Seite 6: Testresultate Passiv

Die Gehäuselüfter laufen bei allen folgenden Tests auf 100%, d.h. mit vollen 12V, damit die Kühlleistung der CPU-Kühler nicht durch einen Hitzestau im Gehäuse ausgebremst wird. Dies ist natürlich besonders bei den passiven Tests von essentieller Bedeutung.

Temperatur in Grad Celsius

passiv

Grad Celsius
Weniger ist besser
 

Im passiven Betrieb, also ohne aktive Lüfter am Kühler, erreicht der Noctua NH-D15 mit 64 °C zwar absolut gesehen ein sehr gutes Ergebnis, muss sich seinem Vorgänger aber dennoch geschlagen geben. Hier scheint der minimal geringere Lamellenabstand doch einen minimal negativen Effekt auf die (semi-)passive Kühlleistung des Kühlkörpers zu haben.

Dennoch eignet sich der Noctua NH-D15 auch ohne aktiven Lüfter am Kühlkörper auch so spielend dazu, um auch anspruchsvollere CPUs wie unseren Xeon-Prozessor problemlos ausreichend zu kühlen.