Seite 8: Fazit

Wenn ein Produkt deutlich günstiger angeboten wird, als die direkten Konkurrenzmodelle, ist Vorsicht angesagt. Entsprechend kritisch könnte man auch auf SilentiumPCs Navis EVO ARGB 280 blicken. Denn aktuell bietet kein anderer Hersteller eine 280-mm-AiO-Kühlung für unter 100 Euro an. Rein äußerlich fallen tatsächlich auch gleich einige Sparmaßnahmen auf. Der Lieferumfang ist überschaubar, die illustrierte Anleitung knapp gehalten und die Kühler-Pumpen-Einheit zeigt sich im einfachen Kunststoffgehäuse. 

Doch der äußere Eindruck kann trügen. Denn die Kühlleistung der Navis Evo ARGB 280 ist sehr respektabel. Nur wenige AiO-Kühlungen im Testfeld kühlen bei maximaler Lüfterdrehzahl besser - und das in der Regel mit höherer Lüfterdrehzahl und überwiegend zum höheren Preis. Ab mittlerer Lüfterdrehzahl (1.000 U/min) liefert das SilentiumPC-Modell sogar eine Performance ab, die im Vergleich hervorragend ist. Dazu lässt sich die AiO-Kühlung auf unterschiedlichsten Sockeln montieren - auch auf AMDs HEDT-Sockel TR4. Das Fehlen von RGB- und Lüfterhub kompensiert SilentiumPC einfach dadurch, dass sich die Anschlüsse koppeln lassen. Und die adressiebare RGB-Beleuchtung setzt die sonst schlicht gestaltete AiO-Kühlung im Betrieb ordentlich in Szene. 

Wenn es etwas zu kritisieren gibt, dann ist es der S-ATA-Stromanschluss an der Pumpe. Ein einfaches Herunterregeln ist dadurch nicht möglich. Die Pumpe läuft immer mit voller Drehzahl (laut Hersteller 2.500 U/min). Sie ist zwar keineswegs aufdringlich, in ruhiger Umgebung aber wahrnehmbar. Zumindest Silententhusiasten werden deshalb mit der Pumpe nicht glücklich werden. 

Dieses Problem trifft aber auch auf eines der bekanntesten Konkurrenzmodelle zu, die Corsair Hydro Series H115i RGB Platinum. Corsairs 280-mm-Modell hält bei maximaler Drehzahl noch etwas mehr Performancereserven bereit, wird dafür aber auch lauter. Für die Beleuchtungssteuerung muss oder darf man (je nach Perspektive) iCUE nutzen. Mit Blick auf den Preis hat SilentiumPC klar die Nase vorn, die Navis EVO ARGB 280 ist über 50 Euro günstiger. Noch größer wird die Preisdifferenz im Vergleich zur mehr als doppelt so teuren Alphacool Eisbaer Extreme. Dafür ist dieses 280-mm-Modell nicht einfach nur eine AiO-Kühlung, sondern ein erweiterbares Extrem-Modell. Eine wirklich leise Pumpe kann aber auch die Eisbaer Extreme nicht vorweisen. 

Als günstige, leistungsstarke und bunt beleuchtete 280-mm-AiO-Kühlung kann die Navis EVO ARGB 280 überzeugen. Wir verleihen ihr deshalb unseren Preis-Leistungs-Award. 


Positive Aspekte der SilentiumPC Navis EVO ARGB 280:

  • gute Kühlleistung, gerade auch bei reduzierter Lüfterdrehzahl
  • Lüfter können für leisen Betrieb weit genug heruntergeregelt werden
  • auch ältere Sockel und AMD TR4 unterstützt
  • ARGB- und PWM-Anschlüsse können gekoppelt werden, je nur ein freier Anschluss benötigt


Negative Aspekte der SilentiumPC Navis EVO ARGB 280:

  • Pumpe kann nicht heruntergeregelt werden; ihr Schallpegel ist moderat, aber für Silent-Enthusiasten störend
  • relativ wuchtige Kühler-Pumpen-Einheit mit seitlich angeschlossenen Schläuchen, dadurch höhere Risiko für Kompatibilitätsprobleme

Preise und Verfügbarkeit
"Navis EVO ARGB 280, Wasserkühlung"
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar