Seite 1: Alphacool Eisbaer Aurora 240 im Test: Ein Eisbaer wird bunt

alphacool eisbaer aurora 240 logoAlphacools Eisbaer-Kühlungen sind eine Besonderheit: Obwohl sie so nutzerfreundlich wie eine AiO-Kühlung sind, können sie wiederbefüllt und sogar erweitert werden. Bisher fehlte allerdings eine RGB-Beleuchtung - doch die neue Eisbaer Aurora-Serie wird jetzt sogar besonders auffällig beleuchtet. Gleichzeitig verspricht Alphacool auch funktionale Verbesserungen. 

Als wir 2016 die erste Alphacool Eisbaer getestet haben, war sie ein absolutes Novum. Denn dank der Schnellkupplungen kann der Kühlkreislauf einfach erweitert werden. Dazu ist auch der Austausch bzw. das Wiederbefüllen der Kühlflüssigkeit möglich. Und trotzdem ist die Eisbaer in der Handhabung nicht so anspruchsvoll wie eine Eigenbau-Wasserkühlung, sondern durchaus mit der typischen AiO-Kühlung vergleichbar. In der Zwischenzeit hat Alphacool weitere Eisbaer-Modelle nachgelegt - darunter die wuchtige und leistungsstarke Eisbaer Extreme

Mit der Eisbaer Aurora legt Alphacool den Fokus nun vor allem auf die Optik - und integriert eine adressierbare RGB-Beleuchtung. Dazu werden sowohl die Lüfter als auch der Ausgleichsbehälter beleuchtet. Alphacool nutzt die neue Generation gleich aber auch für einige praktische Verbesserungen. So soll die neue Pumpe 10 % mehr Leistung bieten und trotzdem leiser arbeiten. Die neuen Schläuche aus der TPV-Serie versprechen eine höhere Formbeständigkeit und bessere Beständigkeit gegenüber Säuren, Basen und hohen Temperaturen. Er wird auch gleich mit passenden Anschlüssen und Schnellverschlüssen aus der Alphacool-TPV-Serie kombiniert. 

Die Eisbaer Aurora gibt es vorerst in zwei Modellvarianten: Die von uns getestete Eisbaer Aurora 240 mit 240-mm-Radiator und das 360-mm-Modell Eisbaer Aurora 360. Erste Listungen verraten für die Eisbaer Aurora 240 einen Preis von rund 125 Euro. Die Eisbaer Aurora 360 soll demnach rund 145 Euro kosten. 

Spezifikationen
KühlernameAlphacool Eisbaer Aurora 240
Kaufpreis rund 125 Euro
Homepagewww.alphacool.com
Kühlertyp All-in-One Wasserkühlung mit 240-mm-Radiator
Maße Radiator (ohne Lüfter) 279 x 124  x 30 mm (L x B x H)
Material Bodenplatte: Kupfer
Radiator: Kupfer
Schläuche Alphacool TPV
Serienbelüftung 2x Alphacool Aurora LUX Pro, 120-mm-Lüfter mit PWM, 800 bis 2.000 U/min
Pumpe Drehzahl: 2.800 U/min, Spannung: 7-13,5 V, maximaler Durchfluss: 75 L/h, maximale Förderhöhe: 0,95 m
Sockel AMD: AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+, AM4
Intel: LGA 1150, 1151, 1155, 1156, 2011, 2011-3, 2066, 775