TEST

be quiet! Shadow Rock Slim 2 im Test

Schlank und leise - Detailbetrachtung (1)

Portrait des Authors


Werbung

Auf den ersten Blick bestätigt sich, dass der Shadow Rock Slim 2 das "Slim" zu Recht im Namen trägt. Der Kühler zeigt sich als schlanker Towerkühler, der eine entsprechend gute Kompatibilität verspricht. Im Vergleich zum Dark Rock Slim legt der Shadow Rock Slim 2 allerdings leicht zu. Er misst inklusive Lüfter 137 x 74 x 161 mm (L x B x H) anstelle von 127 x 72 x 159  mm (L x B x H).

Die seitliche Ansicht macht besonders gut deutlich, wie schlank der Kühlkörper ausfällt. 

Die schlanke Bauweise reduziert die Kühlfläche. Mit der dichten Kühlrippenanordnung steuert be quiet! gegen.

Die oberste Aluminiumkühlrippe zeigt ein gebürstetes Finish. In Kombination mit den kreisrunden und flachen Heatpipeabdeckungen wirkt die Oberseite durchaus hochwertig. Anders als bei den Dark-Rock-Modellen zeigt sie sich aber silberfarben und nicht in Schwarz. 

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (11) VGWort