1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. 90 Hz und 8 GB RAM: ASUS will Gamer mit dem ROG Phone ansprechen (Update)

90 Hz und 8 GB RAM: ASUS will Gamer mit dem ROG Phone ansprechen (Update)

Veröffentlicht am: von

asus rog phone

Mit dem Start von PUBG Mobile ist das Spielen auf dem Smartphone wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Zwar gab es in den vergangenen Jahren mehrfach den Versuch, Gaming und Handy zu kombinieren, wirklich ausgereift waren die Ansätze nicht. Das änderte sich teilweise mit dem Razer Phone, das nun Konkurrenz bekommt. Denn mit dem ROG Phone will ASUS die gleiche Zielgruppe ansprechen.

Allerdings geht ASUS ein gutes Stück weiter und konzipiert das ROG Phone nicht als Insellösung, sondern will das Smartphone von Anfang an dank Zubehör in den Gaming-Alltag einbinden. So ist ein passender Aufsteck-Controller ebenso geplant wie das TwinDock-View, das das ROG Phone nicht nur um einen Controller, sondern auch um einen zweiten Bildschirm und zweiten Akku erweitert. Hinzu kommt das Desktop-Dock, das eine Verbindung zwischen Smartphone und Desktop-PC erlaubt. In diesem Modus lassen sich wichtige Systemparameter überwachen und teilweise steuern - darunter das ASUS-eigene Beleuchtungssystem Aura. Zudem bietet das Dock unter anderem USB-, Ethernet- und HDMI-Ports.

Zum ROG Phone selbst gibt es zunächst nur wenige technische Daten. Angetrieben wird es von Qualcomms Snapdragon 845, den man nach eigenen Angaben auf 2,96 GHz getrieben hat; bislang wurde der Maximaltakt des SoCs auf 2,8 GHz beziffert. Grund für das höhere Tempo dürfte das „GameCool 3D Vapor Chamber" getaufte Kühlsystem sein - letztlich eine Kühlung auf Basis von mit Flüssigkeit gefüllten Heatpipes. Vergleichbare arbeitende Systeme kommen bereits seit rund zwei Jahren zum Einsatz, dürften dabei aber bislang nicht derartige Kühlleistungen erreicht haben. Reicht das integrierte System nicht aus, kann zum AeroActive-Kühler gegriffen werden. Dabei handelt es sich um einen aufsteckbaren Lüfter, zu dem es aber keine weiteren Details gibt.

Aber auch an anderer Stelle wirbt ASUS mit Zahlen. So bietet der Arbeitsspeicher gleich eine Kapazität von 8 GB, das Display soll eine Bildwiederholrate von 90 Hz sowie eine Reaktionszeit von nur 1 ms bieten. Die Anzeige betreffend verrät man lediglich noch, dass es sich um eine Diagonale von 6 Zoll und ein HDR-taugliches AMOLED-Panel handelt. Eine Notch gibt es nicht, dafür aber noch vorne ausgerichtete Lautsprecher.

Auf der Rückseite bietet das ROG Phone eine Dual-Kamera-Lösung, zu der es bislang keinerlei Angaben gibt. Am unteren Rand stehen ein USB-Typ-C-Port sowie eine Audio-Buchse zur Verfügung, hinzu kommt ein proprietärer Anschluss am linken Rand. Über diesen nimmt das Smartphone Verbindung zu den Docking-Lösungen sowie zum TwinDock-View auf.

Optisch ist das ROG Phone ganz im Stil des Gaming-Labels gehalten. So fällt das Design eher aggressiv aus, es dominieren zudem dunkle Farben. Eyecatcher sind das ROG-Label auf der Rückseite sowie kupferfarbene Elemente auf Vorder- und Rückseite. Im Rahmen sind zwei ultraschallgestützte, AirTrigger getaufte virtuelle Tasten integriert, die der Nutzer frei belegen kann. Das erinnert an HTCs Edge Sense.

Ausgeliefert wird das Smartphone mit einer nicht genannten Android-Version sowie der ASUS-eigenen Benutzeroberfläche. Ab wann und zu welchem Preis das ROG Phone angeboten wird, wurde bislang noch nicht verraten.

Update

Im Gespräch hat ASUS einige wenige weitere Details verraten. So wird der hohe CPU-Takt beim Snapdragon 845 durch eine Selektierung der Chips erreicht, der Takt selbst wird bereits von Qualcomm angehoben.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Als einen möglichen Erfolgsgaranten betrachtet man das Ökosystem, zu dem neben dem bereits erwähnten Zubehör auch ein Wireless-Adapter gehört, der im 60-GHz-Band arbeitet und entsprechend geringer Latenzen aufweisen soll. Für kontroverse Diskussionen dürfte die Möglichkeit sorgen, Android-Spiele über das Desktop-Dock mit Tastatur und Maus zu spielen. Gerade in Multiplayer-Titeln kann man sich so einen Vorteil verschaffen. Unklar bleibt jedoch, wann genau das ROG Phone in den Handel kommt. ASUS spricht vorerst grob vom dritten Quartal.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Neue Jahrespakete bei ALDI Talk in drei Varianten erhältlich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Neu- und Bestandskunden von ALDI TALK haben ab dem 19. November 2020 die Möglichkeit, das ALDI-TALK-Jahrespaket zu erstehen. Insgesamt lassen sich drei Varianten erwerben. Sowohl ein Tarif mit 12 GB, bzw. 40 GB sowie 100 GB inklusive All-Net-Flat in alle deutschen Netze für ein ganzes Jahr... [mehr]

  • Google Pixel 5 im Test: Mit weniger Innovation zum besseren Smartphone

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE_PIXEL_5_LOGO

    Das Pixel 5 ist Googles neues Spitzen-Smartphone. Allerdings verzichtet Google auf ein Oberklasse-SoC und hat auch so manches innovative Feature des Vorgängers gestrichen. Warum das Pixel 5 trotzdem ein erfreulich stimmiges Smartphone geworden ist, zeigen wir im Test.  Gerade im... [mehr]

  • iPhone 12: Neue leaks verraten Details über Technik, Design und Preise

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-LOGO

    Nicht mehr lange, dann stellt Apple wahrscheinlich sein neues iPhone 12 vor. Nun sind wieder neue Leaks aufgetaucht, die Details über Technik, Design und die teils sehr hohen Preise verraten wollen.Normalerweise finden die Apple-Events, bei denen Apple traditioneller Weise seine neue... [mehr]

  • Xiaomi setzt im neuen Mi Mix eine flüssige Kameralinse ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Am 29. März möchte Xiaomi den neuesten Ableger seiner Mi-Mix-Smartphone-Serie offiziell vorstellen. Nun hat das Unternehmen auf dem chinesischen Social-Media-Dienst Weibo überraschend ein bisher ungenanntes Feature des Gerätes vorgestellt. So setzt das Smartphone auf eine Linse mit einem... [mehr]

  • Aldi verkauft das Samsung Galaxy A20s für 100 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Nachdem der Lebensmitteldiscounter Aldi in jüngster Vergangenheit bereits einen 82 Zoll großen Medion-Fernseher angekündigt hat, gibt es ebenfalls ab dem 25. Februar sowohl bei Aldi Süd als auch Nord das Samsung Smartphone Galaxy A20s im Angebot. Besagtes Smartphone kann lediglich in den... [mehr]

  • OnePlus 8T im Test: Konsequente Smartphone-Evolution

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_8T_LOGO

    Die nächste OnePlus-Generation steht an: Und wir konnten das OnePlus 8T im Vorfeld des Launchs schon einige Tage lang testen. Wie konsequent das Oberklasse-Smartphone weiterentwickelt wurde, klären wir im Testbericht.  Das OnePlus 8 wurde erst im April vorgestellt und ist eigentlich... [mehr]