Seite 8: MSI GeForce GTX 1050 Ti Gaming X 4GB

Von MSI gibt es derzeit drei Vertreter auf Basis der GeForce GTX 1050 Ti. Neben einer Low-Profile-Version mit simplem Kühlsystem, gibt es eine normale Variante, die von einem Single-Fan-Kühler auf Temperatur gebracht wird und sich leicht schneller ans Werk machen darf, als es NVIDIA eigentlich vorsieht. Flaggschiff des Hauses ist natürlich die GeForce GTX 1050 Ti Gaming X 4GB. Bei ihr setzt man auf einen aktuellen Dual-Slot-Kühler der TwinFrozr-VI-Reihe und dreht noch einmal deutlicher an der Taktschraube. 

msi gtx1050ti gaming
GPU-Z-Screenshot zur MSI GeForce GTX 1050 Ti Gaming X 4GB

Während die anderen Modelle unseres heutigen Testfeldes mit einem Basis- und Boost-Takt von 1.392 bzw. 1.506 MHz befeuert werden, ist die MSI GeForce GTX 1050 Ti Gaming X 4GB zumindest auf dem Papier eine Taktstufe langsamer. Sie macht sich mit Taktraten von 1.379 bzw. mindestens 1.493 MHz ans Werk. Dafür drehen die Taiwaner als einziger Hersteller an den Taktreglern für den Videospeicher. Er darf sich im OC-Modus mit 1.777 MHz ans Werk machen, was immerhin einem Taktplus von 25 MHz entspricht. Die hohen Taktraten werden allerdings erst freigeschaltet, wenn man den OC-Modus über die MSI-Gaming-App aktiviert. Andernfalls liegen sie etwas darunter. Unter der Haube gibt es eine 3+1-phasige Stromversorgung sowie hochwertige Bauteile der Military-Class-Reihe. Auf einen zusätzliche 6-Pin-PCI-Express-Stecker verzichtet die MSI-Karte nicht.

Die MSI GeForce GTX 1050 Ti Gaming X 4 GB in der Übersicht
Modell MSI GeForce GTX 1050 Ti Gaming X 4GB NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
Straßenpreis etwa 175 Euro ab 155 Euro
Homepage www.msi.com www.nvidia.de
Technische Daten
GPU GP107 GP107 
Fertigung 14 nm 14 nm 
Transistoren 3,3 Milliarden 3,3 Milliarden 
GPU-Takt (Base Clock) 1.379 MHz 1.290 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1.493 MHz 1.392 MHz 
Speichertakt 1.777 MHz 1.752 MHz 
Speichertyp GDDR5 GDDR5 
Speichergröße 4 GB 4 GB 
Speicherinterface 128 Bit 128 Bit 
Speicherbandbreite 113,7 GB/s 112,1 GB/s 
DirectX-Version 12 12 
Shadereinheiten 768 768 
Textureinheiten 48 48 
ROPs 32 32 
SLI/CrossFire -

Abgesehen von den höheren Taktraten hält sich die MSI GeForce GTX 1050 Ti Gaming X 4GB an die Vorgaben der kalifornischen Grafikschmiede. Ihr stehen weiterhin 768 Shadereinheiten, 48 Textureinheiten und 32 Rasterendstufen zur Verfügung.

In der Praxis erreicht die MSI GeForce GTX 1050 Ti Gaming X 4GB höhere Taktraten als mindestens garantiert werden. Unser Testmuster arbeitet durchgehend mit einer Geschwindigkeit von 1.759 MHz und ist damit die taktstabiliste Karte des Testfeldes, kommt trotz der geringsten Takrate für den Grafikprozessor auf dem Papier aber an die anderen Testkarten heran. Die Temperaturen liegen je nach Benchmark und Spiel zwischen 60 und 63 °C.

Spiel Temperatur Takt
The Witcher 3: Wild Hunt 61 °C 1.759 MHz
Rise of the Tomb Raider 60 °C 1.759 MHz
Hitman 61 °C 1.759 MHz
Far Cry Primal 63 °C 1.759 MHz
DiRT Rally 63 °C 1.759 MHz
Anno 2205 62 °C 1.759 MHz
The Division 60 °C 1.759 MHz
Fallout 4 62 °C 1.759 MHz
DOOM 61 °C 1.759 MHz

Bevor wir uns die MSI GeForce GTX 1050 Ti Gaming X 4GB etwas genauer anschauen, werfen wir noch einmal einen Blick auf die wichtigsten technischen Daten zum Kühler, PCB und den weiteren Ausstattungsmerkmalen.

MSI GeForce GTX 1050 Ti Gaming X 4GB
Länge des PCBs 213 mm
Länge mit Kühler 227 mm
Slothöhe 2,0 Slots
zusätzliche Stromanschlüsse -
Lüfterdurchmesser 2x 85 mm
Display-Anschlüsse

1x HDMI 2.0b
1x Displayport 1.3/1.4
1x Dual-Link-DVI

Lüfter aus im Idle Ja

Mit einer Gesamtlänge von 227 mm ist die MSI GeForce GTX 1050 Ti Gaming X 4GB etwas länger als das Modell von Gigabyte, aber kürzer als die Variante von ASUS. Dafür gibt es unter der Haube eine 3+1-phasige Spannungsversorgung sowie zwei kleinere 85-mm-Lüfter. Trotzdem schalten sie die Lüfter im Leerlauf auch hier ab, womit die Karte im normalen Office-Betrieb komplett passiv und damit völlig lautlos auf Temperatur gehalten wird. Das Slotblech stellt jeweils einen HDMI-, DisplayPort- und DVI-Ausgang bereit. Einer zusätzlichen Stromversorgung bedarf es auch hier.

In unserem Preisvergleich wechselt die MSI GeForce GTX 1050 Ti Gaming X 4GB derzeit für knapp 174 Euro ihren Besitzer, was sie etwas günstiger als die Vertreter von ASUS und Gigabyte macht. Gegenüber dem günstigsten Ableger bezahlt man für sie aber noch immer einen Aufpreis in Höhe von rund 24 Euro. Ob das das Kühlsystem und die höheren Taktraten wettmachen können, klären wir auf den nachfolgenden Seiten.