> > > > ASUS ROG Rapture GT-AX11000: Gaming-Router mit WLAN-ax

ASUS ROG Rapture GT-AX11000: Gaming-Router mit WLAN-ax

Veröffentlicht am: von

asus-rog-rapture-gt-ac5300Die heutige ROG-Pressekonferenz zum Auftakt der Computex 2018 in Taipei hatte es in sich. Während einer knappen Stunde kündigte ASUS eine Vielzahl neuer Gaming-Geräte an – darunter sein erstes Gaming-Smartphone, neue Spieler-Notebooks, sein erstes ROG-Netzteil für den High-End-Rechner und eine leistungsstarke und zugleich farbenfrohe Wasserkühlung. Einen neuen Gaming-Router hatte ASUS ebenfalls mit auf die Bühne genommen.

Der ASUS ROG Rapture GT-AX11000 soll nicht nur der schnellste Router der Taiwanesen sein, sondern obendrein eines der ersten 10-Gigabit-WiFi-Modelle, die den neuen 802.11ax-Standard unterstützen. Gegenüber dem aktuellen 802.11ac-Standard liefert die neue Generation abermals höhere Datenübertragungsraten, soll aber gleichzeitig die Reichweiten erhöhen. ASUS verspricht gegenüber dem n-Standard um den Faktor 2,53X höhere Geschwindigkeiten, die insgesamt acht WLAN-Antennen sollen kumuliert im Tri-Band Geschwindigkeiten von rund 11.000 MBit/s erreichen. Für die drahtgebundene Verbindung stehen fünf Gigabit-LAN-Ports zur Verfügung, wobei es auch einen 2,5-Gigabit-Gaming-Port gibt. Für die Einbindung von externen Speichermedien oder Druckern gibt es außerdem eine Reihe von USB-3.1-Schnittstellen. 

Wie es sich für einen Gaming-Router von ASUS gehört, ist auch der ROG Rapture GT-AX110000 mit vielerlei Gaming-Schnickschnack ausgestattet. Dazu zählt nicht nur die aggressive, schwarz-rote Igel-Optik, sondern auch der weitere Funktionsumfang. Der Game-Boost-Modus, bei dem die Spieledaten automatisch priorisiert und damit bevorzugt verarbeitet werden, lässt sich nun bequem über einen Taster direkt auf dem Gerät aktivieren. Das war bislang nur über die Benutzeroberfläche oder per Smartphone-App möglich. Das Gamers Private Network (GPN) unterstützt die Computex-Neuauflage ebenfalls, womit sich der Roter mit einem speziellen VPN verbindet und so einen noch besseren Ping und höhere Übertragungsraten zu bestimmten Spiele-Diensten ermöglichen soll. Ein Modem ist nicht integriert, die Verbindung erfolgt extern über den WAN-Port. 

Wann und vor allem zu welchem Preis der ASUS ROG Rapture GT-AX11000 in die Läden kommen soll, darüber schwieg sich ASUS zunächst noch aus. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4112
Sieht aus wie ne Krone, am besten direkt aufsetzen um King of Republic of Gamers zu werden !!!11110011011^^
#2
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 13837
ES GIBT KEINE GAMING-ROUTER :wall:

Ausserdem fehlt RGB :shot:

"improved triple-level game acceleration" --> wer denkt sich diesen Scheiß aus :D
#3
customavatars/avatar178171_1.gif
Registriert seit: 07.08.2012
Raum Stuttgart
Kapitänleutnant
Beiträge: 1932
Nur droelf terabit per wlan. Vollkommen lame.
#4
Registriert seit: 13.06.2006
Würzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3234
Wenn man auf jede der Antennen noch vier Antennen MIT RGB-STREIFEN draufbaut, dann könnte man doch glatt mit WLAN-Karten, die sich Intel nicht mal mehr vorstellen kann, einen leicht negativen Ping erreichen, oder? :popcorn:
#5
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2922
Und wenn du darauf nochmal je 5 Antennen haust, kann der dir die Lottozahlen voraus sagen. Aber nur als Blinkcode. Lohnt sich wirklich!
#6
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 816
"bool(false) bool(false) bool(false) bool(false) No Gallery found"

Irgendwas scheint da mit der Gallerie nicht zu stimmen. ^^
#7
customavatars/avatar117451_1.gif
Registriert seit: 31.07.2009
Bonn
Stabsgefreiter
Beiträge: 288
Die Gallerie hat Geschmack.
#8
Registriert seit: 01.08.2016

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 429
Überlese ich den Preis jedes mal oder steht da wirklich keiner? Sollte da keiner stehen, gehe ich mal von starken 400 Euro+ aus
#9
customavatars/avatar152317_1.gif
Registriert seit: 25.03.2011
KönigReich Bayern
Bootsmann
Beiträge: 730
Gamingrouter?!
Habe ich was verpaßt oder sollte es mal wieder MARKETING-Volksverdummungs-palaver sein?!
#10
customavatars/avatar224597_1.gif
Registriert seit: 18.07.2015
Bremer Umland
Bootsmann
Beiträge: 522
Moin,

Zitat djrobinson;26345867
Gamingrouter?!
Habe ich was verpaßt oder sollte es mal wieder MARKETING-Volksverdummungs-palaver sein?!


demnächst wird dann die nächste Stufe gezündet, Power Gaming Router :wall:
Da wird Dir dann lang & breit erklärt das die optimierte Signalverarbeitung die eine oder andere Nanosekunde spart :lol: und die Gaming Datenpakete priorisiert [U]durchs[/U] WAN leitet :banana:

-teddy
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Synology DiskStation DS218play im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

    Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

  • Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

    Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher... [mehr]

  • Netgear XR500 Nighthawk Gaming Router im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-XR500

    Gaming-Router werden oft kritisch hinterfragt. Ethernet ist Ethernet und WLAN und WLAN – so die langläufige Meinung. Netgear macht einen neuen Anlauf diese Meinung zu ändern und einen echten Mehrwert zu liefern. Wir haben uns den XR500 Nighthawk Gaming Router genauer angeschaut und wollen... [mehr]

  • Synology DiskStation DS1618+ mit DSM 6.2 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS1618PLUS_REVIEWTEASER

    Synology hat seit kurzem mit der DiskStation DS1618+ ein neues NAS für fortgeschrittene Anwender im Angebot. Die DS1618+ verfügt über sechs Laufwerksplätze und kann per Erweiterungskarte um ein 10-Gigabit-Netzwerk oder einen SSD-Cache aufgerüstet werden. Weiterhin verbaut Synology mit dem... [mehr]

  • Neue Modelle für Gigabitverbindungen: AVM zeigt FRITZ!Box 7583 (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    AVM will auf dem Mobile World Congress 2018 ein neues Fritz!Box-Modell vorführen, welches bereits in der Vergangenheit namentlich genannt wurde, dessen Markteinführung nun aber näherrücken soll. Fokus des MWCs für AVM ist das Angebot von Produkten, die eine Gigabitverbindung zum... [mehr]

  • Netgear Nighthawk X6S EX8000 an der Fritz!Box im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_EX8000

    Zuletzt haben wir uns im Bereich der Netzwerke häufig mit Mesh-Systemen beschäftigt. Diese versprechen eine einfache Installation, hohe Übertragungsraten und eine einfache Möglichkeit der Erweiterung. Heute wollen wir uns aber wieder einmal mit einem klassischen WLAN-Repeater genauer... [mehr]