TEST

Huawei MateBook 16s

Das bisher schnellste MateBook im Test - Fazit

Portrait des Authors


Werbung

Das Huawei MateBook 16s ist zweifelsohne das bisher schnellste MateBook der Chinesen. Dank des Intel Core i7-12700H, dem schnellen LPDDR5-Arbeitsspeicher und der flotten NVMe-SSD liegt die Arbeitsleistung auf einem sehr hohen Niveau, zumal diese über den Leistungsmodus im Netzbetrieb noch weiter verbessert werden kann. Wenn man die Hardware jedoch über einen längeren Zeitraum hinweg an ihre Leistungsgrenze zwingt, kann diese Power leider nicht durchgängig abgerufen werden. Bei 96 °C beginnt die Hauptkomponente bereits mit der Leistungsabsenkung, das 90-W-Netzteil erscheint mit einem konfigurierten PL2-Wert von 96 W etwas unterdimensioniert – vor allem dann, wenn man das Gerät gleichzeitig noch laden möchte. 

Aufgeladen werden, muss der 16-Zöller aber ohnehin nur einmal am Tag. Im Test brachte es der 87-Wh-Akku auf Laufzeiten von über 15,5 Stunden, womit man einen normalen Arbeitstag locker überbrücken kann. Selbst bei Vollauslastung sind noch deutlich über vier Stunden drin, bis das Gerät wieder an die Steckdose muss. Das Lautstärke-Verhalten ist angenehm, die Oberflächen-Temperaturen stimmen trotz der Hitze im Inneren, ebenfalls. 

Das Display bietet dank seines 3:2-Format etwas mehr Platz in der Höhe, was bei Produktiv-Arbeiten wie Excel-Tabellen oder Word-Dokumenten von Vorteil ist. Das IPS-Panel ist zwar recht kontrastreich und farblich gut abgestimmt, könnte für den Unterwegs-Einsatz jedoch leuchtkräftiger sein. Bei einem Gerätepreis von fast 1.700 Euro hätten wir gerade beim Display mehr erwartet. Es ist jedoch ein kapazitiver Touchscreen, der die Finger- oder Stift-Eingabe ermöglicht. 

Die Anschluss-Vielfalt fällt mit WiFi 6E, Thunderbolt 4, USB-A und sogar HDMI 2.0 recht gut aus, einzig einen Kartenleser vermissen wir, was mit Blick auf den noch verfügbaren Platz gerade an der rechten Seite doch unverständlich erscheint. Gleiches gilt für das Fehlen des Nummernblocks, den kleinere Serienvertreter bieten. Dafür sind die Tastenkappen deutlich größer, Tastatur und Touchpad sind mehr als brauchbar im Alltag. Weitere gute Features, wie die 1080p-Webcam mit KI-Support sowie die lauten Lautsprecher an den Seiten der Tastatur runden das Gesamtpaket weiter sinnvoll ab.

Alles in allem ist das Huawei MateBook 16s ein hervorragendes Ultrabook der 16-Zoll-Klasse. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat jedoch deutlich gelitten. Fast 1.700 Euro muss man derzeit dafür berappen. 

Positive Aspekte des Huawei MateBook 16s:

  • tolles Gehäuse mit guter Verarbeitung
  • gute Tastatur, guter Mausersatz
  • Touchdisplay mit 3:2-Format
  • gutes Feature-Set
  • viel Performance für den Arbeitsalltag

Negative Aspekte des Huawei MateBook 16s:

  • stolzer Preisaufschlag
  • Performance nicht dauerhaft abrufbar
  • 90-W-Netzteil nicht ausreichend

Preise und Verfügbarkeit
Huawei MateBook 16s Space Grey
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 1.149,00 EUR
Preise und Verfügbarkeit bei Geizhals
Huawei MateBook 16s Space Grey
Lagernd 1.149,00 EUR
Lagernd 1.149,00 EUR
Verfügbar 1.173,90 EUR
Verfügbar 1.192,00 EUR
Verfügbar 1.198,99 EUR
Verfügbar 1.199,00 EUR
Nicht lagernd 1.235,00 EUR
Nicht lagernd 1.244,76 EUR