Seite 7: Seagate IronWolf 6 TB

Die Seagate IronWolf mit 6 TB ist das kleinste Modell der IronWolf-Serie, welches mit 7.200 rpm dreht. Bis einschließlich zur 4-TB-Version drehen die IronWolf non-Pro Modelle nur mit 5.900 rpm. Hersteller Seagate konzipiert die normalen IronWolf für kleinere und mittlere NAS mit bis zu 8 Festplattenschächten. Um die dadurch entstehenden Vibrationen auszugleichen, verfügt die IronWolf 6 TB über Sensoren, welche die Positioniervorgänge entsprechend korrigieren. Die Version mit 6 TB ist das zweitgrößte mit Luft befüllte Modell, ab 10 TB fangen bei Seagate die Helium-Festplatten an. Aufgrund unserer Messergebnisse und mit Übereinstimmung der von Seagate angegebenen Spurdichte von 370 KTPI, ist die IronWolf 6 TB eine Festplatte mit PMR-Aufnahme.

Durch das IronWolf Health Management, über welches wir bereits mehrmals berichtet haben, kann sich die IronWolf 6 TB etwas von Ihren Konkurrenten absetzen, da sie einen zusätzlichen Mehrwert bietet. Hierbei werden über 200 Parameter überwacht, welche eine möglichst präzise Aussage zur Funktionsfähigkeit der Festplatte geben sollen.

Hersteller Seagate
Serie IronWolf
Typ IronWolf 6 TB
Kapazität 6 TB
Anzahl Schächte 1 - 8
Nicht korrigierbare Lesefehler pro gelesenem Bit, max.
1 Sektor pro 10E15
Parken der Lese-/Schreibköpfe
600.000
Betriebsstunden pro Jahr / Dauerbetrieb
8.760 / Ja
RV-Sensoren
Ja
Maximaler jährlicher Workload 180 TB
Cache 256 MB
U/min 7.200 U/min
Übertragungsgeschwindigkeit 210 MB/s
Disks / Heads / Recording
5 / 10 / -
Übertragungsstandard SATA III 6G
Energieverbrauch Last/Leerlauf/Standby 8,1 W / 7,2 W / 0,6 W
Geräusch (dbA) Leerlauf /Last 2,7 Bel / 2,8 Bel
MTBF 1.000.000 h
Garantie 3 Jahre
Modell
ST6000VN0033

Impressionen

Die Oberseite mit dem Etikett der IronWolf 6 TB.

Die Unterseite der IronWolf 6 TB mit der Controllerplatine.

Da es sich hier um eine luftgefüllte Festplatte handelt, gibt es keine fehlenden Montagelöcher.

Vorder- und Rückseite der IronWolf 6 TB mit dem SATA-Anschluss.

Seagate IronWolf Pro

Ähnlich wie bei der BarraCuda-Serie, gibt es auch die IronWolf als Pro-Modell. Diese Modelle arbeiten von 2 TB bis 16 TB und drehen ausnahmslos mit 7.200 rpm. Sie dürfen seit der zweiten Generation (Helium-Festplatten mit sechs Montagelöchern an der Seite) in NAS-Lösungen mit bis zu 24 Einschüben verwendet werden und bis zu 300 TB pro Jahr schreiben. Hinzu kommen natürlich 5 Jahre Garantie und zwei Jahre Rescue-Service, wie zuvor bei der BarraCuda Pro erklärt.