> > > > ASUS ROG Strix SCAR II und Hero II: Gaming-Notebook aufgefrischt

ASUS ROG Strix SCAR II und Hero II: Gaming-Notebook aufgefrischt

Veröffentlicht am: von

asus rog strix scar editionIm Dezember kündigte ASUS mit dem ROG Strix SCAR und dem ROG Strix Hero zwei Notebook-Serien an, die sich an zwei unterschiedliche Spieler-Typen richten sollten. Während die SCAR-Reihe überwiegend für Shooter-Fans gedacht war, sollte die Hero-Familie vor allem für Spieler von Multiplayer-Online-Battle-Arena-Titeln wie „League of Legends“ oder „Dota 2“ gemacht worden sein. Im Rahmen seiner heutigen „Republic of Gamers“-Pressekonferenz in Taipei hat man die beiden Modelle leicht überarbeitet.

An der grundsätzlichen Ausrichtung ändern auch das ROG Strix SCAR II und Hero II nichts, beide Modelle setzen auf einen neuen Coffee-Lake-H-Prozessor der achten Generation und lassen sich wahlweise mit einer NVIDIA GeForce GTX 1060 oder gar GeForce GTX 1070 ausrüsten. Dazu gibt es bis zu 32 GB und 2.666 MHz schnellen Arbeitsspeicher. Das Betriebssystem ist auf einer bis zu 512 GB großen M.2-SSD mit PCI-Express-Anbindung installiert, dazu gibt es eine FireCuda-SSHD mit maximal 1 TB an Speicher. Beim Display setzen beide Modelle auf ein schnelles 144-Hz-Panel mit nur 3 ms Reaktionszeit und können mit einem schlanken Displayrahmen auf sich aufmerksam machen. Zudem sind beide im Vergleich zu ihren Vorgängern schlanker und leichter geworden. ASUS spricht nur noch von einem Gewicht von rund 2,4 kg. Das RGB-Beleuchtungssystem wurde erweitert, die Tastatur überarbeitet.

Unterschiede zwischen den beiden Modellen gibt es außerdem beim Display. Während es die Geräte der Hero-Edition ausschließlich mit 15,6 Zoll und einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten geben wird, wird es die Shooter-Variante auch mit größeren 17,3-Zoll-Display geben. 

Überarbeitet hat man außerdem die Kühlung, die sich nun über die Overboost-App konfigurieren lässt. Dann lassen sich drei unterschiedliche Betriebsmodi auswählen. Während im Overboost-Modus die Lüfter auf der höchsten Stufe arbeiten und damit überwiegend bei leistungsintensiven Games zum Einsatz kommen soll, sollen im Silent-Modus deutlich geringere Drehzahlen erreicht werden, was die Geräte letztendlich leiser machen soll. Die mittlere Stufe soll hingegen einen perfekten Kompromiss aus Lautstärke und Kühlleistung bieten.

Beim WiFi setzt man auf Multi-Antennen und die RangeBoost-Technik, die insgesamt vier Antennen, die an der Vorder- und Rückseite des Geräts angebracht sind, nutzt und so Reichweiten und Geschwindigkeiten verbessern soll. Ein spezieller Algorithmus ermittelt und wählt kontinuierlich die beiden Antennen aus, mit denen besten Leistungsdaten. 

Sowohl das ASUS ROG Hero II wie auch das ASUS ROG SCAR II GL504 sollen ab dem dritten Quartal 2018 zu Preisen ab 1.549 Euro in die Läden kommen. Nähere Angaben zu den einzelnen SKUs machte ASUS nicht.