Seite 5: Lautstärke, Temperatur und Leistungsaufnahme

Die Messungen beginnen wir wie immer mit der Lautstärke, schauen uns dann aber auch die Leistungsaufnahme und GPU-Temperaturen an.

Lautstaerke

Idle

in dB(A)
Weniger ist besser

Ein leises Betriebsgeräusch ist nicht gerade die Paradedisziplin von NVIDIAs Kühlern. Die letzten Founders Editionen können hier nicht überzeugen und auch die Titan V ist mit 39,3 dB(A) nicht gerade leise. Damit ist eine solche Karte deutlich aus einem ansonsten leisen System herauszuhören. 

Lautstaerke

Last

in dB(A)
Weniger ist besser

Unter Last wird der Vergleich zu den übrigen Karten dann etwas positiver, wenngleich wir immer noch von 43,2 dB(A) sprechen. Wir haben allerdings schon einige Karten gesehen, die hier noch etwas lauter zu Werke gehen – insofern relativiert sich der Eindruck der Titan V noch etwas. Zur Einordnung der Lautstärke gehört für uns auch immer der Blick auf die Temperaturen und die dazugehörige Leistung.

Temperatur

Idle

in Grad C
Weniger ist besser

Mit einem Wert von 42 °C liegt die Idle-Temperatur der Titan V in einem üblichen Rahmen. Hier sehen wir keinerlei Kritikpunkt, aber auch nichts, mit dem sich die Karte hervortun kann.

Temperatur

Last

in Grad C
Weniger ist besser

Unter Last sehen wir dann das übliche Bild: NVIDIA sieht eine Ziel-Temperatur von 84 °C vor und diese wird auch erreicht bzw. die Lüftersteuerung ist so geregelt, dass sich die GPU-Temperatur diesem Wert nähern kann. Takt, Spannung und Temperatur werden durch den Boost-Mechanismus entsprechend ausbalanciert. Damit ist aber auch klar, dass die Titan V einen höheren Takt erreichen kann, wenn sie denn eine bessere Kühlung bekommt.

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Idle

in W
Weniger ist besser

Der Idle-Stromverbrauch zeigt wiederum keinerlei Auffälligkeiten und bedarf daher keiner weiteren Beschreibung. Ob die Tensor Cores hier nun abgeschaltet werden können oder nicht, zeigt sich zumindest nicht direkt.

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Last

in W
Weniger ist besser

Unter Last messen wir eine Leistungsaufnahme des Gesamtsystems von 415,4 W. Damit verbraucht das System nur etwas mehr als mit einer GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition. Die Custom-Varianten dieser Karte verbrauchen teilweise deutlich mehr, hier wird dann aber auch die Spannung und das Power-Limit deutlich angehoben.

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Idle - 2 Monitore

in W
Weniger ist besser

Keinerlei Probleme sehen wir für den Multi-Monitor-Betrieb. Der Verbrauch steigt zwar leicht an, ein großes Problem sollte dies jedoch nicht sein.