Seite 1: Corsair Virtuoso RGB Wireless XT im Test: Gaming-Headset mit Dolby Atmos

corsair virtuoso xt 04Zwei Jahre nach dem Vorgängermodell schickt sich das neue Corsair Virtuoso XT an, mit Dolby Atmos und vielfältigen Verbindungsmöglichkeiten den bereits überzeugenden Ahnen zu übertrumpfen. Was das Top-Modell im Portfolio von Corsair so alles zu bieten hat, klären wir in diesem Test.

Mit dem ersten Vituoso-Modell hat Corsair einiges anders gemacht als bei den bis dahin verfügbaren Headset-Modellen. Das Design war schlichter, der Klang mehr in Richtung HiFi geschoben. Mit dieser Mischung konnte das Virtuoso SE in unserem Test auf der ganzen Linie überzeugen und unseren Excellent Hardware Award einheimsen. 

Jetzt, zwei Jahre später wagt sich Corsair an eine Überarbeitung, behält aber die grundlegenden Eigenschaften bei. Die Optik gleicht der des Vorgängers in weiten Teilen und ist entsprechend weniger auffällig als bei vielen Konkurrenz-Modellen, aber auch der eigenen Void-Serie – eine RGB-Beleuchtung darf aber noch immer nicht fehlen. Ebenso gibt es weiterhin Custom-Treiber mit einem Durchmesser von 50 mm, die einen erweiterten Frequenz-Bereich bis 40 kHz abdecken sollen. Gleiches gilt für die dicken Schaumstoff-Polster, die einen angenehmen Tragekomfort über einen langen Zeitraum ermöglichen, und die Slipstream-Technik, die für eine drahtlose Übertragung des Audiosignals ohne wahrnehmbare Verzögerung sorgt.

Da stellt sich die Frage, was Corsair bei der neuen Version überhaupt angepasst hat. Die offensichtlichen Änderungen halten sich in Grenzen, die neuen Details können je nach Anwendungsfall jedoch durchaus relevant sein. Zum einen wäre da die Option, mehrere drahtlose Quellen gleichzeitig mit dem Headset zu verbinden. So kann beispielsweise Musik vom Rechner kommen und gleichzeitig mit dem Smartphone telefoniert werden. Zusätzlich wurden die Algorithmen aufgewertet, denn das Virtuoso RGB Wireless XT beherrscht außerdem Dolby Atmos für einen dreidimensionalen Raumklang. Wie gut das funktioniert, werden wir im weiteren Verlauf klären. 

Dabei ist das Corsair Virtuoso RGB Wireless XT eine teure Angelegenheit, denn die Amerikaner rufen einen Preis von 279 Euro auf. Im Vergleich zu vielen Headsets aus dem HiFi-Segment ist das noch immer ein überschaubarer Preis, im Gaming-Segment bewegen wir uns aber klar in der Oberklasse.

Corsair Virtuoso RGB Wireless XT
Modell Corsair Virtuoso RGB Wireless XT
Farbe Titan-Silber/Schwarz
RGB-Beleuchtung ja
Surround-Sound Dolby Atmos
Teiber Custom 50 mm
Batterielaufzeit bis zu 15 Stunden
Frequenzbereich 20 Hz - 40 kHz
Impedanz 32 Ohm @ 2,5 kHz
Mikrofon 9,5 mm Omnidirektional
Mikro -
Impedanz
2k Ohm
Mikro -
Frequenzbereich
100 Hz - 10 kHz
Mikrofon -
Empfindlichkeit
- 42 dB
Abmessungen L: 170 mm
B: 100 mm
H: 195 mm
Gewicht 382 g
Garantie 2 Jahre
Preis 279 Euro