Seite 5: Lautstärkeeindruck und Messungen

Es folgt wie gewohnt zunächst unser subjektiver Lautstärkeeindruck, bevor wir abschließend auf die tatsächlichen Messergebnisse des Schallpegels eingehen.

Subjektiver Lautstärkeeindruck Noctua NH-D15
600 RPM Unhörbar leise.
1000 RPM Hörbares, aber nicht störendes, leichtes Rauschen.
1560 RPM (Max) Deutlich hörbares Rauschen, an der Schwelle zum Störenden.

Die Serienlüfter des Noctua NH-D15, die beiden Noctua NF-A15 PWM, hinterlassen einen sehr positiven Ersteindruck. Sie wissen sowohl im Testszenario mit 600 Umdrehungen pro Minute als auch im Testszenario mit 1000 Umdrehungen sehr zu gefallen und fallen nur bei letzterem durch ein leichtes, aber nicht störendes Rauschen auf. Obwohl der Betrieb mit voller Drehzahl, bei unseren Samples waren das ca. 1560 Umdrehungen pro Minute, dann ein gutes Stück lauter ist, war die Geräuschcharakteristik bei diesen Drehzahlen gerade noch so als vertretbar zu bezeichnen.

Sowohl der Betrieb auf 600 Umdrehungen pro Minute, als auch der mit 1000 Umdrehungen pro Minuten, eignen sich daher auch für sehr geräuschempfindliche Nutzer. Lediglich beim Testszenario mit maximaler Drehzahl könnte die Geräuschkulisse schon als unangenehm beschrieben werden und ohne abgeschottete Kopfhörer die Immersion in die Spielewelt stören.
 
Da wir uns aber nicht rein auf den subjektiven Eindruck verlassen wollen, wurde auch der tatsächliche Geräuschpegel mithilfe eines VOLTCRAFT SL-200 Schallpegel-Messgerätes, in 30 cm Abstand zur Seitenwand des geschlossenen Gehäuses, hinter der besagter CPU Kühler verbaut ist, vorgenommen:

Lautstaerke in dB(A)

600 rpm

db(A)
Weniger ist besser
 

Mit einer gemessenen Lautstärke von 34,8 dB(A) landet der Noctua NH-D15 auch bei den Messergebnissen unseres VOLTCRAFT SL-200 Schallpegel-Messgerätes auf einem der Spitzenplätze des Testfelds.

Lautstaerke in dB(A)

1000 rpm

db(A)
Weniger ist besser
 

Die Messergebnisse bei 1000 Umdrehungen pro Minute scheinen unsere subjektiven Höreindrücke zu bestätigen. Der NH-D15 landet, nun schon etwas hörbar aber noch nicht störend, auf einem Platz im Mittelfeld.

Lautstaerke in dB(A)

Maximale Drehzahl

db(A)
Weniger ist besser
 

Bei maximaler Drehzahl der Lüfter (bei unseren Samples waren das 1560 Umdrehungen pro Minute) geht der NH-D15 schon ordentlich zur Sache und landet erneut auf einem Platz im Mittelfeld. Diese Platzierung ist aber angesichts der zweier Lüfter und recht hoher Drehzahlen als durchaus positiv zu bewerten.