> > > > Nintendo Switch: Online-App für Voice-Chat kommt Ende Juli

Nintendo Switch: Online-App für Voice-Chat kommt Ende Juli

Veröffentlicht am: von

nintendo-switch Während Nintendo im Hintergrund an einer Möglichkeit arbeitet, Spielstände einer Nintendo Switch auf eine andere Konsole zu übertragen und demnächst womöglich auch Gast-Accounts ermöglichen wird, wird man Ende Juli ein weiteres, längst überfälliges Feature für seine im März veröffentlichte Hybrid-Konsole nachliefern.

Gemeinsam mit dem farbenfrohen Online-Shooter „Splatoon 2“, welcher am 21. Juli für die Nintendo Switch erscheint, wird man auch eine App veröffentlichen, die Sprachkommunikationen zwischen den Spielern ermöglichen wird. Nintendo wird hierfür jedoch keine eigene Anwendung für seine Konsole schaffen, sondern diese auf ein Smartphone auslagern. Hierfür wird man am 21. Juli die „Switch Online“-App für Android und iOS veröffentlichen. Weitere Details zum Funktionsumfang sind noch völlig offen. Ebenso wie die Liste der unterstützten Spiele, denn neben „Splatoon 2“ gibt es für die Nintendo Switch inzwischen weitere Online-Titel. Prominentestes Beispiel ist hier „Mario Kart 8: Deluxe“.

Die App wird sich zunächst kostenlos nutzen lassen. Wie Sony und Microsoft wird Nintendo seine Onlinedienste künftig aber nur kostenpflichtig anbieten. Ursprünglich sollten Besitzer einer Nintendo Switch mit ihrer Konsole nur bis Herbst kostenlos gegen- und miteinander spielen dürfen. Anfang Juni teilte die japanische Spieleschmiede jedoch mit, den Onlinedienst erst ab dem nächsten Jahr kostenpflichtig zu machen. Dann sollen pro Jahr etwa 20 Euro fällig werden. Wer hingegen monatlich bezahlen möchte, wird dann mit fast 4 Euro zur Kasse gebeten. Das 3-Monats-Abo soll hingegen etwa 8 Euro kosten.

Die App-Lösung ruft viele Kritiker auf den Plan. So wird nicht nur ein weiteres Endgerät für die Nutzung der Sprachkommunikation notwendig, auch einige Spieler werden ausgeschlossen. Windows-Systeme oder gar andere Geräte werden die „Switch Online“-App – zumindest vorerst – nicht erhalten.

Die Nintendo Switch kostet derzeit etwa 330 Euro, ist rund vier Monate nach ihrem Start vielerorts aber noch immer vergriffen. Im Rahmen der E3 kündigte die Spieleschmiede eine Reihe weiterer Titel an, allen voran natürlich das Highlight „Super Mario: Odyssey“, welches Ende Oktober exklusiv für die Nintendo Switch erscheinen wird.