> > > > EVGA GeForce GTX 1080 Ti Kingpin und FTW3 Hybrid Edition auf der Gamescom

EVGA GeForce GTX 1080 Ti Kingpin und FTW3 Hybrid Edition auf der Gamescom

Veröffentlicht am: von

evga Ein richtiges Grafikkarten-Monster gibt es nicht nur auf dem Gamescom-Stand von MSI zu bestaunen, sondern auch bei EVGA. Auf dem Kooperationsstand mit Caseking stellt der NVIDIA-Exklusivpartner eine Vielzahl seiner aktuellen Grafikkarten-Modelle und Netzteile aus. Highlight ist natürlich die EVGA GeForce GTX 1080 Ti Kingpin Edition. Sie wurde allerdings schon Ende Juli offiziell vorgestellt, richtet sich mit ihrem mächtigen Kühlkörper und den zahlreichen Overclocking-Funktionen an ambitionierte Übertakter.

Die EVGA GeForce GTX 1080 Ti Kingpin Edition macht sich ab Werk mit einem Basis- und Boost-Takt von 1.582, bzw. 1.695 MHz ans Werk und arbeitet damit zumindest auf dem Papier etwas langsamer als die Flaggschiff-Modelle anderer Boardpartner. EVGA garantiert aber einen Takt von 2.025 MHz und selektiert die Chips entsprechend vor. Um den garantierten Zusatz-Takt tatsächlich zu erreichen, muss der Nutzer allerdings selbst Hand anlegen. Unter der Haube gibt es zehn GPU- und drei Speicher-Phasen sowie eine aufgemöbelte Stromversorgung über zwei 8-Pin-PCI-Express-Stromstecker.

Das Power-Target hat man auf 280 W erhöht. Ein LN2-Bios schaltet einige Reglementierungen der Karte ab, einige weitere DIP-Schalter schalten ebenfalls verschiedene Sicherheitsmechanismen ab, womit sich die Karte unter dem Strich besser übertakten lassen soll. Ein Anschluss für den EV-Bot ist ebenfalls vorhanden, genau wie die Möglichkeit, die Grafikkarte mit einem Mainboard per USB zu verbinden, um die EV-Bot-Funktionen über diesen Weg zugänglich zu machen. Beim Kühler hat man sich für die neuste iCX-Technologie entschieden, welche EVGA Ende des letzten Jahres vorstellte. Hier sind zahlreiche zusätzliche Sensoren und eine optimierte Lüftersteuerung implementiert. Im Vergleich zu den kleineren Schwestermodellen setzt man hier auf einen Vollkupfer-Kühler.

Netter Nebeneffekt: Käufer der Kingpin-Edition erhalten ein Golden Ticket, womit sie nach einer kurzen Registrierung automatisch an einem Gewinnspiel teilnehmen und eine Reise zu einem Overclocking-Guide mit dem Profi gewinnen können. Dieser zweitägige Workshop wird im November in Taiwan stattfinden. Preislich muss man für die OC-Karte aber tief in die Tasche greifen: Satte 1.099,99 Euro möchte EVGA für sein Flaggschiff-Modell haben

FTW3 mit Wasserkühlung

Ebenfalls ab sofort verfügbar ist das überarbeitete Hybrid-Modell. Die EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 Hybrid kombiniert die Leistung einer aktuellen FTW3-Version auf iCX-Basis mit den Vorteilen einer All-in-One-Wasserkühlung. Die Karte basiert auf dem Layout der FTW3 und bringt es auf identische Taktraten von 1.569 respektive 1.683 MHz im Basis und Boost. In der Praxis soll der Takt aufgrund der starken Kühlung aber locker die 1.950-MHz-Marke durchbrechen und teilweise sogar die 2,0-GHz-Grenze überschreiten. Der 11 GB große GDDR5X-Videospeicher wird hingegen mit 1.377 MHz befeuert.

Auch hier wird der 3D-Beschleuniger über zwei zusätzliche 8-Pin-PCI-Express-Stromstecker versorgt und das Power-Target auf 280 W angehoben. Der AiO-Kühler deckt den Grafik-Chip und den Speicher ab, der Radiator wird von einem 120-mm-Radiator unterstützt, Pumpe und Ausgleichsbehälter sind integriert.

Die EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 Hybrid ist ab sofort ab etwa 940 Euro zu haben.

Social Links

Kommentare (38)

#29
customavatars/avatar18884_1.gif
Registriert seit: 02.02.2005
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1636
Zitat c80;25774517
Kannst du das begründen? Die MSI ist doch teurer, langsamer (zumindest sind der Chip und der Speicher niedriger getaktet), die Garantie ist kürzer und es ist nur ne MSI. Ich seh da gerade nichts, was für die MSI spricht.


Die Lightning hat laut Tests die beste Kühlleistung und ist trotzdessen auch noch die leiseste unter den luftgekühlten.
#30
Registriert seit: 19.03.2011

Obergefreiter
Beiträge: 72
Danke für die Antwort. Lautstärke ist für mich allerdings nicht relevant. Da ziehe ich mehr Leistung und längere Garantie vor. Außerdem mag ich MSI ganz und gar nicht.
#31
customavatars/avatar6035_1.gif
Registriert seit: 03.06.2003
Duisburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1060
Der Tonfall hier entwickelt sich auch immer mehr Richtung Kindergarten.

Ich warte noch darauf, dass die Leute anfangen ein vorgestelltes "n" zu schreiben

Zitat

n-garnicht .... n-wohl


Bei objektiver Betrachtung mag auffallen, dass der Preisunterschied zwischen G-Sync und Freesync Monitoren sehr deutlich ausfällt. Preisunterschiede von ca. 40% bei sonst fast gleicher Ausstattung sind da an der Tagesordnung.

Die Aussage, dass der Preisunterschied zwischen einem Fruchtgummi an der örtlichen Trinkhalle und einer midrange Grafikkarte "nur" ein paar hundert Euro beträgt mag ja faktisch korrekt sein. Nur käme deshalb kaum jemand auf die Idee zu behaupten, dass es fast das gleiche kostet oder?
#32
Registriert seit: 19.03.2011

Obergefreiter
Beiträge: 72
Zitat Satan;25775539
Der Tonfall hier entwickelt sich auch immer mehr Richtung Kindergarten.

Geh doch einfach, wenn dir was nicht passt.

Zitat
n-garnicht

"gar nicht" sind zwei Worte. Das einzige, was hier wirklich Kindergarten ist, ist deine Rechtschreibung. Schäm dich!

Zitat
Bei objektiver Betrachtung mag auffallen, dass der Preisunterschied zwischen G-Sync und Freesync Monitoren sehr deutlich ausfällt. Preisunterschiede von ca. 40% bei sonst fast gleicher Ausstattung sind da an der Tagesordnung.

Jo, bei den ganz billigen Monis sind wenige hundert vielleicht 40%, wen interessierts? Wir sind hier noch immer im bei Hardwareluxx, nicht bei Computerbase. Du argumentierst mit den Preisen von Mainstream-Hardware auf einer Seite, bei der es um luxuriöse Hardware geht. Du bist hier offensichtlich falsch. Wenn ein paar hundert Euro für dich eine relevante Menge Geld sind, dann melde dich am besten hier ab.

edit: Ich hab mal im Preisvergleich geschaut. Du hast zwar recht mit den 40%, aber das klingt nur nach viel. Tatsächlich reden wir hier von Preisdifferenzen von ca. 150-200€, also absolut irrelevant.
#33
customavatars/avatar266816_1.gif
Registriert seit: 03.02.2017

Gefreiter
Beiträge: 40
Zitat hollomen;25774564
Ich erinnere an die massiven Überhitzungspropleme.

Dass sich der Schwachsinn so lange hält, hätte ich mir nicht erwartet.
Es kam nicht wirklich zu Überhitzungsproblemen, wurde von den Medien nur so aufgebauscht
#34
customavatars/avatar6035_1.gif
Registriert seit: 03.06.2003
Duisburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1060
Tjo, für einen Tippfehler in einem Forum werde ich mich garantiert nicht schämden. "Luxuriöse Hardware bla blub" - Wo fängt die denn bitte an? - Mal bei Hochpreisigen Monitoren geschaut? - Da sieht es nicht viel anders aus. In welchem Forum ich poste und wo nicht, entscheide ich immer noch selbst.

Wenn für die 150 - 200 Euro irrelvant sind, lasse ich dir gerne per PN ne Kontoverbindung zukommen, überweis mir so viel du magst ... ist für dich ja irrelavant. :)
#35
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17277
Zitat Tschibbl;25775386
Die Lightning hat laut Tests die beste Kühlleistung und ist trotzdessen auch noch die leiseste unter den luftgekühlten.


Das kann ich bestätigen. beste Graka ever !

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat c80;25775397
Danke für die Antwort. Lautstärke ist für mich allerdings nicht relevant. Da ziehe ich mehr Leistung und längere Garantie vor. Außerdem mag ich MSI ganz und gar nicht.


Die allermeisten Leute mit solchen Karten halten die doch nichtmal im Ansatz so lange wie die Garantie dauert, und für die Meisten ist die Lautstärke sehr relevant.
Dein Gegenargumentskonstrukt klingt auch etwas künstlich..

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Tuxerus;25775665
Dass sich der Schwachsinn so lange hält, hätte ich mir nicht erwartet.
Es kam nicht wirklich zu Überhitzungsproblemen, wurde von den Medien nur so aufgebauscht


Klar kams dazu, die 1080 FTW meines Kumpels ist so abgekackt weilse zu heiss wurde..
Ergo es war zwar nicht jeder betroffen, es gab sie aber def.
#36
Registriert seit: 19.03.2011

Obergefreiter
Beiträge: 72
Zitat Thrawn.;25778509
Die allermeisten Leute mit solchen Karten halten die doch nichtmal im Ansatz so lange wie die Garantie dauert, und für die Meisten ist die Lautstärke sehr relevant.
Dein Gegenargumentskonstrukt klingt auch etwas künstlich..

Was interessieren mich andere Leute?! Ich hab aktuell noch meine 780 SJS von 2013. Hab die gekauft, als die ganz frisch auf dem Markt war. Da gabs nix, was merklich schneller war und auch nur ein oder zwei, die von den technischen Daten her schneller waren. Mir würde die auch heute noch reichen, wenn ich mir nicht neulich ne Rift geholt hätte. So für 4-5 Jahre hatte ich die Ti also schon geplant. Versteh nicht ganz, was daran künstlich sein soll. Die Lautstärke find ich komplett irrelevant, weil ich beim Zocken ja eh die Kopfhörer auf hab und wenn ich net zock sind die Karten alle leise. Mag sein, dass man nicht merkt, das die Zotac schneller ist als die MSI, aber aus meiner Sicht spricht rein gar nichts für die MSI und die ist auch noch teurer. Ich glaub, ich würd noch nicht mal drüber nachdenken, ne MSI zu nehmen, wenn sie schneller, billiger und leiser wär. Ich mag halt MSI einfach nicht.
#37
customavatars/avatar42212_1.gif
Registriert seit: 27.06.2006
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 4082
Zitat Uwe2;25773558
Was mich ärgert ist, dass die GTX 1080 Ti Kingpin KEINEN Kupferkühler hat, sondern einen Alukühler der Kupferfarben ist. Bei dem Preis ein Unding. Das zwei Slot Design ist unabdingbar für mein DAN Case A4 - danke EVGA! Eine FTW 3 ist in keinster Weise laut. Mag sein dass es noch leisere Karten gibt, nur die könnte ich nicht verbauen.


WTF? Echt?
Dachte der wäre voll aus Kupfer.

Nochmal zu FTW3:

Als single Karte ein super Grafikkarte fernab von laut, leider aber auch nicht ultrasilent.

Das ganze sieht im SLI schon etwas anders aus,
die Karten heizen sich gegenseitig auf und werden auch deutlich hörbar (immer noch fernab vom Referenz Design).

Die Lightning Z bleibt im SLI sehr leise und kühler - boostet stabiler & höher und macht daher auch ein runderes Spielerlebnis.

Daher ist die Lightning Z für mich eindeutig die beste TI am Markt,
auch wenn ich mir sowas lieber von EVGA gewünscht hätte.

Negativ ist nur das hier keine Chips selektiert wurden und daher jede "günstig" TI ein besseres OC erreichen könnte.
#38
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7583
Wenn man eh ne Wakü drauf baut -> Kingpin. Wenn man die beste und leiseste Lukü haben möchte -> Lightning. Bester Service samt (günstiger) Garantieerweiterung -> EVGA. Soll sich jeder das holen, was ihm/ihr am meisten zusagt. End of story.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]