen.
Dass das Laufwerk Platz schluckt ist klar, aber bei so einem Kaliber wie dem Zenith sollte das doch lösbar sein.
Evtl. auch mit dem anderen Modell wo eben mal kein SLI angeboten wird, aber darauf wird überhaupt nicht mehr eingegangen.
Da muss man sich dann wohl einen billig-Medion-Lappi kaufen wenn man sowas will

Bei Acer gab es einen Predator wo z.B. das BD-LW rausgenommen und durch Kühlung ersetzt werden kann, modular quasi.[ATTACH=CONFIG]446358[/ATTACH]
Warum bekommt man sowas nicht bei einem (modularen) Barebone hin? Niemand!
#9
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3652
18" sind aber nochmal eine Größenordnung drüber :D Die Geräte hier sind ja 17" groß.
Eine im Laufwerksschacht steckbare Kühlung geht aber auch Kompromisse ggü einer fest verbauten ein. Größe, Anschlussmöglichkeit usw.

Aber ja, ist für dich echt schade dann. Denke einfach, die Laufwerke werden von den meisten Gamern nicht mehr gebraucht, 99% werden ja über Steam und co. die Spiele installieren, alleine wegen den fast wöchentlichen Updates braucht man ja Internet.
Fürs Filme schauen guckst du dann echt in die Röhre, bleibt nur noch Streaming dann. Oder eben ein externes. Ist das bei einem 17" 4kg Boliden echt so schlimm, noch so ein 200gramm LW mit rumzutragen?

Ist das Problem wenn man zu einer Minderheit gehört, ich muss auch mit den matten Displays in den Laptops leben...
#10
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Nähe Leipzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1273
ein mattes Display hätte ich gern gehabt, aber da hab ich leider glare.
Ich finde es schade dass bei modularen Systemen eben solche Optionen nicht mit einbezogen werden. Sicher werden es viele nicht mehr benutzen, aber ich glaube kaum dass ich der einzige bin.

Wenn es um den 1" geht muss ich sagen, dass ich nicht der war der die 18"er ausgerottet hat. Ich lobe mir meinen. Ums dazu zu sagen, ich spiele nicht sehr viel an meinem Lappi, da ich mit meinen 2x 7970 nicht weit komme, aber für alles andere benutze ich ihn sehr wohl und da finde ich auch 18" super.
Wahrscheinlich kommt man um ein externes irgendwann nicht mehr herum, aber zu Deiner Frage: die 200g stören mich nicht, aber das ist ja nicht das einzige was ich mit mir herum trage. Und in Summe nervt es einfach. Es braucht Platz, Gewicht und auch USBs (teilweise sogar extra Strom und dann nervt es wenn ich ein Akku-Gerät benutze).

Es wäre vielleicht mal eine Frage, wie viele Geräte mit 2x 1080 verkauft wurden. Die GPU+deren Kühlung würden sicher für den Platz ausreichen.
Ich hatte auch schon mit verschiedenen Herstellern geschrieben, aber wie es aussieht sieht es schlecht für mich aus.
Aus dem Grund hoffe ich dass alsbald RTX-mobile Karten auf den Markt kommen und wahrscheinlich werden ich dann versuchen den (teuren und wahrscheinlich umständlichen) Weg des Umbaus auf mich zu nehmen. Mal abwarten.

Vielleicht kommt ja doch mal jemand auf die Idee gegen den Strom zu schwimmen.
#11
customavatars/avatar106573_1.gif
Registriert seit: 15.01.2009
Leipzig
Offizieller Schenker Support
Beiträge: 890
Zitat Neo52;26568983
Es wäre vielleicht mal eine Frage, wie viele Geräte mit 2x 1080 verkauft wurden. Die GPU+deren Kühlung würden sicher für den Platz ausreichen.


Tatsächlich ist es so, dass das XMG ZENITH 17 wenn dann meistens mit SLI-Grafik verkauft wird. Oft auch für professionelle Anwendungen, nicht ausschließlich für Gaming.
Wer nur eine Single-GPU möchte, greift lieber zum XMG ULTRA 17 und freut sich über ein etwas kompakteres Gehäuse.

Der Bedarf an optischen Laufwerken ist leider wirklich massiv zurückgegangen, so dass sich die Entwicklungskosten für aufwändige und kompromissbehaftete Modul-Lösungen für uns und für unseren ODM nicht lohnt.
Nach Meinung der Mehrheit unserer Kunden ist dieser Platz besser für Kühlung, Anschlussvielfalt und internen Speicher aufgehoben. Auch der wechselbare, modulare Akku benötigt Platz. Einen solchen gibt es weder bei deinem Alienware 18 noch bei dem von dir verlinkten Predator 17.
Der Predator 17 enthält übrigens nur eine verlötete GTX 1070, benötigt also weniger Platz für Kühlung, hat somit mehr Platz für das Blu-ray-Laufwerk und ist mit unseren Desktop Replacement-Laptops, welche sich modular mit bis zu GTX 1080 aufrüsten lassen, nicht ganz vergleichbar.

Zitat
Es braucht Platz, Gewicht und auch USBs (teilweise sogar extra Strom und dann nervt es wenn ich ein Akku-Gerät benutze).


Es sollte eigentlich inzwischen auch externe Blu-ray-Laufwerke geben, die sich mit einem einzelnen USB-3.0-Kabel befeuern lassen. Wenn man noch weiter sucht, findet man sogar welche mit USB-C, welches genügend Saft liefert, um die Scheibe zum Drehen zu bringen. Externe Netzteile für das optische Laufwerk sind also nicht mehr zeitgemäß.

Zitat
ich würde da auch eher auf die RTX-mobile warten


OK!

Zitat SynergyCore;26568967
Ist das Problem wenn man zu einer Minderheit gehört, ich muss auch mit den matten Displays in den Laptops leben...


Ich sehe, wir hätten hier noch den Restposten eines SCHENKER SLIM 13 mit i7-8550U und QHD+ "Glare" im Lager in Leipzig. Display-Daten: 3200x1800, PLS, PenTile-Matrix, Samsung LTN133YL01-L01
Falls du noch einen Begleiter für unterwegs brauchst. Sorry, für Offtopic. ;)

MfG,
Tom Fichtner
Product Manager, Taiwan Office
#12
Registriert seit: 04.09.2018
Stuttgart
Obergefreiter
Beiträge: 86
Wenn ich die Kohle über hätte würde ich mir so ein Teil bestellen. Ein Laufwerk für CD`s (inkl DVD ect...) benötige ich nicht
#13
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Nähe Leipzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1273
@XMG: interessanterweise habe ich 1 Tag vor der News auch mal einen Zentith konfiguriert, also ganz schlecht finde ich ihn auch nicht, so sollte es nicht wirken. Er hat auch viele hübsche Eigenschaften und mein 1. XMG wäre es auch nicht ;)

Modular ist mein AW 18" auch nicht, aber ich habe auch keinen fest verbauten Akku, falls Du das sagen wolltest. Ich hatte mir damals auch den 18" XMG angesehen, aber mich aus irgendwelchen Gründen dagegen entschieden. Welche weiß ich leider nicht mehr.

Bei dem Acer ging es lediglich um die Bauart, weder um Komponenten noch spielte er in der gleichen Preisklasse.

Der externe BD-Brenner, welchen ich bereits zu hause habe, ist ein ganz schöner Klopper. Vielleicht sollte ich tatsächlich mal nach einer Alternative suchen :hust:.

btw: den Acer gibt's (gab's) auch mit ner GTX 1080 und UHD-Display. Da müsste man das BD-LW aber noch nachrüsten, aber der Schacht ist da


@XMG: Ich nehme mal nicht an dass es schon wenigstens ein grober Fahrplan zu den RTX-xxxx-Mobile Varianten existiert ;)??
#14
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3652
Zitat XMG;26569035



Ich sehe, wir hätten hier noch den Restposten eines SCHENKER SLIM 13 mit i7-8550U und QHD+ "Glare" im Lager in Leipzig. Display-Daten: 3200x1800, PLS, PenTile-Matrix, Samsung LTN133YL01-L01
Falls du noch einen Begleiter für unterwegs brauchst. Sorry, für Offtopic. ;)


Danke für den Tipp, aber bin mit meinem Samsung-Laptop schon gut versorgt :) Das Samsung-Pentile-Display hatte ich mal im Lenovo Y50-70 in 4K da, leider gar nicht mein Fall.
Die Fernseher sind doch im High-End-Bereich auch alle Glare-antireflektiv, warum gibt's bei Notebooks nicht auch wenigstens die Option? :/ Das wirkt alles immer total milchig, wenn man das glasklare Bild von Handy und TV gewohnt ist.
#15
customavatars/avatar165270_1.gif
Registriert seit: 21.11.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1117
Ich freu mich auch schon auf die Mobilen RTX Karten.
Ich würde da sofort aufrüsten, genauso wie ich jetzt vom 8700k auf den 9900k aufrüste.
Ich bin mit mein Clevo Notebook was dem XMG ULTRA 17 entspricht wirklich super zufrieden. Leistung satt und im Office unhörbar von der Kühlung her.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: