Seite 5: Fazit

Die Toshiba MG08 mit 16 TB Kapazität hat einen hervorragenden Eindruck hinterlassen. Die Festplatte ist äußerst schnell und dabei noch erstaunlich leise, auch bei den Zugriffen. Einen ähnlichen Eindruck hinsichtlich der Geräuschkulisse hatten wir bereits bei der N300 12 TB von Toshiba, was das Interesse auf weitere Tests mit Toshiba Helium-Festplatten gesteigert hat. Leider ist aktuell aber weder die N300 noch die X300 in entsprechenden Größen verfügbar. Den recht hohen Wert im Leerlauf bei der zweiten Messung werten wir nicht allzu kritisch, da es sich hier um ein reines Enterprise-Produkt handelt. Mit der Freigabe zum dauerhaften Schreiben in Höhe von 550 TB pro Jahr sollte der Leerlauf-Modus sowieso nicht oft eintreten.

Die MG08 gibt es in allen üblichen Variationen. Ob in 512e oder 4Kn, mit oder ohne Selbstverschlüsselung, gibt es für jeden Anwendungsfall die richtige Festplatte. Mit einem Preis von etwa 413 Euro für das SATA-Modell liegt die MG08 20 Euro oberhalb der Exos X16. Für das SAS-Modell werden zum aktuellen Zeitpunkt ca. 490 Euro fällig. Damit nähern sich auch Helium-Festplatten mit größeren Kapazitäten und SATA-Anschluss einem erträglichen Preisniveau.

Positive Aspekte der Toshiba MG08 16 TB

  • 5 Jahre Garantie
  • hohe sequentielle Transferrate
  • 550 TB an jährlicher Schreibleistung
  • leise

Negative Aspekte der Toshiba MG08 16 TB

  • höhere Leistungsaufnahme im Leerlauf

Preise und Verfügbarkeit
Toshiba MG08 16 TB
353,13 Euro Nicht verfügbar Ab 353,13 EUR