Seite 1: Gigabyte B550I AORUS Pro AX im Test

mobo gigabyte b550i aorus pro ax 004 logoVon den großen ATX-Ablegern wechseln wir nach den letzten Tests auf das kleinere Mini-ITX-Format, bleiben jedoch zunächst bei AMDs B550-Chipsatz. Mit den kleinen Platinen lassen sich nicht nur sehr kompakte Gaming-Systeme kreieren, sondern auch das Thema Overclocking hat bei vielen Anwendern in diesem Bereich eine große Bedeutung. Genau ein solcher Kandidat kann das Gigabyte B550I AORUS Pro AX sein, das wir uns nun näher anschauen wollen.

Aus Gigabytes B550-Produktriege musste sich jüngst bereits das B550 AORUS Pro AC (Hardwareluxx-Test) unter Beweis stellen, konnte in einigen Disziplinen nur bedingt überzeugen. Ein großer Kritikpunkt war die eher durchschnittliche CPU-Spannungsversorgung. Doch genau dort setzt (zumindest auf dem Papier) das B550I AORUS Pro AX an. Ein weiterer Vorteil ist, dass die beiden DDR4-DIMM-Steckplätze dichter am CPU-Sockel positioniert wurden und zusammen dennoch das Dual-Channel-Interface bieten.

Bei der restlichen Ausstattung musste Gigabyte dann natürlich Rücksicht auf das Mini-ITX-Format nehmen, das eben nur begrenzt Platz für Extras bietet. Zwei M.2-Steckplätze, viermal SATA 6GBit/s einige USB-Schnittstellen und auch LAN sowie WLAN sind jedoch natürlich mit an Bord. Für einen Preis ab 172 Euro erscheint die Platine recht angenehm, gerade auch, weil Mini-ITX-Mainboards mit entsprechender Ausstattung sonst sehr hochpreisig sind.

Die bekannte Gigabyte-AORUS-Optik ist selbstverständlich nicht von der Hand zu weisen und generell hinterlässt das B550I AORUS Pro AX sowohl optisch als auch haptisch einen hervorragenden Eindruck. Gut zu erkennen ist, dass der VRM- und PCH-Kühler mit einer Heatpipe verbunden wurden. Ersterer wurde genau passend designt, dass ein fast nahtloser Übergang von Kühler zu I/O-Panel-Blende gegeben ist.

Die technischen Eigenschaften

Dies sind die Spezifikationen des Gigabyte B550I AORUS Pro AX:

Die Daten des Gigabyte B550I AORUS Pro AX in der Übersicht
Mainboard-Format Mini-ITX
Hersteller und
Bezeichnung
Gigabyte
B550I AORUS Pro AX
CPU-Sockel AM4 (für Matisse)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
Phasen/Spulen 10 (8x CPU, 2x RAM)
Preis ab 172 Euro
Webseite Gigabyte B550I AORUS Pro AX
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz AMD B550 Chipsatz
Speicherbänke und Typ 2x DDR4 (Dual-Channel), max. 4.866 MHz
Speicherausbau max. 64 GB RAM UDIMM, ECC-Support
SLI / CrossFire -
Onboard-Features
PCI-Express 1x PCIe 4.0 x16 (elektrisch mit x16) über CPU (mit Matisse)
PCI -
Storage 4x SATA 6 GBit/s über AMD B550
1x M.2 mit PCIe 4.0 x4 über CPU (M-Key)
1x M.2 mit PCIe 3.0 x4 über AMD B550 (M-Key)
USB CPU:
4x USB 3.2 Gen1 (5 GBit/s, Typ-A, 4x extern)

Chipsatz:
2x USB 3.2 Gen2 (10 GBit/s, Typ-A/C, 2x extern)
2x USB 3.2 Gen1 (5 GBit/s, Typ-A, 2x intern)
2x USB 2.0 (2x intern)
Grafikschnittstellen 2x HDMI 2.1 (nur mit APU nutzbar!)
1x DisplayPort 1.4 (nur mit APU nutzbar!)
WLAN / Bluetooth WiFi 802.11a/b/g/n/ac/ax über Intel Wi-Fi 6 AX200, Dual-Band, max. 2,4 GBit/s, Bluetooth 5.1
Thunderbolt -
LAN 1x Realtek RTL8125BG 2,5-GBit/s-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1220 Codec
3x 3,5 mm Audio-Jacks
FAN- und
WaKü-Header
1x 4-Pin CPU-FAN-Header
2x 4-Pin System-FAN-Header
LED-Beleuchtung rechte Unterseite
1x 4-Pin RGB-Header
1x 3-Pin ARGB-Header
Onboard-Komfort Status-LEDs, Q-Flash-Plus-Button

 

Das mitgelieferte Zubehör

  • Mainboard-Handbuch
  • Software- und Treiber-DVD
  • zwei SATA-Kabel
  • 2T2R-WLAN-Antenne
  • RGB-Erweiterungskabel
  • FAN-Erweiterungskabel
  • M.2-Abstandshalter und Schraube
  • Gigabyte-AORUS-Gehäusesticker

Beim mitgelieferten Zubehör geht es sehr übersichtlich vonstatten mit dem Handbuch inklusive DVD mit Treibern und diverser Software und dazu zwei SATA-Kabel, eine 2T2R-WLAN-Antenne. Gigabyte legt jedoch außerdem ein 4-Pin-Lüfter-Verängerungskabel, ein RGB-Verlängerungskabel, je ein M.2-Abstandshalter und Schraube und last but not least einen Gigabyte-AORUS-Gehäuse-Sticker.