Seite 2: ASUS ROG Strix Radeon RX 6650 XT OC Gaming

Die ASUS ROG Strix Radeon RX 6650 XT OC Gaming zeigt sich in der typischen ROG-Strix-Optik, wie wir sie nun schon einige Zeit von ASUS kennen. Viel Schwarz und Silber in einer Art Stealth-Design fügen sich ganz gut in die aktuelle Designsprache ein und sind zugleich in gewisser Weise zurückhaltend, wie auch hinsichtlich der Beleuchtung auffallend. Auf der Rückseite verbaut ASUS eine Backplate aus Aluminium mit gebürsteter Oberfläche. Hier wird dann auch gleich ersichtlich, dass die Karte samt Kühler zwar 280 mm lang ist, das PCB aber nur 200 mm misst. Am hinteren Bereich gibt es eine Öffnung in der Backplate, durch die der zweite Lüfter etwas Luft drücken kann. Die beiden Lüfter haben einen Durchmesser von jeweils 100 mm. Ab einer GPU-Temperature von 60 °C beginnen sie sich zu drehen, ab 52 °C schalten sie sich wieder ab.

ASUS ROG Strix Radeon RX 6650 XT OC Gaming
ASUS ROG Strix Radeon RX 6650 XT OC Gaming
ASUS ROG Strix Radeon RX 6650 XT OC Gaming
ASUS ROG Strix Radeon RX 6650 XT OC Gaming
ASUS ROG Strix Radeon RX 6650 XT OC Gaming
ASUS ROG Strix Radeon RX 6650 XT OC Gaming
ASUS ROG Strix Radeon RX 6650 XT OC Gaming
ASUS ROG Strix Radeon RX 6650 XT OC Gaming
ASUS ROG Strix Radeon RX 6650 XT OC Gaming
ASUS ROG Strix Radeon RX 6650 XT OC Gaming

Die zusätzliche Stromversorgung erfolgt über einen 8-Pin-Anschluss. Außerdem gibt es auch noch einen BIOS-Schalter für den P- und Q-Mode. Die Modi nehmen maßgeblich Einfluss auf die Lüftersteuerung. Ein schneller drehender Lüfter ermöglicht niedrigere Temperaturen und diese wiederum einen höheren Takt. Groß sind die Leistungsunterschiede hier meist nicht, dafür aber zeigen sich größere Differenzen in der Lautstärke.

Auf der Slotblende vorhanden sind 2x DisplayPort 1.4 und 1x HDM 2.1. Die Slotblende zeigt dann auch, dass die Karte mit 56 mm hier etwas mehr als zwei Slots belegt. Hinsichtlich der Taktvorgaben gibt ASUS beim Game-Takt von mehr als 100 MHz auf 2.523 MHz vor. Beim Boost-Takt ist es sogar ein Plus von 160 MHz auf 2.694 MHz.