Seite 8: Fazit

Aus der Liqmax III-Serie haben wir gleich zwei Modelle getestet. Damit können wir nun zum einen einschätzen, wie sich 240- und 360-mm-Variante bei Kühlleistung und Lautstärke unterscheiden. Zum anderen lässt sich so aber auch der Unterschied zwischen den RGB- und den ARGB-Modellen zeigen. 

Schon die Liqmax III RGB 240 kann eine respektable Kühlleistung bieten und so manches 240-mm-Modell der Konkurrenz abhängen. Die Liqmax III ARGB 360 setzt noch einen drauf. Gerade bei reduzierter Lüfterdrehzahl kühlt der 360-mm-Radiator doch deutlich besser. Und auch bei der Beleuchtungswirkung gibt es klare Unterschiede. Die reguläre RGB-Beleuchtung mit der Beschränkung auf eine Farbe zur gleichen Zeit ist schon fast schlicht. Die ARGB-Variante treibt es bunter und ist genau richtig für Nutzer, die eine besonders abwechslungsreiche Beleuchtung wünschen. Ein klares Plus ist außerdem, dass anders als bei der RGB-Variante ein Controller mitgeliefert wird. Die Beleuchtung kann dadurch auch unabhängig vom Mainboard gesteuert werden.  

Abseits von Kühlleistung und Beleuchtung ähneln sich die beiden getesteten Liqmax III-Varianten sehr. Sie teilen sich das unkomplizierte Montagesystem mit der robusten Metallbackplate und bieten beide einen praktischen PWM-Splitter für die Lüfter. Auch der Regelbereich der Lüfter ist bei beiden sinnvoll und erlaubt sowohl eine hohe Kühlleistung als auch einen leisen Lüfterbetrieb. Ein Herunterregeln der Pumpe scheint von Enermax hingegen nicht vorgesehen zu sein. Das ist zumindest für all die Nutzer ein Problem, die Wert auf einen wirklich leisen PC legen. Denn die Pumpe ist ab moderater Lüfterdrehzahl (1.000 U/min) heraushörbar, bei minimaler Lüfterdrehzahl ist das Pumpensurren ganz klar hörbar.     

Das galt auch schon für die Enermax AquaFusion 240 - ein 240-mm-Modell von Enermax, das vor allem durch seine ungewöhnliche Beleuchtung auffällt und damit eine Designalternative darstellt. Unter den preisgünstigen AiO-Kühlungen macht das z.B. die Arctic Liquid Freezer II Serie besser. Hier wird die Pumpe einfach über das PWM-Signal mitgeregelt. Auf eine Beleuchtung muss allerdings verzichtet werden. 

Die Preisdifferenz zwischen den beiden getesteten Liqmax III-Modellen ist überschaubar, die Liqmax III ARGB 360 bei freiem 360-mm-Radiatorenplatz aber insgesamt besser. Generell ist es bemerkenswert, dass Enermax eine leistungsstarke 360-mm-AiO-Kühlung mit ARGB-Beleuchtung schon für deutlich unter 100 Euro anbietet. Deshalb erhält die Liqmax III ARGB 360 schließlich auch unseren Preis-Leistungs-Award.

Positive Aspekte der Enermax Liqmax III RGB 240:

  • gute Kühlleistung, auch bei reduzierter Lüfterdrehzahl
  • nachvollziehbare Montage
  • sinnvolles Zubehör, darunter Y-Adapter für die Lüfter
  • RGB-Beleuchtung an Lüftern und Kühler-Pumpen-Einheit


Negative Aspekte der Enermax Liqmax III RGB 240:

  • Pumpe bei reduzierter Lüfterdrehzahl klar hörbar
  • kein RGB-Controller inklusive

Positive Aspekte der Enermax Liqmax III ARGB 360:

  • hohe Kühlleistung, auch bei reduzierter Lüfterdrehzahl
  • nachvollziehbare Montage
  • sinnvolles Zubehör, darunter PWM-Adapter
  • ARGB-Beleuchtung an Lüftern und Kühler-Pumpen-Einheit
  • ARGB-Controller inklusive, Beleuchtungssteuerung über geeignete Mainboards möglich


Negative Aspekte der Enermax Liqmax III ARGB 360:

  • Pumpe bei reduzierter Lüfterdrehzahl klar hörbar

Preise und Verfügbarkeit
Enermax Liqmax III ARGB 360
Nicht verfügbar 99,90 Euro Ab 84,86 EUR


Preise und Verfügbarkeit
Enermax Liqmax III RGB 240
Nicht verfügbar 64,88 Euro Ab 57,90 EUR