TEST

MSI Cyborg 15 A12VF im Test

Schneller und kompakter Effizienz-Bolide

Portrait des Authors


Werbung

Das MSI Cyborg 15 A12VF wird aktuell vergünstigt im Rahmen einer Back-to-School-Aktion angeboten und ist damit ein potenzielles Schnäppchen. Der 15-Zöller ist kein reines Gaming-Gerät, sondern obendrein auf besonders kompakte Abmessungen und natürlich eine hohe Laufzeit ausgelegt. Dennoch gibt es schnelle Hardware-Komponenten wie einen Alder-Lake-Prozessor der Core-i7-Klasse oder eine GeForce-RTX-4060-Grafiklösung. Für rund 1.199 Euro ist das Gerät aktuell zu haben. Ob sich das lohnt, klären wir in diesem Test.

Die Cyborg-Familie ist eine noch recht frische Produktreihe von MSI und wurde erst zu Beginn des Jahres auf der CES 2023 in Las Vegas ins Rennen geschickt. Anders als bei den bekannten Raider-, Vector- oder gar Titan-Reihen, setzt MSI hier nicht auf Höchstleistung, sondern möchte vielmehr vergleichsweise kompakte und leichte Geräte ins Mainstream-Segment bringen. Dennoch gibt es unter der Haube recht flotte Hardware, die sich an der gehobenen Einstiegsklasse orientiert. 

So konfiguriert MSI den 15-Zöller mit einem Intel Core i7-12700H und stellt diesem wahlweise eine NVIDIA GeForce RTX 4050 oder gar GeForce RTX 4060 Laptop zur Seite, die jeweils 6, bzw. 8 GB Videospeicher zu bieten haben. Das Display ist ein Full-HD-Modell mit nativen 1.920 x 1.080 Bildpunkten und erreicht recht schnelle 144 Hz. Je nach Konfiguration gibt es bis zu 64 GB DDR5-Arbeitsspeicher und eine flotte NVMe-SSD, die natürlich per PCI-Express angebunden wird. Um den Gesamtpreis zu drücken, verzichtet die Serie auf Thunderbolt 4, eine moderne Typ-C-Schnittstelle gibt es dennoch, genau wie klassische USB-A-Ports, HDMI oder Gigabit-LAN und WiFi 6 sowie Bluetooth 5.2. Zwei 2-W-Lautsprecher mit Nahimic-Technik sowie ein blau beleuchtetes Gaming-Keyboard gehören ebenfalls zur Grundausstattung des MSI Cyborg 15.

Auf 359,4 x 250,3 x 21,95-22,9 mm bringt der 15-Zöller rund 1,98 kg auf die Waage und bleibt damit recht portabel. Um dem Namen alle Ehre zu machen, setzt MSI auf ein teilweise transparentes Gehäuse, wodurch man die mechanischen und elektrischen Bauteile des von Cyberpunk inspirierten Gerätes einsehen kann. Die Stromversorgung erfolgt über ein externes 120-W-Netzteil, bzw. einen 53,5 Wh starken 3-Zellen-Akku.

Derzeit wird das MSI Cyborg 15 A12VF-248 im Rahmen der Back-to-School-Aktion von NVIDIA und Alternate vergünstigt angeboten. Stolze 600 Euro lassen sich sparen.

Für unseren Test erhielten wir von NVIDIA und Alternate, die besser ausgestattete Variante mit Intel Core i7-12700H und NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop. Wie sich das MSI Cyborg 15 A12VF-248 in der Praxis schlägt, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Artikel auf den nachfolgenden Seiten. Wir haben den rund 1.200 Euro teuren 15-Zöller ausführlich auf den Prüfstand gestellt. 

Preise und Verfügbarkeit
MSI Cyborg 15 Black A12VF-248
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 1.199,00 EUR
Preise und Verfügbarkeit bei Geizhals
MSI Cyborg 15 Black A12VF-248
Lagernd 1.199,00 EUR
Lagernd 1.805,99 EUR
Nicht lagernd 1.805,99 EUR
Lagernd 1.869,18 EUR
Verfügbar 1.869,19 EUR
Verfügbar 1.889,00 EUR
Verfügbar 1.910,05 EUR
Verfügbar 1.999,00 EUR