1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. ASUS ROG Strix SCAR II und Hero II: Gaming-Notebook aufgefrischt

ASUS ROG Strix SCAR II und Hero II: Gaming-Notebook aufgefrischt

Veröffentlicht am: von

asus rog strix scar editionIm Dezember kündigte ASUS mit dem ROG Strix SCAR und dem ROG Strix Hero zwei Notebook-Serien an, die sich an zwei unterschiedliche Spieler-Typen richten sollten. Während die SCAR-Reihe überwiegend für Shooter-Fans gedacht war, sollte die Hero-Familie vor allem für Spieler von Multiplayer-Online-Battle-Arena-Titeln wie „League of Legends“ oder „Dota 2“ gemacht worden sein. Im Rahmen seiner heutigen „Republic of Gamers“-Pressekonferenz in Taipei hat man die beiden Modelle leicht überarbeitet.

An der grundsätzlichen Ausrichtung ändern auch das ROG Strix SCAR II und Hero II nichts, beide Modelle setzen auf einen neuen Coffee-Lake-H-Prozessor der achten Generation und lassen sich wahlweise mit einer NVIDIA GeForce GTX 1060 oder gar GeForce GTX 1070 ausrüsten. Dazu gibt es bis zu 32 GB und 2.666 MHz schnellen Arbeitsspeicher. Das Betriebssystem ist auf einer bis zu 512 GB großen M.2-SSD mit PCI-Express-Anbindung installiert, dazu gibt es eine FireCuda-SSHD mit maximal 1 TB an Speicher. Beim Display setzen beide Modelle auf ein schnelles 144-Hz-Panel mit nur 3 ms Reaktionszeit und können mit einem schlanken Displayrahmen auf sich aufmerksam machen. Zudem sind beide im Vergleich zu ihren Vorgängern schlanker und leichter geworden. ASUS spricht nur noch von einem Gewicht von rund 2,4 kg. Das RGB-Beleuchtungssystem wurde erweitert, die Tastatur überarbeitet.

Unterschiede zwischen den beiden Modellen gibt es außerdem beim Display. Während es die Geräte der Hero-Edition ausschließlich mit 15,6 Zoll und einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten geben wird, wird es die Shooter-Variante auch mit größeren 17,3-Zoll-Display geben. 

Überarbeitet hat man außerdem die Kühlung, die sich nun über die Overboost-App konfigurieren lässt. Dann lassen sich drei unterschiedliche Betriebsmodi auswählen. Während im Overboost-Modus die Lüfter auf der höchsten Stufe arbeiten und damit überwiegend bei leistungsintensiven Games zum Einsatz kommen soll, sollen im Silent-Modus deutlich geringere Drehzahlen erreicht werden, was die Geräte letztendlich leiser machen soll. Die mittlere Stufe soll hingegen einen perfekten Kompromiss aus Lautstärke und Kühlleistung bieten.

Beim WiFi setzt man auf Multi-Antennen und die RangeBoost-Technik, die insgesamt vier Antennen, die an der Vorder- und Rückseite des Geräts angebracht sind, nutzt und so Reichweiten und Geschwindigkeiten verbessern soll. Ein spezieller Algorithmus ermittelt und wählt kontinuierlich die beiden Antennen aus, mit denen besten Leistungsdaten. 

Sowohl das ASUS ROG Hero II wie auch das ASUS ROG SCAR II GL504 sollen ab dem dritten Quartal 2018 zu Preisen ab 1.549 Euro in die Läden kommen. Nähere Angaben zu den einzelnen SKUs machte ASUS nicht.

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Lenovo Legion 5 15ACH im Test: Ein guter Gaming-Allrounder für den Alltag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_LEGION_5_5ACH_REVOEW-TEASER

    Erst vor wenigen Tagen hatten wir mit dem Lenovo Legion 7 einen echten High-End-Gamer des Herstellers bei uns im Test. Nun folgt ein Review des kleinen Schwestermodells, das vor allem in Sachen Gehäuse und Display, aber natürlich auch bei der Hardware-Ausstattung den einen oder anderen Abstrich... [mehr]

  • Gigabyte A7 X1 im Test: Sehr solider Gamer mit Ryzen 9 und RTX 30

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_A7_X1_REVIEW

    Das Gigabyte A7 X1 ist das erste Notebook der Taiwanesen, das von einem AMD-Ryzen-Prozessor der 5000er-Generation befeuert wird und gleichzeitig auf eine dedizierte GeForce-Grafik von NVIDIA setzt. Wie sich das Gespann aus AMD Ryzen 9 5900HX und NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop im Alltag... [mehr]

  • Razer Blade 17 Mid 2021 im Test: Edler, aber sehr heißer Gaming-Bolide

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_17_MID21_QHD_3060

    Das Razer Blade 17 sortiert sich zwar vom Namen her zwischen dem Blade 15 und dem Blade Pro 17 ein, hat von Letzterem jedoch einiges geerbt. Wie sich der 17-Zöller in Verbindung mit einem Intel Core i7-11800H, einer NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop und einem QHD-Display samt 165 Hz im Alltag... [mehr]

  • Microsoft zeigt Surface Laptop Studio anstelle eines neuen Surface Books

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Eigentlich hätte man zum Surface Event ein neues Surface Book erwarten können - aber es kam dann doch etwas anders. Denn dem Namen nach gibt es zwar kein neues Surface Book, aber mit dem Surface Laptop Studio ein Produkt, das in dessen Fußstapfen treten soll. Dass Microsoft den Produktnamen... [mehr]

  • Apple: Neues MacBook Pro könnte Performance-Modus erhalten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/16ZOLL-MACBOOK-PRO

    Bereits im Januar des vergangenen Jahres tauchten Berichte auf, nach denen Apple an der Implementierung eines "Pro Modus" bei seinen MacBookGeräten arbeiten würde. Mit diesem soll es Nutzern möglich sein, noch mehr Power aus ihrem Gerät herauszuholen. Dafür sollen unter anderem... [mehr]

  • Gigabyte AORUS 15P KD im Test: Allrounder mit gutem Feature-Set

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AORUS_15P_KD-TEASER

    Das Gigabyte AORUS 15P kombiniert nicht nur die neuesten Tiger-Lake-H-Prozessoren mit einer GeForce-RTX-30-Grafik, sondern tut dies auch gleich auf vergleichsweiße engem Raum ohne dabei dick aufzutragen. Die Modellreihe besinnt sich zurück auf das Wesentliche und verzichtet auf eine aggressive... [mehr]