Seite 6: Seagate BarraCuda 6 TB

Die Festplatten der BarraCuda-Serie sind für einfache Speicheranwendungen in Desktop-PCs gedacht. Alle größeren Modelle drehen mit 5.400 rpm. Die Versionen mit 500 GB, 1 TB und 2 TB, sowie die selbstverschlüsselnde Version der 3 TB fassenden BarraCuda drehen mit 7.200 rpm. Gerade die Modelle von 3 TB bis 8 TB sind interessant, da sie günstig, leise, kühl und mit 180 MB/s bis 210 MB/s auch ausreichend schnell sind. Hier bietet sich, genau wie bei den WD Blue, die Möglichkeit zur Nutzung als lokales Datengrab bzw. Zwischenlager im Desktop-PC an.

Diese Festplatten sind nicht für den Dauerbetrieb freigegeben oder ausgelegt. Ein Einsatz im NAS ist also nicht zu empfehlen.

Aufgrund von SMR als Aufnahmemethode sollte die Festplatte nicht für schreibintensive Workloads verwendet werden. Für leseintensive Anwendungen gibt es keine Einschränkungen, für diese ist die Festplatte auch zu empfehlen.

Hersteller Seagate
Serie BarraCuda
Typ BarraCuda
Kapazität 6 TB
Anzahl Schächte 1
Nicht korrigierbare Lesefehler pro gelesenem Bit, max.
1 Sektor pro 10E15
Parken der Lese-/Schreibköpfe
300.000
Betriebsstunden pro Jahr / Dauerbetrieb
2400 / Nein
RV-Sensoren
Nein
Maximaler jährlicher Workload 55 TB
Cache 256 MB
U/min 5.400 U/min
Übertragungsgeschwindigkeit 185 MB/s
Disks / Heads / Recording
3 / 6 / SMR
Übertragungsstandard SATA III 6G
Energieverbrauch Last/Leerlauf/Standby 5,3 W / 3,4 W / 0,25 W
Geräusch (dbA) Leerlauf /Last 2,3 Bel / 2,5 Bel
MTBF 1.000.000 h
Garantie 2 Jahre
Modell
ST6000DM003

Impressionen

Die Oberseite mit dem Etikett der BarraCuda 6 TB. Aufgrund der geringen Anzahl von Plattern klebt das Etikett nicht vollständig eben.

Genauso auch auf der Rückseite, die BarraCuda 6 TB benötigt nicht die volle Bauhöhe von einem Zoll.

Da es sich hier um eine luftgefüllte Festplatte handelt, gibt es keine fehlenden Montagelöcher.

Front- und Anschlusspanel der BarraCuda 6 TB.

Seagate BarraCuda Pro

Wer etwas mehr Leistung benötigt, greift zur BarraCuda-Pro-Serie. Diese Festplatten sind von 2 TB bis 14 TB erhältlich und drehen mit 7.200 rpm. Zusätzlich haben diese Modelle eine Freigabe zum Dauerbetrieb. Für den Einsatz im NAS eignen sie sich jedoch nicht, da ihnen die Sensoren zum Ausgleich von Vibrationen fehlen. Die Modelle dieser Serie kommen mit einer Garantie von 5 Jahren.

Bei den BarraCuda Pro-Festplatten ist bereits eine 2-jährige Subscription für den Seagate-RESCUE-Service enthalten. Dieser bietet "zusätzliche Sicherheit bei mechanischen Fehlern, versehentlichen Beschädigungen oder Naturkatastrophen" (Seagate BarraCuda Pro-Datenblatt). Hierzu kann die Festplatte an ein Rescue-Labor geschickt werden und die Daten sollen dort mit einer Erfolgsquote von 90 % wiederhergestellt werden.