Seite 1: Seagate IronWolf Pro im Test: 20 TB durch 10 Platter

seagate ironwolf pro 20tb beitragsbildAls erste 20-TB-Festplatte in unserem Testfeld geht es in diesem Artikel um die Seagate IronWolf Pro, 20 TB, ST20000NE000. Dank der technischen Umsetzung mit 10 Plattern und 20 Schreib- /Leseköpfen kommt die IronWolf Pro weiterhin ohne Energie-unterstützte Aufnahmeverfahren aus. Mit fünf Jahren Garantie und drei Jahre Rescue-Service schnürt Seagate zwar ein hervorragendes Komplettpaket, was aber auch seinen Preis hat. Ob die XXL-Festplatte auch in der Praxis überzeugen kann, klären wir im Test.

Heute haben wir mit Seagates IronWolf Pro mit 20 TB Speicherkapazität ein ganz interessantes Laufwerk im Test. Ging unser Redakteur bei der Vorgängergeneration noch davon aus, dass die 20-TB-Laufwerke von Seagate jetzt HAMR (Heat assisted magnetic recording) als Aufnahmetechnologie aufweisen, so stellte sich dies wieder als Irrtum heraus. Die ST20000NE000 nutzt weiterhin die normalen 2-TB-Platter, wie sie Seagate seit der fünften Generation der eigenen Helium-Festplatten verwendet. 

Neu ist dafür, dass die IronWolf Pro mit 20 TB, trotz normaler Bauhöhe, nun über zehn Platter verfügt. Damit sind diese Festplatten, der mittlerweile sechsten Generation an Helium-Festplatten von Seagate, die ersten Festplatten seit 27 Jahren, welche wieder mit 10 Plattern ausgestattet sind. Die damals erschienene Seagate Hawk2, ST12400N, haben wir bereits im Artikel zur Seagate Exos X16, 16 TB, ST16000NM001G (4.Gen.,2019) präsentieren können.

Seagate IronWolf Pro 20 TB ST20000NE000

Aus welchem Material die Platter bestehen, konnten wir leider nicht in Erfahrung bringen. Seit der vierten Generation verwendet Seagate auf Glas basierende Platter; hier liegt die Vermutung nahe, dass diese auch weiterhin zum Einsatz kommen. Aufgrund der gleich gebliebenen Speicherdichte auf dem Medium von 1.146 GB/Zoll² und der damit nahezu unveränderten kTpi von 482, lässt sich kein großer Transferleistungszuwachs gegenüber dem Vorgängermodell erwarten. 

Von besonderem Interesse ist natürlich die elektrische Leistungsaufnahme in Anbetracht der 10 Platter. Die besonderen Merkmale der IronWolf-Pro-Serie, wie 5 Jahre Garantie, 3 Jahre Rescue-Service und einer maximalen jährlichen Transferleistung von 300 TB bestehen wie gewohnt.

Hersteller Seagate
Serie IronWolf
Typ IronWolf Pro
Kapazität 20 TB
Anzahl Schächte bis zu 24
nicht korrigierbare Lesefehler pro gelesenem Bit, max.
1 Sektor pro 10E15
Zuverlässigkeit bei Dauerbetrieb (AFR)
0,73 %
Platter / S.-/L.-Köpfe10 / 20
Rescue-Dienste ja
Maximaler jährlicher Workload 300 TB
Cache 256 MB
U/min 7200 U/min
Übertragungsgeschwindigkeit 272 MB/s (285 MB/s max.)
Übertragungsstandard SATA III 6G
Energieverbrauch Last/Leerlauf/Standby 8,1 W / 5,55 W / 1,01 W
Geräusch (sone) Leerlauf /Last 2,8 / 3,2
MTBF 1.200.000 h
Garantie 5 Jahre
Modell
ST20000NE000

Erwähnenswert bei der Betrachtung der Daten ist, dass Seagate weiterhin auf 256 MB Cache setzt.