Seite 2: Detailbetrachtung (1)

Scythe spart nicht beim Zubehör. Das Montagematerial und die Anleitung werden um einen Schraubendreher, eine Spritze mit Wärmeleitpaste und einen Y-Adapter für zwei PWM-Lüfter ergänzt. Gleich sechs Lüfterklammern ermöglichen die Montage von bis zu drei Lüftern am Fuma 2. Zwei Paar passen zu 25-mm-Lüftern, ein Paar zu 15-mm-Lüftern. 

Der Kühler zeigt sich im asymmetrischen Dual-Tower-Aufbau. So kann die weniger weit herausragende Seite einfach von den RAM-Slots wegversetzt montiert werden - zumindest auf Plattformen, bei denen die Speicherslots nur auf einer Seite des CPU-Sockels sitzen. 

Den zweiten Kühlturm hat Scythe aber so gestaltet, dass die unteren Kühlrippen kürzer ausfallen. Die oberen Kühlfinnen können so den Arbeitsspeicher einfach überragen. Das gilt zumindest, wenn der Heatspreader nicht extrem hoch ausfällt.