Seite 3: Detailbetrachtung (2)

Die Lüfter für RGB- und ARGB-Modell haben leicht unterschiedliche Produktbezeichnungen, unterscheiden sich praktisch aber nur durch die unterschiedliche Beleuchtung voneinander. Die Drehzahl wird bei beiden Varianten mit 500 – 1.600 U/min angegeben. Zur Lüftersteuerung dient ein PWM-Signal. Die Dual-Convex-Lüfter sollen mit ihren speziell geformten Lüfterblättern den Luftstrom konzentrieren und einen hohen statischen Druck erreichen. 

Gummipuffer im Rahmen entkoppeln die Lüfter vom Radiator. Egal ob RGB- oder ARGB-Lüfter: Zwei Anschlusskabel pro Lüfter dienen der Stromversorgung des Lüftermotors und der Beleuchtungssteuerung. Dabei können mehrere Lüfter einfach miteinander gekoppelt werden. 

Zur Montage wird auf der LGA 115x-Testplattform die mitgelieferte Metall-Backplate mit Montagebolzen bestückt, auf die Abstandshalter geschoben werden. Die Kühler-Pumpen-Einheit kann darauf dann einfach mit Federschrauben montiert werden. Beim Testsystem bleibt zwischen den Schläuchen und dem Arbeitsspeicher noch genug Platz. 

Die Schläuche wirken etwas starr, man sollte deshalb vor der Montage von Kühler und Radiator testen, wie sie am günstigsten zu verlegen sind. 

Das 360-mm-Modell stellt mit seinem größeren Radiator etwas höhere Ansprüche an das Gehäuse, wird prinzipiell aber genauso wie das 240-mm-RGB-Modell montiert.