> > > > Apple soll mindestens 70 Millionen OLED-Panels von Samsung für kommendes iPhone bestellt haben

Apple soll mindestens 70 Millionen OLED-Panels von Samsung für kommendes iPhone bestellt haben

Veröffentlicht am: von

Wie das asiatische Magazin Nikkei mit Bezug auf eigene Quellen berichtet, soll Apple 70 Millionen OLED-Panels für die Kommende iPhone-Generation beim Halbleiterproduzenten und Konkurrenten Samsung geordert haben. Das Südkoreanische Unternehmen soll sich vorbereitet haben, bis zu 95 Millionen Panels ausliefern zu können. Ein Marktforscher des Unternehmens IHS Markit gibt außerdem zum Besten, dass das neue Premium-iPhone, welches zusätzlich zu den bisherigen Modellen eingeführt werden soll auf ein 5,2 Zoll großes Curved-Display setzen wird. Frühere Berichte sprachen allerdings von einer 5,8 Zoll großen Version.

Das laut Gerüchten über 1.000 US-Dollar kostende Smartphone soll hierbei das einzige sein, welches auf ein OLED-Display setzt. Die beiden etablierten Modelle mit 4,7 und 5,5 Zoll sollen weiterhin auf bekannte IPS-LCD-Technologie setzen und planar sein. Auch soll das Premium-Modell über keinen dedizierten Home-Button mehr verfügen und die Funktion anders bereitstellen. Mindestens ein Gerät, die Quelle konnte jedoch nicht angeben welches, soll eine Gesichtserkennung zur Authentifizierung besitzen. Dies würde zu dem fehlenden Homebutton passen, durch den die Fingerabdruckerkennung ebenfalls wegfallen würde.

Eine weitere industrienahe Quelle bestätigt indes, dass alle drei neuen Modell mit kabellosen Laden ausgestattet sein werden. Welcher Standard hierbei genutzt wird, ob Qi, PowerMat oder eventuell doch ein eigener wurde nicht beschrieben. Als weitere Auflademöglichkeit soll bei der neuen Generation dann allerdings kein Lightning-Port mehr dienen, sondern wie bei neueren Android-Geräten bereits üblich der Standard USB-C.

Weder Apple noch Samsung konnten sich durch das Magazin zu Kommentaren bewegen lassen. Die Gerüchteküche beginnt allmählich, so richtig Fahrt aufzunehmen und es werden sicher bald neue Erkenntnisse bis zum mutmaßlichen Release im Herbst auftauchen.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

LG G5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LG_G5_TEASER_KLEIN

Alles neu, doch die Geschichte wiederholt sich: Mit dem G5 wagt LG seit zwei Monaten einen vollumfänglichen Umbruch, doch wie schon bei den Vorgängern bricht der Preis rasant ein. Zwischenzeitlich wurden nur noch 400 Euro verlangt, womit sich ein später Blick auf das Smartphone lohnt. Ob sich... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]