Seite 1: ASRock B550 Pro4 im Test - Einstiegsmodell für zu hohen Preis

mobo asrock b550 pro4 004 logoNun widmen wir uns auch einem ersten B550-Mainboard von ASRock, das eher als Einstiegsmodell dient und besonders den Geldbeutel etwas schonen soll. Genau aus diesem Grund sind die Pro4-Modelle plattform- und chipsatzunabhängig für viele Anwender interessant. Ob das ASRock B550 Pro4 ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis aufweist, wollen wir in diesem Test feststellen.

Egal, ob nun mit einem Intel- oder AMD-Chipsatz, ASRock bietet in der Regel stets ein Pro4-Mainboard an, das den idealen Einstieg in die jeweilige Plattform darstellen soll. Für einen geringeren Anschaffungspreis müssen jedoch auch Einschränkungen bei der technischen Ausstattung in Kauf genommen werden. Inwiefern dies auf das B550 Pro4 zutrifft, wird mit die interessanteste Frage sein, die wir klären werden. Ferner wird es spannend, wie performant sich die CPU-Spannungsversorgung zeigt.

Während die ATX-Platine selbst in Schwarz und Weiss gefärbt ist, sind die insgesamt drei Kühlkörper selbst in silber gefärbtem Aluminium gehalten. Generell ist die Optik selbstverständlich subjektiver Natur, uns jedoch sagt die Optik zumindest zu.

Die technischen Eigenschaften

Dies sind die Spezifikationen des ASRock B550 Pro4:

Die Daten des ASRock B550 Pro4 in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
ASRock
B550 Pro4
CPU-Sockel AM4 (für Matisse)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
1x 4-Pin +12V
Phasen/Spulen 10 (8x CPU, 2x RAM)
Preisab 138 Euro
Webseite ASRock B550 Pro4
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz AMD B550 Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel), max. 4.533 MHz
Speicherausbau max. 128 GB RAM UDIMM, ECC-Support
SLI / CrossFire 2-Way CrossFireX
Onboard-Features
PCI-Express 1x PCIe 4.0 x16 (elektrisch mit x16) über CPU
1x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x4) über AMD B550
2x PCIe 3.0 x1 über AMD B550
PCI -
Storage 6x SATA 6 GBit/s über AMD B550
1x M.2 mit PCIe 4.0 x4 über CPU (M-Key)
1x M.2 mit PCIe 3.0 x2 über AMD B550 (M-Key, shared)
USB CPU:
4x USB 3.2 Gen1 (5 GBit/s, Typ-A, 4x extern)

Chipsatz:
2x USB 3.2 Gen2 (10 GBit/s, Typ-A/C, 2x extern)
2x USB 3.2 Gen1 (5 GBit/s, Typ-A, 2x intern)
4x USB 2.0 (4x intern), über B550
Grafikschnittstellen 1x HDMI 2.1 (nur mit APU nutzbar!)
WLAN / Bluetooth optional nachrüstbar (M.2 E-Key)
Thunderbolt -
LAN 1x Realtek RTL8111H Gigabit-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1200 Codec
3x 3,5 mm Audio-Jacks
FAN- und
WaKü-Header
1x 4-Pin CPU-FAN-Header
1x 4-Pin CPU-WaKü-Header
4x 4-Pin Chassis-FAN/Water-Pump-Header
LED-Beleuchtung I/O-Panel-Cover, Chipsatzkühler
2x 4-Pin RGB-Header
2x 3-Pin ARGB-Header
Onboard-Komfort Status-LEDs

 

Das mitgelieferte Zubehör

  • I/O-Blende
  • Mainboard-Handbuch und Treiber- und Software-DVD
  • zwei SATA-Kabel
  • ein M.2-Abstandshalter und drei Schrauben

Entsprechend kurz ist auch die Liste des Zubehörs. Einzig die I/O-Blende - die beim ASRock B550 Pro4 nicht vorinstalliert ist - dazu das Handbuch, der Support-Datenträger, zwei SATA-Kabel sowie drei M.2-Schrauben und ein M.2-Abstandshalter werden mitgeliefert.