Seite 4: Montage

Die Lüfter werden mit den beiliegenden Lüfterklammern am Kühler befestigt. Die grauen Gummi-Ecken entkoppeln sie dabei vom Kühler. 

Zur Montage auf Intel LGA 115x wird die beiliegende Backplate mit den Montagebrücken verschraubt. Die Ausrichtung des Kühlers wird davon bestimmt, wie die Montagebrücken ausgerichtet werden. Die Ausrichtung im Bild würde zu einer vertikalen Kühlerorientierung führen. Deshalb haben wir die Montagebrücken beim Testsystem noch einmal um 90 Grad versetzt montiert. 

Praktisch und für einen Dual-Tower-Kühler eher ungewöhnlich: Die Schrauben an der Montagebrücke werden einfach durch Aussparungen im ersten Kühlturm angezogen. Dadurch kann der Kühler mit installierten Lüftern montiert und demontiert werden. 

Auch wenn der Fuma 2 ein durchaus wuchtiger Kühler ist, hält er auf dem Testmainboard (LGA 115x) genug Abstand zu den Speicherslots. Dafür ist vor allem der schlanke 15-mm-Lüfter verantwortlich. Ein typischer Lüfter mit 25-mm-Bauhöhe überragt hingegen den ersten RAM-Slot und passt nur zu Low-Profile-Speicher.