Seite 1: Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss (Update 2020)

In Kooperation mit AOC / Philips

disp faq 2020 teaserDie Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer, in Kooperation mit AOC und Philips realisierten, großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts schief.  

Der Monitor ist nicht nur eine der direkten Verbindungen zwischen Nutzer und PC, er ist auch einer der treuesten Begleiter in einer schnell wechselnden technischen Welt. Während die rechnende Hardware, also der Prozessor oder die Grafikkarte bei den Power-Usern in unserem Forum gerne im Jahrestakt (oder teils noch schneller) getauscht wird, stehen Displays in der Regel viele Jahre als auf dem Schreibtisch. Entsprechend lohnt es sich gerade bei dieser Anschaffung, genauer hinzusehen und ein paar Euro mehr zu investieren, über die Zeit amortisiert sich in der Regel auch ein High-End-Display.

Nachdem das Display-Segment zu Beginn der 2010er-Jahre etwas stagnierte und stattdessen Smartphones und Tablets mit immer neuen Auflösungsrekorden auftrumpfen konnten, ist in den letzten Jahren wieder deutlich mehr Bewegung in den Markt gekommen. So ging es nicht nur hinsichtlich der Auflösung ein gutes Stück nach oben, auch Display-Formate wie 21:9 (und breiter) oder Curved-Displays finden sich immer häufiger auf Schreibtischen wieder. Die beiden Firmen AOC und Philips gehören zum Weltmarkführer im Display-Segment - eine entsprechende Expertise ist also in allen Bereichen vorhanden. Mit dem Philips 499P9H hat man beispielsweise ein hochauflösendes XXL-Display mit 49 Zoll im Programm, das viel Platz auf dem Desktop bietet und gleichzeitig mit seiner starken Krümmung eine hohe Immersion bietet. Dank der Typ-C-Schnittstele eignet es sich noch dazu als Docking-Station und auch eine der aktuelle begehrten Webcams wurde direkt integriert.

Auch Gamer müssen heutzutage genauer hinsehen. War jahrelang die Reaktionszeit der Panels die entscheidende Größe, müssen nun noch Aspekte wie der Support von G-Sync oder FreeSync, curved oder planes Panel, das Seitenverhältnis und weitere spezielle Gaming-Features im OSD mit in die Waagschale geworfen werden. Das hat zuletzt beispielsweise der AOC Agon AG353UCG gezeigt, der mit DisplayHDR 1000, G-Sync Ultimate und einer starken Krümmung die Herzen der Gamer höher schlagen lässt.

Auf den kommenden Seiten werfen wir einen ausführlichen Blick auf den aktuellen Stand der Dinge im Display-Business. 

In Kooperation mit AOC / Philips