Seite 28: Architektur und Speicherbandbreite im Einzeltest

Auf einen Aspekt sind wir im bisherigen Test noch nicht eingegangen und dies betrifft den direkten Vergleich der Radeon RX Vega 64 mit der Radeon VII. Auf den Boost-Takt von 1.630 MHz bezogen liefert die Radeon RX Vega 64 eine theoretische Rechenleistung von 13,4 TFLOPS (FP32). Die Radeon VII kommt auf 13,8 TFLOPS bei 1.750 MHz. Der geringe Unterschied kommt daher zustande, da die Radeon RX Vega 64 auf 4.096 Shadereinheiten zurückgreifen kann, während es bei der Radeon VII nur 3.840 sind. Um beide Karten auf die gleiche Rohleistung zu bekommen haben wir die Radeon VII auf 1.700 MHz festgelegt.

Keinen wirklich sinnvollen Vergleich können wir beim Speicher herstellen. Selbst wenn wir den HBM der Radeon RX Vega 64 auf 1.100 MHz übertakten, kommen wir hier nur auf eine Speicherbandbreite von 563,2 GB/s. Die Radeon VII bietet ab Werk 1 TB/s, auf 800 MHz untertaktet sind wir noch immer bei einer Speicherbandbreite von 819,2 GB/s und weiter als bis auf diesen Wert können wir den Speicher nicht heruntertakten – niedrigere Werte nimmt die Karte nicht an.

AMD spricht im Zusammenhang mit der Vega-20-GPU von eininge Verbesserungen in der Effizienz der Berechnungen. So soll das Asynchronous Compute verbessert worden sein. Auch gibt es verbesserte Integer- und Floating-Point-Accumulatoren, welche die Compute Leistung erhöhen sollen.

Star Wars Battlefront II

3.840 x 2.160 - Hoch

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Far Cry 5

3.840 x 2.160 - Hoch

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Kingdom Come Devilvarance

3.840 x 2.160 - Sehr Hoch

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Die Ergebnisse der Benchmarks sind schwer zu beurteilen. Es lässt sich einfach nicht feststellen, worauf das geringe Leistungsplus basiert. Die Speicherbandbreite spielt sicherlich eine Rolle. Einen großen Leistungsschub durch die Architektur haben wir aber auch nicht erwartet.

Höhere Speicherbandbreite

Ebenfalls angeschaut haben wir uns die Auswirkungen bei einer höheren Speicherbandbreite. Mit 1 TB/s ist die Radeon VII allerdings mehr als doppelt so schnell wie der Vorgänger und bei einer um 25 % höheren Leistung ist nicht davon auszugehen, dass ein mehr als doppelt so breites Speicherinterface zu einem limitierenden Faktor werden könnte.

Wir haben die 16 GB HBM2 auf 1.150 MHz übertaktet und die Werte verglichen:

UL 3DMark

Fire Strike Ultra - Graphics Score

Punkte
Mehr ist besser

Star Wars Battlefront II

3.840 x 2.160 - Hoch

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Far Cry 5

3.840 x 2.160 - Hoch

59.8 XX


49 XX
58.4 XX


49 XX
Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Kingdom Come Devilvarance

3.840 x 2.160 - Sehr Hoch

45.8 XX


42 XX
44.9 XX


42 XX
Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser