Seite 4: Die Ersteinrichtung

Die Inbetriebnahme des ASUSTOR Nimbustor 4 AS5304T gestaltet sich sehr simpel. Nachdem die bevorzugten Laufwerke eingebaut und die Netzwerkverbindung hergestellt wurde, öffnet man das zuvor runtergeladene Tool ACC (ASUSTOR Control Center), welches jedoch ausschließlich für die Windows Plattform erhältlich ist. 

Über das ACC kann noch vor dem Initialisieren des Gerätes die Firmware aktualisiert oder z.B. die Installationssprache ausgewählt werden.

Standardmäßig ist im AS5304T DHCP aktiviert und bekommt, sofern alles korrekt angeschlossen wurde, direkt eine IP-Adresse aus dem Heimnetz zugewiesen. Mit einem Klick auf "Nicht initialisiert" öffnet sich der Standardbrowser und die Installation kann beginnen.

Grundsätzlich muss der Nutzer entscheiden, ob er das Gerät selbst konfigurieren möchte oder alle Einstellungen automatisch getroffen werden sollen. Erstaunlicherweise passt der "Ein-Klick-Modus" sehr gut. Sollte dennoch mal eine Einstellung nicht passen, kann diese später noch geändert werden.

Als Dateisystem stehen EXT4 und BTRFS zur Verfügung. 

Hier kann sich der Nutzer entscheiden, ob er eher ein Multimedia-NAS oder Business-Anwendungen braucht. Wenn hier keine Auswahl getroffen wird, so können die entsprechenden Anwendungen später noch nachinstalliert werden. Selbstverständlich ist auch eine Auswahl beider Punkte möglich.