Seite 15: Benchmarks: Gaming

Viele Leser werden sich für die Spieleperformance interessieren - allerdings gilt hier: Bei höheren Auflösungen limitiert die CPU kaum, hier ist die Grafikkarte der wichtigste Partner des Spielers. Schon bei einer Auflösung von 1680x1050 rücken die Prozessoren recht nahe aneinander:

game1

game2

Bei Mafia 2 ist der Core i7-3960X mit 1680x1050 noch vorne, bei 2560x1600 kann er gegenüber den anderen Sandy-Bridge-Modellen (Core i7-2600K und 2700K) aber keinen Vorteil mehr herausspielen, weil die Grafikkarte limitiert. Auch ein schnellerer Prozessor würde hier bei 38,5 Frames pro Sekunde ins Ziel kommen.

Noch extremer wird diese Situation in grafiklastigen Spielen und Benchmarks wie Metro 2033:

game3

game4

Hier sind fast keine Unterschiede mehr messbar, die Differenzen zwischen dem langsamsten und dem schnellsten Prozessor im Test liegen bei Metro 2033 bei 2560x1600 bei unter 5 Prozent.