Seite 1: Buffalo TS-6400D - Solides Business-NAS im Test

buffalo ts6400 0002 75404a0a46cb4de68249f5a4c5248cd1

Die Buffalo TeraStation TS-6400DN soll als Fertig-NAS-Lösung für kleine Unternehmen überzeugen, welche auf eine schnelle Netzwerkverbindung mit 10-Gigabit-Ethernet-Anschluss, leistungsstarker Hardware und erweiterten Backup-Funktionen angewiesen sind. Wie sich das vorkonfektionierte Gerät schlägt, werden wir uns in diesem Test genauer untersuchen.  

Die Buffalo TeraStation TS-6400DN wird standardmäßig mit bis zu vier 2 TB, 4 TB oder 8 TB fassenden Festplatten ausgestattet und kann entsprechend eine maximale Brutto-Rohkapazität von 32 TB zur Verfügung stellen.  

Mit dem Intel Atom Quad-Core-Prozessor C3538 (2,10 GHz Grund- und Boosttakt), 8 GB an DDR4-ECC-Arbeitsspeicher (erweiterbar), zwei 1-Gigabit-, sowie einem 10-Gigabit-Ethernet-Anschluss und zwei USB-3.0-Buchsen steht einem flüssigen Arbeiten und schnellen Backups prinzipiell nichts im Wege. 

Die Firma Buffalo bietet die TeraStation TS-6400DN aus Gründen der Sicherheit als "geschlossenes" System an. Das bedeutet, das keine Drittanbieter-Software installiert werden kann, da diese Trojaner oder Schlupflöcher bieten können. 

Die Funktionen beschränken sich auf Funktionen und Features (File-Server, Backups, iSCSI), die besonders für kleine Unternehmen geeignet sind und eine vereinfachte Bedienung bieten sollen. 

Als Besonderheit sollte noch erwähnt werden, dass die TS-6x00DN die einzige Buffalo-NAS-Serie mit einer Unterstützung für das Btrfs-Dateisystem ist und somit auch Snapshot-Backups ermöglicht. 


Technische Daten:

HerstellerBuffalo Technology
ModelTS-6400DN
ProzessorIntel® Atom® Prozessor C3538 (8 MB Cache, 2,10 GHz)
RAM8 GB DDR4 ECC
Speichervier SATA3 6Gb/s 3,5"
AnschlüsseHinten: 2 x Gigabit-Ethernet, 1 x 10-Gigabit-Ethernet, 2 x USB3.0
Maße (HxBxT)215 mm x 170 mm x 230 mm
Gewicht7,4 kg
Besonderheiten3 Jahre Garantie, VIP-Service, 24 Stunden Festplattenersatz
Preisca. 1.179,00 Euro

Die Buffalo TeraStation TS-6400DN bietet zu ihrer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.179 Euro einen Intel Atom Quad-Core C3538 mit 8 GB DDR4 ECC und 10-Gigabit-Ethernet. Genaue Angaben zu den verwendeten Festplatten werden nicht gemacht. In unserem Testmuster werden 4 TB IronWolf ST4000VN008 eingesetzt. Andere Festplattenmodelle oder Hersteller können nicht ausgeschlossen werden.