> > > > AMD: Boardpartner werden eigene Marken für Grafikkarten entwickeln (Update)

AMD: Boardpartner werden eigene Marken für Grafikkarten entwickeln (Update)

Veröffentlicht am: von

amd-radeonDie Diskussion rund um das GeForce Partner Programm (GPP) von NVIDIA nimmt nun richtig Fahrt auf. Ohne den Konkurrenten direkt zu benennen, hat AMD in seinem Radeon-Blog einen Beitrag veröffentlicht, der sich unter dem Titel „A Gamer’s Choice" der Wahlfreiheit des Kunden widmet – das GPP soll eben diese negativ beeinflussen.

Den Anfang machte eine Veröffentlichung von Kyle Bennett von HardOCP, der mit einigen Boardpartnern von NVIDIA gesprochen haben will und in dem sich alles um einen möglichen unerlaubten Wettbewerbsvorteil dreht, den sich NVIDIA mit dem GPP verpasst. Inzwischen deutet sich an, dass Dell und HP sich gegen NVIDIAs GeForce Partner Programm stellen. Erste Anzeichen im Produktportfolio von MSI, Gigabyte und Co. sollen es auch schon geben, ASUS will alle Grafikkarten mit AMD-GPU unter einer neuen Marke AREZ führen - dies ist inzwischen auch schon bestätigt.

Im Beitrag auf Radeon.com geht AMD besonders auf die eigenen Initiativen hinsichtlich eines offenen Marktes ein. Dazu zählten auch die Entwicklung offener Standards wie der Vulkan-API oder GPUOpen. Dies gelte aber auch für ein entsprechendes Verhalten am Markt – ohne proprietäre Standards und darauf ausgelegte Bundles an Hardware-Lösungen (hier spielt AMD sicherlich auf G-Sync an). Aber auch bei der Behandlung seiner Boardpartner versuche man ein notwendiges Gleichgewicht zu gewährleisten, um am Ende des Endkunden die bestmögliche Hardware anbieten zu können.

Der komplette Beitrag von Scott Herkelman, bei AMD für alles unter der Marke Radeon Gaming verantwortlich:

Our proud pastime of PC gaming has been built on the idea of freedom. Freedom to choose. How to play the game. What to do and when to do it. And specifically, what to play it on. PC gaming has a long, proud tradition of choice. Whether you build and upgrade your own PCs, or order pre-built rigs after you’ve customized every detail online, you know that what you’re playing on is of your own making, based on your freedom to choose the components that you want. Freedom of choice is a staple of PC gaming.

Over the coming weeks, you can expect to see our add-in board partners launch new brands that carry an AMD Radeon product. AMD is pledging to reignite this freedom of choice when gamers choose an AMD Radeon RX graphics card. These brands will share the same values of openness, innovation, and inclusivity that most gamers take to heart. The freedom to tell others in the industry that they won’t be boxed in to choosing proprietary solutions that come bundled with “gamer taxes” just to enjoy great experiences they should rightfully have access to. The freedom to support a brand that actively works to advance the art and science of PC gaming while expanding its reach.

The key values that brands sporting AMD Radeon products will offer are:

• A dedication to open innovation – AMD works tirelessly to advance PC gaming through close collaboration with hardware standards bodies, API and game developers, making our technologies available to all to help further the industry. Through our collaboration with JEDEC on memory standards like HBM and HBM2, Microsoft on DirectX and Khronos on Vulkan, and through the GPUOpen initiative where we provide access to a comprehensive collection of visual effects, productivity tools, and other content at no cost, we’re enabling the industry to the benefit of gamers.

• A commitment to true transparency through industry standards – Through industry standards like AMD FreeSync technology, we’re providing the PC ecosystem with technologies that significantly enhance gamers’ experiences, enabling partners to adopt them at no cost to consumers, rather than penalizing gamers with proprietary technology “taxes” and limiting their choice in displays.

• Real partnerships with real consistency – We work closely with all our AIB partners, so that our customers are empowered with the best, high-performance, high quality gaming products and technologies available from AMD. No anti-gamer / anti-competitive strings attached.

• Expanding the PC gaming ecosystem – We create open and free game development technologies that enable the next generation of immersive gaming experiences across PC and console ecosystems. These efforts have resulted in advancements such as AMD FreeSync adoption on TVs for Xbox One S or X, integration of forward looking “Vega” architecture features and technologies into Far Cry 5 without penalizing the competition, and inclusion of open sourced AMD innovations into the Vulkan API which game developers can adopt freely.

We pledge to put premium, high-performance graphics cards in the hands of as many gamers as possible and give our partners the support they need without anti-competitive conditions. Through the support of our add-in-board partners that carry forward the AMD Radeon RX brand, we’re continuing to push the industry openly, transparently and without restrictions so that gamers have access to the best immersive technologies, APIs and experiences.

We believe that freedom of choice in PC gaming isn’t a privilege. It’s a right."

Update:

Per Pressemitteilung bestätigt AMD die Ausgliederung der Grafikkarten mit AMD-GPU bei ASUS in die Marke AREZ. Außerdem sollen "in den kommenden Wochen werden weitere Produktpräsentationen von Add-In-Board-Partnern mit AMD Radeon" erfolgen.

Damit bestätigt sich auch die Geschichte hinter der von uns gewählten Überschrift "Boardpartner werden eigene Marken für Grafikkarten entwickeln".

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (21)

#12
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Board Partner bekommen günstige Chips von NVidia. Ich meine Nvidia verschenkt kein Geld das Wissen wir ja. Zur 200% werden die Kosten auf die Verbraucher geschoben. Im Endeffekt sind wir verlierer. Wir werden diesen GPP Zahlen.

Somit werde ich im Zukunft NVidia Boykottieren.
#13
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 6898
News Radeon RX Graphics: A Gamer’s Choice by Scott Herkelman

Zitat
We believe that freedom of choice in PC gaming isn’t a privilege. It’s a right.

Wir glauben, dass die freie Auswahl bei PC "Gaming" kein Privileg ist. Es ist euer Recht! :)
#14
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3230
Du meinst eine freie Auswahl ;)
#15
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2416
Damit ist eher eine freie Wahl gemeint :wink:
#16
Registriert seit: 11.01.2015

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1443
Zitat iUSE;26270597
Wir werden diesen GPP Zahlen.


So schauts aus. Diese ganzen Aktivitäten dienen nur dazu den Markt zu verzerren, mit dem Ziel, dass der Kunde mehr für ein Produkt bezahlt, wie es auf dem freien Markt üblich wäre.

Sieht man ganz schön bei Apple. 16gb Ram extra? +300€ obwohl man den für 150€ selber kaufen könnte, aber da wird alles dafür getan, dass der Kunde das eben nicht kann, um die entsprechenden Gewinne einfahren zu können.
(8gb extra kosten 200USD beim IMac)
#17
customavatars/avatar4528_1.gif
Registriert seit: 11.02.2003
localhost
Korvettenkapitän
Beiträge: 2514
Zitat Kodak;26269341

Das GPP Programm gehört auf das allerschärfste verurteilt.


Bei VW gibt´s den Golf, bei Opel den Astra. Ist das auch "auf das allerschaerfste" zu verurteilen? Denn immerhin sind beides Kompaktwagen.

Ich kann die Aufregung nicht verstehen und finde die Betrachtungen teilweise sehr scheuklappig. Ist irgendwem schon mal die Idee gekommen, dass nVIDIA einen Image-Transfer von gruen nach rot unterbinden moechte? Denn:

Zitat Kodak;26269341
Es ist ja nur all zu offensichtlich, dass der Lederjacken-Guru mit allen Mitteln versucht, AMD marktuntauglich zu machen.


Kaese. Wozu sollte er sich die Muehe machen? Team Red hat den Anschluss an´s Gruenzeug doch schon verloren. In der Preis / Leistungs-Klasse (RX5x0 vs 1050 / Ti / 1060) bei der Effizienz; darüber eigentlich komplett. Falls man ueberhaupt noch etwas anbietet.

Zitat Kodak;26269341

Eine Strafzahlung an AMD von ~ 30% des Umsatzes der letzen 5 Jahre wäre wohl eine angemessene Entschädigung für AMD.


AMD haette in den letzten Jahren einen um 1/3 hoeheren Marktanteil gehabt, wenn ... Ja, wenn was eigentlich? nVIDIA nicht unverschaemterweise die objektiv oft einfach besseren Produkte gehabt haette?

Zitat Kodak;26269341

Und wenn ich mir jetzt NVIDIA's kriminelle Vergangenheit anschaue, besteht überhaupt kein Zweifel mehr.


Oha. Welche soll das sein?
#18
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2416
Der Autovergleich passt überhaupt nicht, denn das sind 2 verschiedene Hersteller die jeweils ihr eigenes Produkt herstellen unter verschiedenen Namen.
Bei den GPUs haben wir aber einen Hersteller (z.B. Asus), der von einem seiner Zulieferer gezwungen wird, seinen anderen Zulieferer schlechter zu behandeln.

Wenn es Nvidia um den Image Transfer gehen würde, dann hätte man die Hersteller gebeten, für Nvidia eine eigene Marke zu verwenden und ihn nicht gezwungen, AMD aus jeder Top Gaming Marke auszuschließen. Das hätte Nvidia mit 80% Marktanteil auch nicht wirklich nötig, die Hersteller zu zwingen, in dem man ihnen die Entwicklungshilfe streicht, wenn sie nicht mit machen.


Ernst gemeinte Frage, du siehst da wirklich keine Probleme im Handeln von Nvidia? Erpressung der Hersteller, AMD schlechter zu behandeln.
#19
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2732
Das mit dem Auto Vergleich ist ja mal ein kompletter Schwachsinn.
#20
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Frischluftfanatiker
Beiträge: 17138
MSI Radeon RX580 [COLOR="#FF0000"]Gaming X[/COLOR]

Asus [COLOR="#FF0000"]ROG Strix[/COLOR] Radeon RX580

Gigabyte [COLOR="#FF0000"]Aorus[/COLOR] Radeon RX580

rot = verboten :teufel:
#21
Registriert seit: 24.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 134
Ein Grund mehr nur noch AMD-GPUs zu kaufen von den Herstellern, die sich dem Diktat nvidias nicht gebeugt haben: das dürften dann wohl nur die klassischen "AMD-only"s sein: Sapphire und Powercolor.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

    Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]