Seite 3: Detailbetrachtung (2)

Die drei unterschiedlichen Varianten des NF-A12x25 lassen sich kaum voneinander unterscheiden. Ignoriert man die Beschriftung, lässt sich nur das PWM-Modell klar an seinem 4-poligen-PWM-Stecker erkennen. 

An den Lüftern sitzen ab Werk Anti-Vibrations-Pads, die aus weichem Silikon gefertigt werden. Die Lüfter können entkoppelt werden, ohne dass die Montage von dieser Entkopplung betroffen wäre. Zusätzlich können aber auch die NA-AV3 Anti-Vibrations Befestigungen (vor allem bei der Nutzung als Gehäuselüfter) oder die Anti-Vibrations-Dichtlippe für Wasserkühlungs-Radiatoren genutzt werden. 

Die Anti-Vibrations-Ecken lassen sich wie gewohnt einfach abnehmen. Die Anti-Vibrations-Dichtlippe lässt sich genauso einfach andrücken. Prinzipiell können auch die passenden chromax-Ecken am NF-A12x25 genutzt werden. Zum braun-beigen Farbschema wollen sie aber nicht so recht passen. 

Der Lüfteradapter NA-SFMA1 ist praktisch ein Zweierset. Er besteht aus zwei stabilen Kunststoffrahmen und je vier NA-AV4 Anti-Vibrations-Befestigungen.

Damit kann der NF-A12x25 einfach am Adapterrahmen befestigt werden. Der Rahmen selbst wird dann mit Lüfterschrauben z.B. an einem 140- oder 280-mm-Radiator befestigt.