Seite 1: Toshiba MG08 im Test: Enterprise-HDD mit 16 TB

toshiba mg08 16tb 5 f74489dfc5704af1baf729888c6bff34Toshiba präsentiert mit der MG08 eine Festplatte für die Anwendung im Enterprise-Segment. Mit einer Kapazität von 16 TB stellt sie aktuell noch das Spitzenmodell der Serie dar, Festplatten mit 18 TB und mehr dürften aber nicht mehr lange auf sich warten lassen. Was das jetzige Spitzenmodell leisten kann klären wir hier in unserem Test.

Nachdem es Corona-bedingt in unserer Festplatten-Abteilung lange ruhig gewesen war, schauen wir uns heute ein Modell aus dem Enterprise Segment an. Die MG08 von Toshiba ist der Nachfolger der MG07, welche wir mit 14 TB bereits 2018 im Test hatten. Wie aktuell üblich, kommt die MG08 als Helium-befüllte Festplatte im 3,5-Zoll-Format mit einer Kapazität von 16 TB. Genau wie das Modell mit 14 TB ist auch die 16-TB-Festplatte mit neun Plattern ausgestattet. Noch stellt sie das Flaggschiff der Enterprise-Capacity-HDD-Sparte dar, wobei weitere Modelle mit 18 TB vermutlich in naher Zukunft verfügbar sein werden. Ähnlich wie Seagate's Exos X16-16TB, welche wir letztes Jahr getestet haben, ist die MG08 sowohl als SATA-Variante als auch mit SAS-12G-Schnittstelle erhältlich. Diese lässt sich auch als direktes Vergleichslaufwerk heranziehen.

Selbstverständlich verwendet die MG08 als Hochleistungs-Enterprise-HDD die Aufnahmemethode CMR - conventional magnetic recording. Die Aufnahmemethode wird mittlerweile bei allen Festplattenmodellen direkt auf der Toshiba-Website aufgeführt. Eine positive Entwicklung, welche auf das Chaos rund um die ungekennzeichneten WD-Red-Modelle am Anfang diesen Jahres zurückzuführen ist (wir berichteten). Die technischen Daten lesen sich wie üblich für ein Modell dieser Kategorie. 7.200 rpm, 550 TB jährliche Transferleistung und die Möglichkeit, die MG08 auch in einer Variante als Self-Encrypting Drive (SED) oder/und 4Kn zu erhalten.

Hervorzuheben ist auch, dass Toshiba für dieses Modell ein Datenblatt bzw. Handbuch mit ausführlicheren Daten bereitstellt. Bei den bisher getesteten Konsumentenlaufwerken von Toshiba waren diese Angaben immer recht knapp gehalten. Als weiteres Enterprise-Merkmal gibt der Hersteller die Toshiba Persistent Write Cache Technology for Data-Loss Protection in Sudden Power-Loss Events an. Wie der Bezeichnung bereits zu entnehmen ist, ist der Cache gegen plötzlichen Ausfall der Spannungsversorgung geschützt.

Hersteller Toshiba
Serie Enterprise Capacity HDD
Typ MG08
Kapazität 16 TB
Anzahl Schächte keine Angabe
Nicht korrigierbare Lesefehler pro gelesenem Bit, max.
1 Sektor pro 10E15


RV-Sensoren
Ja


Maximaler jährlicher Workload 550 TB
Cache 512 MB
U/min 7200 U/min
Übertragungsgeschwindigkeit 262 MB/s


Übertragungsstandard SATA III 6G
Energieverbrauch Last/Leerlauf/Standby 7,63 W / 4,0 W / -
Geräusch (dB) Leerlauf /Last 20 / -
MTBF 2.500.000 h
Garantie 5 Jahre
Modell
MG08ACA16TE