Seite 1: MSI Titan GT77 12UHS: Das erstaunlich schlanke Gaming-Flaggschiff im Test

msi titan gt77 12uhs reviewDas MSI Titan GT77 12UHS ist ein echtes Gaming-Schlachtschiff, wie wir es schon länger nicht mehr im Test hatten. Und doch ist vieles anders, denn Gehäuse und Netzteil fallen erstaunlich kompakt aus. Trotzdem gibt es eine bis oben hin dick aufgetragene Ausstattung. Schon die Hauptkomponenten müssen sich nicht vor ihren Desktop-Gegenstücken verstecken, dazu gibt es massig Speicher, eine mechanische Tastatur mit Cherry-MX-Switches, eine RGB-Beleuchtung und natürlich einen pfeilschnellen 17-Zoll-Bildschirm. Wie sich das Topmodell mit HX-CPU und Ti-Grafik zu einem Gesamtpreis von fast 5.600 Euro schlägt, das klären wir in diesem Hardwareluxx-Artikel. Wir durften den Boliden als eine der ersten Redaktionen ausführlich auf den Prüfstand stellen. 

Nicht ganz vor einem Monat kündigte MSI nur wenige Tage nach der Computex 2022 eine Reihe neuer Laptops an, die hauptsächlich den Gaming-Sektor abdecken und allen voran auf die neuen HX-Prozessoren in Form des Intel Core i9-12900HX oder Core i7-12800HX in Kombination mit einer GeForce RTX 30 Ti setzen sollten. Damit stehen die Geräte ihren Desktop-Gegenstücken teilweise in nichts mehr nach – man bekommt waschechte Desktop-Hardware im Laptop-Format. 

Das Highlight dieser Neuvorstellungen war natürlich das neue Flaggschiff: Das MSI Titan GT77 12UHS, wo MSI in die Vollen geht. Je nach Geldbeutel gibt es einen Intel Core i9 oder i7, dem eine NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti oder GeForce RTX 3070 Ti Laptop zur Seite gestellt wird. Beide Komponenten können natürlich auf die höchsten TDP- und TGP-Levels zurückgreifen, denn das Gaming-Schlachtschiff ist in Sachen Kühlung und Stromversorgung für bis zu 250 W ausgelegt. Gleich vier Lüfter mit teils eigenen Kühlkammern und sieben dicke Kupfer-Heatpipes sorgen sich um die Kühlung von Prozessor und Grafikkarte. 

Trotzdem bleibt das Gehäuse für ein Desktop-Replacement sehr kompakt. So kommt der 17-Zöller auf eine Bauhöhe von nur etwa 23 mm und kommt sogar mit einem einzigen 330-W-Netzteil aus, wohingegen andere Modelle oder auch der hauseigene Vorgänger noch mit zwei zusammengeschalteten Netzteilen auskommen mussten. Das Design zeigt sich recht kantig und kann mit zahlreichen Bügelfalten sowie Lüftungsschlitzen auf sich aufmerksam machen. Das Beleuchtungssystem wurde ebenfalls aufgemöbelt. So sorgen zahlreiche LEDs an der Rückseite für bunte Farbeffekte, die sogar aus dem Gehäuse herausstrahlen, womit sie im Betrieb noch besser zur Geltung kommen.

Das Display misst 17,3 Zoll in seiner Diagonalen, erreicht schnelle 360 Hz und löst nativ mit 3.840 x 2.160 oder 2.560 x 1.440 Bildpunkten auf. Für Deutschland gibt es eine Version mit 120 Hz UHD und erweiterter Farbraumabdeckung auf 100 % DCI-P3. Spieler dürfen sich über mechanische Tastenkappen von Cherry MX freuen, die natürlich ebenfalls per RGB hintergrundbeleuchtet werden.

Für unseren Test versorgte uns MSI mit dem absoluten Topmodell, für welches man zum Marktstart stolze 5.599 Euro über den Ladentresen schieben muss. Dafür bekommt man die schnellsten Komponenten und die beste Ausstattung. Das Testgerät wird von einem Intel Core i9-12900HX, einer NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti Laptop, 2 TB PCI-Express-SSD-Speicher und üppigen 64 GB DDR5-Arbeitsspeicher befeuert. Dazu gibt das den UHD-Bildschirm mit 120 Hz, die Ultra-Low-Profile-Switches von Cherry MX und das RGB-Beleuchtungssystem. 

Ob das MSI Titan GT77 12UHS das Zeug hat, eines der schnellsten Laptop-Systeme zu sein und wie sich das Gaming-Schlachtschiff auch in Sachen Lautstärke- und Temperatur-Entwicklung schlägt, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Artikel auf den nachfolgenden Seiten.

Preise und Verfügbarkeit
MSI GT77 12UHS-010 Titan Core Black
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 5.599,00 EUR